socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Christoph Thomann: Klärungshilfe 2. Konflikte im Beruf

Cover Christoph Thomann: Klärungshilfe 2. Konflikte im Beruf. Methoden und Modelle klärender Gespräche. Rowohlt Verlag (Reinbek) 2004. Vollst. überarbeitete und erweiterte Neuausg. Auflage. 416 Seiten. ISBN 978-3-499-61637-2. 9,90 EUR, CH: 17,40 sFr.

Reihe: rororo - 61637 : rororo-Sachbuch : Miteinander reden: Praxis.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Der Autor

Der Psychologe Dr. Christoph Thomann lebt in der Schweiz und arbeitet als Klärungshelfer, Systemberater in Unternehmen, Verwaltung und Sozialbereich.

Er hat bei Friedemann Schulz von Thun, Psychologie-Professor an der Uni Hamburg studiert und mit ihm gemeinsam das Buch "Klärungshilfe 1. Handbuch für Therapeuten, Gesprächshelfer und Moderatoren in schwierigen Gesprächen" geschrieben.

Einführung

Klärungshilfe 2 erschien erstmals 1998, wurde aufgrund verbreiteter Anwendung und vieler Rückmeldungen überarbeitet und damit noch umfangreicher. Das Buch erscheint in der Reihe "Miteinander reden: Praxis" und wird als "Handbuch gegen gestörte Zusammenarbeit" auf dem rückseitigen Deckel beschrieben. Konflikte werden als Störungen auf der Beziehungsebene, die auf die Sachebene der Zusammenarbeit einwirken, knapp aber bildhaft beschrieben. Je nach Verlauf und Phase, je nach Vorwissen und Haltung werden dann unterschiedliche Interventionen eingeleitet, um eine Verbesserung herbeizuführen. Eine Möglichkeit besteht darin, externe Unterstützung anzufragen. Ein Moderator, Teamentwickler oder Mediator wird vielleicht hinzugezogen. Damit sind die möglichen Zielgruppen des Buches schon benannt.

Aufbau, Inhalt

Die Grundlagen der Klärungshilfe und des/der Klärungshelfers/in werden eingeführt, um anschließend umfassend und "von der Pike auf" das konkrete Vorgehen zu beschreiben. Das ist in die Phasen 0 bis 6 unterteilt, beginnt bei der so wichtigen

  • Auftragsklärung, geht vom
  • Anfang über
  • Selbstklärung,
  • Dialog der Wahrheit,
  • Erklärungen und Lösungen zum
  • Abschluss und der
  • Nachsorge.

Hilfreich neben vielen Grafiken ist auch ein kleines Verlaufstableau in der Fußzeile, was der Leserin mit einem Blick den Standort im Klärungsprozess anzeigt. Jede Phase wird bezogen auf Zweier-Klärungen und Teamklärungen differenziert behandelt. Dabei werden oft mehrere Möglichkeiten des Vorgehens angeboten. Kurze Dialoge machen den Stoff lebendig. Fehler und Fallstricke werden ausführlich beschrieben.

Danach folgt ein Kapitel Handwerkszeug, wobei hier das sogenannte Doppeln den größten und wichtigsten Part darstellt. Dies ist -richtig angewandt - auch m.E. ein kraftvolles Instrument in Klärungsprozessen. "Mit dem Doppeln gelingt die Quadratur des Kreises... es ist ein Dolmetscherdienst...es verlangsamt und vertieft den Streitdialog", und trägt damit zur Klärung und Entgiftung der Beziehung bei. "Durch Doppeln kann auch klar werden, dass die Konfliktpartner nicht miteinander können und wollen. In jedem Fall kommt es aber zu einer Kontaktaufnahme." C. Thomann gibt fundierte Erläuterungen und praktische Beispiele. Um im Ernstfall das Doppeln ohne zu Zögern verfügbar zu haben, kann es gar nicht oft genug geübt werden. Es sollte in einer guten Mediationsausbildung seinen Platz haben und auch Intervisionsgruppen bieten sich hier an.

Es folgt ein ausführliches Praxisbeispiel einer Teamklärung durch alle 6 Phasen. Hier werden geschickt vor einzelnen Interventionen Fragen nach Optionsmöglichkeiten an die LeserInnen gerichtet. Ein Beispiel: "Er steht auf und zieht sich das Jackett an. Aufgabe: Was tun sie jetzt?

  • Kapitulieren,
  • auch aufstehen, um ihm das Jackett wieder abzunehmen,
  • ihn mit Worten stoppen und mit der Klärung normal weiterfahren"

Verstreut über alle Kapitel sind 11 Exkurse zu übergreifenden Themen wie

  • TZI,
  • Co-Leitung,
  • Führungsregeln,
  • Kommunikationsquadrat,
  • systemischer Ansatz,
  • Menschen sind verschieden,
  • das Kern-Schalen-Modell nach S. Widmer.

Wichtiges (Hinter-)Grundwissen zu Psychologie und Kommunikation insbesondere in der Arbeitswelt wird damit zur Verfügung gestellt. Fortlaufend sind kurze Meditationen in den Text eingeschoben, die fragend die Reflexion des/der LeserIn mit dem jeweiligen Inhalt befördern, z.B. "Welche Situationen und Bedingungen brauchen Sie, um sich wohl, sicher, arbeitsfähig und frei zu fühlen?" Auch die eigene Entwicklung des Autors zu bestimmten Fragestellungen wird skizziert.

Abgerundet wird das Buch durch Bemerkungen zu Ausbildung und Supervision als wichtige professionelle Voraussetzungen sowie zu Entwicklungsmöglichkeiten und Interne Mediation.

Zielgruppen und Nützlichkeit

Klärungshilfe 2 eignet sich zum Durcharbeiten am Stück ebenso wie um bestimmte Themen gezielt nachzulesen oder einzelne Punkte zu vertiefen. Dies wird durch die verschiedenen Exkurse und die sehr transparente Struktur (Fußzeile, Grafiken) erleichtert. Mögliche Fehler und Fallstricke sind nach fast jedem Kapitel aufgelistet, die bereits erwähnten Meditationen forcieren Reflexion, methodische Vielfalt gibt Anregung bei der Vorbereitung von Mediations-Sitzungen. Es wendet sich an Klärungshelfer und damit an alle, die Konflikte in Organisationen bearbeiten. Für MediatorInnen ist es absolut hilfreich, weitere Zielgruppen können TrainerInnen für Teamentwicklung und ModeratorInnen sein, kurz: alle, die ihr Interventions-Spektrum in Konfliktsituationen erweitern möchten.

Fazit

Das vorliegende Buch kannte ich in einer früheren Ausgabe, als systemische Mediatorin für Organisationen empfinde ich Thomanns Beschreibungen als hilfreiche Unterstützung für mein praktisches Vorgehen. Für mich hat das Buch wirklich die Funktion eines Handbuches, das ich bei konkreten Fragen ebenso zu Rate ziehe wie um mich auf einen Klärungsprozess allgemein vorzubereiten. Auf dem Jahreskongress des Bundesverbandes für Mediation e.V. 2003 und einer folgenden Veranstaltung (www.bmev.de) hatte ich Gelegenheit Christoph Thomann life zu erleben mit all seinem Humor und sehr in Kongruenz zu den beschriebenen Inhalten. Daher nehme ich auch die Neuausgabe immer wieder zur Hand und empfehle sie ohne Einschränkungen und gerne weiter.


Rezensentin
Dipl. Päd. Sabine Kamp-Decruppe
Mediatorin BM e.V., tätig u.a. im Psychosozialen Dienst der Friesenhörn GmbH
Homepage www.sabine-kamp.de
E-Mail Mailformular


Alle 15 Rezensionen von Sabine Kamp-Decruppe anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Sabine Kamp-Decruppe. Rezension vom 03.08.2004 zu: Christoph Thomann: Klärungshilfe 2. Konflikte im Beruf. Methoden und Modelle klärender Gespräche. Rowohlt Verlag (Reinbek) 2004. Vollst. überarbeitete und erweiterte Neuausg. Auflage. ISBN 978-3-499-61637-2. Reihe: rororo - 61637 : rororo-Sachbuch : Miteinander reden: Praxis. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/1540.php, Datum des Zugriffs 11.12.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Geschäftsführer/in, Gifhorn

Einrichtungsleiter/in für Kindergarten, München

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung