socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Matthias von Bonsen: [...] Schneller Wandel mit großen Gruppen

Cover Matthias von Bonsen: Real time strategic change. Schneller Wandel mit großen Gruppen. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2003. 317 Seiten. ISBN 978-3-608-94229-3. 30,00 EUR, CH: 53,00 sFr.

Unter Mitarbeit von Peter Bauer.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Einführung

Real time Strategic Change (abgekürzt: RTSC) ist eine Form von Großgruppenmoderation -die meisten kennen inzwischen Open Space- die immer mehr Verbreitung finden. Der Fokus von Real Time Strategic Change liegt auf der Entwicklung einer einheitlichen, strategischen Ausrichtung in einer Organisaton, für die ein möglichst großer Teil der MitarbeiterInnen zu einer mehrtägigen Konferenz zusammengeholt wird und gemeinsam dazu arbeitet. RTSC eignet sich für Gruppen ab 100 Personen (obere Grenze wird bei 800 angegeben), die ein gemeinsames Ziel haben. Ein schneller Wandel (in Minuten) wird möglich, wenn alle den Geist (spirit) von Gemeinsamkeit (er-)spüren. "Sie erlauben jedoch keine Präzisierung der Ziele und Maßnahmen auf jeder Ebene."(S.27)

Hintergrund

Unternehmen stehen oftmals vor der Herausforderung sehr schnell alle Beteiligten (ich sage bewusst Beteiligte, denn RTSC geht über den Rahmen MitarbeiterIn hinaus) für neue Ziele und Visionen zu gewinnen. Mithilfe des interaktiven Prozesses von RTSC kann dies gelingen. Die Teilnehmer werden miteinbezogen und übernehmen Verantwortung, so lässt sich viel Energie mobilisieren. "Émöglichst alle das Ganze vom höchsten Berg und zugleich mit ausreichender Tiefenschärfe sehen, ist ein zutreffendes Bild für das ZielÉ"S.51 im Kapitel "Woher kommt die Energie?" Ebenso wie Open Space wurde das Konzept aus dem amerikanischen Raum zu uns transferiert und vom Autoren und seinen KollegInnen adaptiert und z.B. um erlebnisorientierte Elemente erweitert.

Aufbau, Inhalt

Der Aufbau des Buches ist logisch am Verlauf einer RTSC-Konferenz orientiert, die verschiedenen Bausteine und Prinzipien werden erläutert, wie Vor- und Nachbereitung, Moderatoren-Rolle und auch logistische Hinweise. Dies ist in 10 Kapiteln aufbereitet, mit vielen praktischen Beispielen und einer Menge an konkreten Hinweisen für die ganz praktische Gestaltung von RTSC-Konferenzen unterlegt. Dazu kommen Anekdoten und Geschichten, die die Arbeit anschaulich illustrieren. Da einzelne Aspekte aus unterschiedlichen Blickwinkeln dargestellt werden können, ergeben sich manchmal Wiederholungen. Eine Reihe von Faktoren dürfte Moderatoren und Beratern von Veränderungsprozessen ebenfalls nicht unbekannt sein, wie die Rolle der Führungskräfte, die strukturellen Gegebenheiten, die Wichtigkeit einer exakten Zielbeschreibung oder die Vorbereitung. Anderes wie "Woher kommt die Energie?", "Das besondere Etwas" beschreibt die Funktionen von Märchen und Symbolen sowie Ritualen zur Unterstützung des Veränderungsprozesses. Als schönes Beispiel wird angeführt: den TeilnehmerInnen wird das Jonglieren mit 3 Bällen beigebracht um damit Qualitäten wie Loslassen, Vertrauen, Balancieren, Ab- und Aufnehmen zu symbolisieren.

Ein zweiter Teil des Buches , ca. 1/3 des Gesamtumfangs bietet als Anhang 6 Beispiele von Konferenzdesigns und 42 Aufgabenblätter für mögliche Arbeitsaufträge in den Konferenzen. Diese sehr konkreten Hilfestellungen werden durch eine Checkliste für die Logistik abgerundet.

Abschließend erläutert der Autor im Anhang seinen theoretischen Hintergrund bezogen auf systemische Sichtweisen. Seine Vision ist das Loslassen begrenzender Konzepte und die Freilegung kollektiver Energien.

Zielgruppen und Nützlichkeit

"Diese Buch ist für Menschen geschrieben, die sich beruflich mit Veränderungen befassen" (S.10, Vorwort), also interne und externe Berater, Trainer, wie auch Führungskräfte, die sich für die Methode und ihr Einsatzspektrum interessieren. Ebenso soll all denen, die die Methode (durch Seminare bei den Autoren) bereits kennen gelernt haben, das Wissen systematisiert zur Verfügung gestellt werden. Diesem Anspruch wird das Buch gerecht. Für die zuletzt genannte Zielgruppe halte ich das Buch daher sehr nützlich. Das Buch kann als Handbuch verwandt werden, da zu einzelnen Punkten gezielt nachgeschlagen werden kann. Checkliste und Aufgabenblätter sind umfangreich, erleichtern die eigene Gestaltung einer Konferenz ganz erheblich, zusätzlich wird Interessierten ein Video, Newsletter, Netzwerktreffen und natürlich Weiterbildung zur Methode angeboten.

Das Buch ist umfangreich, ob Führungskräfte daher die Zeit für das Literaturstudium aufbringen wollen oder ein informatives Beratungsgespräch vorziehen um die Angemessenheit und Sinnhaftigkeit der Methode als auch die Professionalität des Anbieters einschätzen zu können, sei dahingestellt. Für diesen Personenkreis ist Kapitel 5 Prinzipien und Tipps sowie die 20 Seiten mit den Beispielen wahrscheinlich am aufschlussreichsten.

Fazit

Eingangs dachte ich noch an eine sehr effektive, komprimierte Arbeitsform. Nach Lektüre des ganzen Buches, scheint mir auch Real Time Strategic Change ein langfristiger systematisch angelegter Prozess der Organisationsentwicklung im Sinne von Change Management zu sein. Für diese Veränderung muss investiert werden: in die Beratergruppe, die Vorbereitung durch eine Planungsgruppe (gemeinsam mit der erstgenannten), die eigentliche Konferenz (2-3 Arbeitstage für den Grossteil der Organisation!), Aktionsgruppen, die Aufgaben im Anschluss übernehmen, Projektgruppe zur Steuerung, "Diffundierungs"-workshops zur Sicherung des TransfersÉ.Wobei mir all dieses einleuchtet und nicht gegen die Methode spricht, sondern für den professionellen Umgang damit.

Nicht ganz befriedigend fand ich die Begründung dessen, was in Großgruppen wirklich passiert. Hier werden Kategorien wie "Magie" und "Energie"(spirit) thematisiert, wer die Richtung dieser Energie bestimmt, bleibt dahingestellt.


Rezensentin
Dipl. Päd. Sabine Kamp-Decruppe
Mediatorin BM e.V., tätig u.a. im Psychosozialen Dienst der Friesenhörn GmbH
Homepage www.sabine-kamp.de
E-Mail Mailformular


Alle 18 Rezensionen von Sabine Kamp-Decruppe anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Sabine Kamp-Decruppe. Rezension vom 28.09.2004 zu: Matthias von Bonsen: Real time strategic change. Schneller Wandel mit großen Gruppen. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2003. ISBN 978-3-608-94229-3. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/1441.php, Datum des Zugriffs 17.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung