socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Vera Bernard-Opitz: Visuelle Methoden in der Autismus-spezifischen Verhaltenstherapie (AVT)

Cover Vera Bernard-Opitz: Visuelle Methoden in der Autismus-spezifischen Verhaltenstherapie (AVT). Das "Cartoon und Skript-Curriculum" zum Training von Sozialverhalten und Kommunikation. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2013. 240 Seiten. ISBN 978-3-17-022312-7. D: 49,00 EUR, A: 50,40 EUR, CH: 65,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Soziale und kommunikative Fähigkeiten sind für den Erfolg vieler Lebensbereiche (Familie, Partnerschaft, Beruf) entscheidend. Trotzdem gibt es nur wenige Programme zum Erlernen dieser Fähigkeiten. In diesem Buch werden Methoden der Autismus-spezifischen Verhaltenstherapie (AVT) vorgestellt. Da viele Menschen mit Autismus visuelle Lerner sind hat die Autorin ein sog. „Cartoon und Skript-Curriculum für Autismus“ (CSA) entwickelt.

Autorin

Frau Dr. Vera Bernard-Opitz ist Klinische Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin und deutsche sowie amerikanische Verhaltenstherapeutin. Sie arbeitet als Supervisorin von AVT-Teams in den USA und in Deutschland. Zudem gibt sie Workshops. Sie ist Autorin und Herausgeberin einer Autismuszeitschrift.

Aufbau und Inhalt

Das Buch ist im DIN A 4 Format als Softcover aufgelegt. Es gliedert sich auf 178 Seiten in vier Kapitel.

  1. Einleitung
  2. Schwächen und Stärken von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen
  3. Ein Spektrum von Therapiemethoden für das Autismus-Spektrum: Autismus-spezifische Verhaltenstherapie (AVT)
  4. Cartoon und Skript-Curriculum für Autismus

Der Text wird durch elektronische Materialien (Content PLUS) ergänzt. Es gibt eine kurze Einführung, dann folgen Seiten mit den Cartoons. Am Seitenrand werden die jeweiligen Langzeitziele und Kurzzeitziele benannt, eine Farbstruktur unterstützt die Orientierung. Die Materialien sind so aufbereitet, dass sie als Kopiervorlagen dienen. Sie bieten Platz für eigene Ideen.

In der Einleitung wird das Ziel des Buches und die Wichtigkeit sozialer und Kommunikation beschrieben.

Das zweite Kapitel handelt von Schwächen und Stärken von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen.

Das dritte Kapitel trägt den Titel: Ein Spektrum von Therapiemethoden für das Autismus-Spektrum: Autismus-spezifische Verhaltenstherapie (AVT). Darin werden verschiedene Lernformate erläutert: diskretes Lernformat (Grundlagen entwickeln), natürliches Lernformat (im Alltag lernen), visuelles Lernformat (Leichter lernen) und kognitives Lernformat (anders denken und fühlen). Es wird dargestellt, welche Methode für welches Individuum und welches Ziel geeignet ist, wie man zu Kommunikation und Sozialverhalten motivieren kann und wie man soziale und kommunikative Fähigkeiten entwickelt.

Das vierte Kapitel Cartoon und Skript-Curriculum für Autismus (CSA) erläutert den Aufbau des CSA-Curriculums, Komponenten des CSA-Curriculum und Erfolgskriterien. Es folgt ein Überblick über das CSA-Curriculum, bei dem fünf Langzeitziele (LZZ) ausführlich behandelt werden.

  1. Beliebt sein/nett sein/Freunde bekommen,
  2. Gefühle erkennen und kontrollieren,
  3. sich selbst beurteilen und die Perspektive der Anderen einnehmen,
  4. flexibel sein: Fähigkeit, Gedanken und Handlungen der Situation anzupassen und
  5. ein kompetenter Gesprächspartner sein.

Das Buch endet mit Schlussbemerkungen und einem Literaturverzeichnis.

Zielgruppe dieses Trainings sind Kinder mit Asperger Syndrom (AS) oder High Functioning Autismus (HFA). Präsentiert werden erprobte Fördermaterialien zur Entwicklung sozialer und kommunikativer Fähigkeiten und komplexe Langzeitziele. Diese sind in überprüfbare Kurzzeitziele unterteilt. In mehr als 150 Cartoons wird aufgezeigt, wie man Freunde gewinnt, mit Frustration umgeht und sich in die Perspektive des Anderen versetzt. Diese sind entscheidend für die Entwicklung von Familienbeziehungen, den Aufbau von Partnerschaften und beruflichen Erfolg.

Diskussion

Die ersten drei Kapitel auf 30 Seiten erläutern das Vorgehen. Dann folgt auf fast 150 Seiten die Erklärung des sog. „Cartoon und Skript-Curriculum für Autismus“ (CSA), das zahlreiche visuelle Lernmaterialien zur Verfügung stellt. Es dient dem Training von Sozialverhalten und Kommunikation. Mithilfe von mehr als 150 Cartoons wird aufgezeigt, wie man Freunde gewinnt, mit Frustration umgeht und sich in die Perspektive des Anderen versetzt. Weitere Themen wie Flexibilität, Problemlösen und Kommunikation werden durch Cartoons, Skripte und Videomodellierung verdeutlicht.

Vordergründig geht es darum, besser in die Lage versetzt zu werden, eine soziale Perspektive einzunehmen. Dabei geht es nicht nur darum, oberflächliche soziale Floskeln zu lernen, sondern aus dem Verstehen des Gegenübers zu lernen, angemessen zu interagieren. Frau Bernhard-Opitz hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, dieses Buch wendet sich explizit an Kinder mit höherem Funktionsniveau. Die Materialien entstammen der Einzeltherapie, intensiven ABA/AVT (Applied Behavior Analysis/Autismus-spezifischer Verhaltenstherapie) Haustrainings und Sozialtrainingsgruppen. Es sind eigene Ideen, Konzepte verschiedener Kollegen, aber auch Anregungen von Eltern, ihren Kindern und ihren Teams eingeflossen, sodass eine umfangreiche Materialsammlung entstanden ist. Bei den Cartoons handelt es sich um einfache Strichzeichnungen, die man je nach Bedarf selber herstellen kann. Die Bilder ersetzen lange Erklärungen. Diese werden durch Kontingenzmappen und Skripte ergänzt. Durch die Bastelanleitungen kann das Material einfach auf den alltäglichen Gebrauch angepasst werden.

Die Zahl der Kritiker des ABA/AVT nimmt zu. Darunter sind auch zunehmend Menschen mit Autismus. Sie wehren sich gegen Methoden, die versuchen, Autismus zu manipulieren bzw. als Makel einzuordnen. Sie setzen sich dafür ein, Autismus als Persönlichkeitsmerkmal anzuerkennen und statt die Schwächen die Stärken in den Fokus zu nehmen. Jeder Mensch reagiert aus sich heraus sinnvoll. Die in diesem Buch verwandte Methode ABA/AVT steht zu dieser Haltung im Widerspruch. Ziel des Trainings ist autismustypische Verhaltensweisen durch neurotypische Verhaltensweisen zu ersetzen. Kritisch wird auch gesehen, dass ABA personenintensiv und zeitaufwändig ist und alle Lebensbereiche einschließt. Schon im Kindesalter wird den Kindern mit Autismus vermittelt, dass sie nicht in Ordnung sind. Gleichzeitig erfährt die Umwelt z.B. im Kindergarten, dass Autismus ein Problem ist. Hier eröffnet sich ein Spannungsfeld zwischen dem Erlernen wichtiger Kompetenzen, die benötigt werden, um sich in Gruppen zu Recht zu finden und gegenseitig zu verstehen und der Akzeptanz von Persönlichkeitsanteilen im Sinne der Inklusion.

Fazit

Entscheidend für die Entwicklung von Familienbeziehungen, dem Aufbau von Partnerschaften und beruflichen Erfolg sind soziale und kommunikative Fähigkeiten. Trotz dieser zentralen Bedeutung gibt es nur wenige Programme zum Erlernen dieser Fähigkeiten. In diesem Buch werden Methoden der Autismus-spezifischen Verhaltenstherapie (AVT) vorgestellt. Viele Menschen mit Autismus sind visuelle Lerner, deshalb hat die Autorin ein sog. Cartoon und Skript-Curriculum für Autismus (CSA) entwickelt. Anhand von zentralen Langzeitlernzielen und zahlreichen Illustrationen wird das Training erläutert. Die Texte enthalten zahlreiche Fallbeispiele, erprobte Fördermaterialien und Anregungen.


Rezensentin
Dipl.-Päd. Petra Steinborn
Heilpraktikerin für Psychotherapie. Einrichtungsleitung in einer großen Ev. Stiftung in Hamburg-Horn und freiberuflich in eigener Praxis ABC Autismus tätig. Schwerpunkte: Herausforderndes Verhalten, Strategien der Deeskalation, Autismus, TEACCH, Erworbene Hirnschädigungen
Homepage www.abc-autismus.de
E-Mail Mailformular


Alle 218 Rezensionen von Petra Steinborn anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Petra Steinborn. Rezension vom 15.09.2014 zu: Vera Bernard-Opitz: Visuelle Methoden in der Autismus-spezifischen Verhaltenstherapie (AVT). Das "Cartoon und Skript-Curriculum" zum Training von Sozialverhalten und Kommunikation. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2013. ISBN 978-3-17-022312-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/15349.php, Datum des Zugriffs 20.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung