socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Axel Stemshorn (Hrsg.): Barrierefrei Bauen für Behinderte und Betagte

Cover Axel Stemshorn (Hrsg.): Barrierefrei Bauen für Behinderte und Betagte. Koch (Leinfelden-Echterdingen) 2003. 5., erweiterte Auflage. 506 Seiten. ISBN 978-3-87422-651-6. 128,00 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK
Siehe auch Replik oder Kommentar am Ende der Rezension.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Zur Thematik des Buches

Eine alternde Gesellschaft wie Deutschland und eine Vielzahl von Behinderten erfordert flächendeckende Strukturanpassungen in allen Bereichen des Lebens, um den Betroffenen eine möglichst problemfreie Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und eine möglichst selbständige Lebensführung  zu ermöglichen. Die Integration körperlich beeinträchtigter Menschen in die verschiedenen Felder des gesellschaftlichen Lebens wie Wohnen, Arbeit und Freizeitgestaltung setzt eine Reihe von Kompensationsleistungen wie z. B. barrierefreien Wohnungsbau und Zugänglichkeit zu öffentlichen Einrichtungen voraus.

Architekten, Sozial- und Stadtplaner, aber auch Mediziner und Behindertenexperten sind in dieses Aufgabengebiet eingebunden, um den Anspruch einer alten- und behindertengerechten Lebenswelt realisieren zu können.

Autoren

34 Autoren einschließlich dem Herausgeber, der selbst eine Reihe von Beiträgen verfasst hat, aus den Bereichen Architektur, Raumplanung, Stadtplanung, Brandschutz, Informatik, Medizin, Elektrotechnik, Soziologie, Psychologie u. a. haben an diesem Werk mitgewirkt: Ralf Aßmann, Gerhard Berger, Dietmar Böhringer, Frank Bolay, Joachim Brohm, Volker Doose, Gottfried Ebenhöh, Clemens Fauth, Vjenka Garms-Homolova, Rolf Gennrich, Gabriele Gerngroß-Haas, Norbert Hahn, Joachim Hildebrand, Kurt-Alphons Jochheim, Thomas Klie, Ernst Krauspe, Werner Lesser, Herwig Loeper, Rolf Nill, Christa Osbelt, Georg Riehle, Walter Rohmert, Manfred Sautter, Josef-Franz Scholz (+), Klaus Schüle, Winfried Specht, Axel Stemshorn, Peter Treier, Manfred Tretter, Anne-Maria Wagner-Fischer, Martina Wiese und Arnold Wietrzichowski.

Inhalt

Das Buch besteht aus 67 Beiträgen, die in 22 Kapiteln aufgeteilt sind. Die Themen der einzelnen Kapitel: 

  • Der Anspruch der Menschen mit Behinderung an die Gesellschaft und Umwelt (Kapitel 1),
  • Allgemeine Hinweise (u. a. Statistik, psycho-soziale Aus- und Nebenwirkungen der Behinderung, Gehhilfen - Stehhilfen, Bewegungshilfen, Rollstühle) (Kapitel 2),
  • Planungshinweise (u. a. Wohnwert, Wohnform, Betreutes Wohnen, barrierefreier Wohnungsbau in Deutschland) (Kapitel 3), 
  • Planungsgrundlagen zu den Räumen innerhalb und außerhalb der Wohnung, zu der gebäudetechnischen Ausstattung und zu den Außenanlagen (auf der Grundlage der DIN 18025 Teil 1 und Teil 2) (Kapitel 4, 5 und 6),
  • Umbaumaßnahmen bei Wohnungen (Kapitel 7),
  • öffentlich zugängige Gebäude und Arbeitsstätten (Kapitel 8),
  • öffentliche Außenanlagen und Sport- und Freizeitanlagen (Kapitel 9 und 10),  Werkstätten für behinderte und Themen zur Arbeitswelt Behinderter (Kapitel 11 - 14),  
  • Umweltanpassungen für Blinde und Sehbehinderte (Kapitel 15),
  • Städtebau und Verkehr (Kapitel 16),
  • blinden- und sehbehindertengerechter Verkehrsraum (Kapitel 17),  
  • Orientierung (Kapitel 18),
  • Informations- und Beratungsstellen (Kapitel 19),
  • Selbsthilfe in der Rehabilitation (Kapitel 20),  
  • Finanzierung (Kapitel 21)
  • und Östliche Bundesländer (Kapitel 22).
  • Der Anhang enthält u. a. die Bau- und Planungsnormen, Richtlinien und Empfehlungen und den Normentwurf DIN 18030.

Das Werk ist reich illustriert: Es enthält 870 Abbildungen, davon 230 Fotos, 50 Tabellen und Grafiken sowie 590 Zeichnungen und Pläne.

Kritische Würdigung und Fazit

Wenn ein Buch bereits in der fünften Auflage erscheint, kann bereits von einem Standardwerk gesprochen werden. Es kann festgestellt werden, dass in dieser Publikation die unterschiedlichen Ansprüche und Bedürfnisse der behinderten Menschen im Alltag äußerst detailliert und  strukturiert aufgezeigt werden und darauf aufbauend eine Vielzahl von Lösungsansätzen in der Gestaltung der verschiedenen Lebensbereiche praxisnah vorgestellt werden. Mit Hilfe  prothetischer Umgestaltung des Umfeldes der Behinderten und Betagten können Voraussetzungen für eine möglichst selbständige Lebensführung geschaffen werden.

Das Buch wird Architekten, Stadtplanern und Planungsexperten der Behinderten- und Altenhilfe eine Reihe von wertvollen Anregungen und Orientierungshilfe für ihre Arbeit geben.


Rezensent
Dr. phil. Dipl.-Psychol. Sven Lind
Gerontologische Beratung Haan
Homepage www.gerontologische-beratung-haan.de
E-Mail Mailformular


Kommentare

Anmerkung der Redaktion:Titel ist vergriffen und erscheint voraussichtlich nicht wieder; antiquarische Suche ist möglich.


Alle 201 Rezensionen von Sven Lind anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Sven Lind. Rezension vom 20.04.2004 zu: Axel Stemshorn (Hrsg.): Barrierefrei Bauen für Behinderte und Betagte. Koch (Leinfelden-Echterdingen) 2003. 5., erweiterte Auflage. ISBN 978-3-87422-651-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/1292.php, Datum des Zugriffs 20.10.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung