socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Alexander Haselhorst: Personalmanagement in Gesundheitseinrichtungen

Cover Alexander Haselhorst: Personalmanagement in Gesundheitseinrichtungen. Grundlagen des Personalmanagements in Gesundheitseinrichtungen für Studium und Praxis. Sierke Verlag (Göttingen) 2011. 167 Seiten. ISBN 978-3-86844-356-1. D: 14,90 EUR, A: 15,40 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Zwar ist unter allen »sozialen« Sektoren der Gesundheitsbereich an technikintensivsten, jedoch ist auch hier die/der mitarbeitende Mensch nicht nur in Bezug auf die Kosten, sondern im Hinblick auf Qualität und Leistung ein besonders sensibler Faktor. Entsprechend hoch sollte (und ist in der Regel) das Gewicht, welches von den Führungs- und Leitungskräften der Gesundheitseinrichtungen dem Personalmanagement gegeben wird. Inzwischen stehen dem an solchen Fragen interessierten Praktikern eine ganze Reihe von Publikationen zur Verfügung, welche sich mehr oder weniger detailliert den Problemen des Umgangs mit Mitarbeitenden widmen.

Entstehungshintergrund

Die vorliegende Publikation von Alexander Haselhorst will Praktikern aus dem Gesundheitsbereich ebenso wie Studierende der Gesundheitswissenschaften ein Rahmenwerk für Maßnahmen des Personalmanagements an die Hand geben. Mit Krankenhäusern, Krankenkassen, Rehabilitationseinrichtungen, Altenpflegeheimen, Pflegediensten und auch staatlichen Gesundheitseinrichtungen ist der organisatorische Rahmen hierbei vergleichsweise weit gespannt. Das Buch beabsichtigt einen Überblick über die Aufgabenbereiche des Personalmanagements zu vermitteln, es soll jedoch auch eine Basis für personalbezogene Entscheidungen bieten. Das Buch ist nunmehr in der zweiten Auflage erschienen.

Autor

Dr. Alexander Haselhorst ist MBA, Diplom-Kaufmann sowie Diplom-Betriebswirt. Er leitet den Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement an der Staatlichen Studienakademie Plauen. Dort ist er auch hauptamtlicher Dozent für Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement. Publiziert hat er bereits zu verschiedenen Themen der Betriebswirtschaftslehre und des Gesundheitsmanagements, so unter anderem zu Einsatzmöglichkeiten der Balanced-Scorecard sowie zu Human-Resources-Management und Anforderungsprofilen als effektive Instrumente der Personalbeschaffung im öffentlichen Dienst.

Aufbau und Inhalt

Das Buch ist in zwölf Kapitel eingeteilt.

Zwei einführende Abschnitte umreißen zunächst aktuelle Herausforderungen im Gesundheitswesen und an das Personalmanagement in Gesundheitseinrichtungen, umreißen aber auch Aufgaben und Ziele des Personalmanagements in Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft.

Die anschließenden Kapitel widmen sich den Kernbereichen des Personalmanagements.

Im dritten Kapitel wird zunächst das Feld der Personalplanung als Individual- und Kollektivplanung vermittelt.

Im vierten Kapitel wird die Personalbeschaffung erläutert, Personaleinsatz, Personalführung sowie Personalbeurteilung sind die »klassischen« Schwerpunkte der darauf folgenden Abschnitte 5, 6 und 7. Die Leserinnen und Leser werden dabei zunächst über fachlich angemessene Ausgestaltungsmöglichkeiten des Personaleinsatzes und der Personalentlohnung informiert. Es werden anschließend gängige Führungsmodelle und Führungsinstrumente sowie Aufgaben und Ziele der Personalbeurteilung (inklusive moderner Beurteilungsverfahren) vorgestellt.

Mit dem Personalmarketing, der Personalentwicklung sowie dem Personalcontrolling stellt der Autor im Anschluss in den Kapiteln 8, 9 und 10 jene drei Felder des Personalmanagements vor, welche in den vergangenen 20 Jahren in Einrichtungen des Gesundheitswesens zunehmend an Relevanz gewonnen haben. In einigen Sektoren sind die Personalbeschaffung und das Halten von Mitarbeitenden nahezu zu einer Überlebensaufgabe für die Anbieter geworden. Gleichzeitig hat sich das gezielte Entwickeln von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und anderen Institutionen des Gesundheitswesens als Erfolgsfaktor ebenso etabliert, wie die Ansprüche an die Effizienz und Effektivität der Steuerung des Personalwesens in diesen Organisationen gewachsen sind. Insoweit ist es erfreulich, dass die Leserinnen und Leser aus der Praxis und in der (Hoch-) Schule sich nicht nur über Beeinflussungsmöglichkeiten des Personalmarketings informieren können, sondern auch über Bereiche und Ziele der Personalentwicklung, über Träger der Personalentwicklung sowie über diesbezügliche Konzepte und Potenziale. Im Hinblick auf das Personalcontrolling werden die verschiedenen Aufgaben dieses Managementbereiches ebenso schlüssig dargelegt wie die Möglichkeiten der Bildung von Kennzahlen im Personalcontrolling.

Die beiden letzten Abschnitte 11 und 12 dieser Publikation befassen sich schließlich mit Zielen und Maßnahmen der Personalfreisetzung sowie strategischen Instrumenten des Personalmanagements in Gesundheitseinrichtungen. Im letztgenannten Kapitel werden vergleichsweise umfangreich die strategischen Instrumente »Leitbild« sowie »Balanced Scorecard« dargestellt.

Diskussion

Es ist dem Autor gelungen, auf vergleichsweise wenigen Seiten eine Einführung in die Ziele und Aufgaben sowie die wesentlichen Felder des Personalmanagements und des personalwirtschaftlichen Handelns in Einrichtungen des Gesundheitswesens zu geben. Natürlich kann auf einem solch knappen Raum von nicht einmal 170 Seiten nicht auf alle Belange des Personalmanagements und bis ins letzte Detail auf entsprechende Methoden und Maßnahmen eingegangen werden. Jedoch dürften sich interessierte Einsteigerinnen und Einsteiger aus der Praxis und in der (Hoch-) Schule nach der Lektüre dieses Buches gut informiert fühlen beziehungsweise einen hinreichenden Überblick über Personalmanagement im Gesundheitswesen erhalten haben, um daraufhin gegebenenfalls auch tiefer in die weiterführende Literatur eindringen zu können. Es ist Alexander Haselhorst gelungen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und dieses doch recht weite Feld des Personalmanagements anschaulich und auch noch flankiert mit dem einen oder anderen kleineren Beispiel zu beschreiben.

Fazit

Ein zwar knappes, aber auf das Wesentliche konzentriertes und anschaulich geschriebenes Einführungsbuch zum Personalmanagement in Gesundheitseinrichtungen.


Rezension von
Prof. Dr. Harald Christa
Professor für Sozialmanagement an der Evangelischen Hochschule Dresden mit Schwerpunkt Sozio-Marketing, Strategisches Management, Qualitätsmanagement/ fachliches Controlling.
E-Mail Mailformular


Alle 147 Rezensionen von Harald Christa anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Harald Christa. Rezension vom 18.04.2012 zu: Alexander Haselhorst: Personalmanagement in Gesundheitseinrichtungen. Grundlagen des Personalmanagements in Gesundheitseinrichtungen für Studium und Praxis. Sierke Verlag (Göttingen) 2011. ISBN 978-3-86844-356-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/12739.php, Datum des Zugriffs 14.07.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung