socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Tanja Frei: CD-Trainingskonzept: Keep cool

Cover Tanja Frei: CD-Trainingskonzept: Keep cool. managerSeminare Verlags GmbH (Bonn) 2012. ISBN 978-3-941965-40-9. 248,00 EUR.

DVD-ROM.
Recherche bei DNB KVK GVK
Siehe auch Replik oder Kommentar am Ende der Rezension.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Die DVD enthält alle Materialien zur Durchführung (Powerpoints, Texte, Fotos, Vorlagen für Flipcharts) eines dreitägigen Seminar zum Thema Stressmanagement, Stressanalyse und Umgang mit Stress.

Autorin

Nach Angaben des Verlags ist die Autorin Psychologin und seit vielen Jahren im Trainings- und Coachingbereich in einem international aufgestellten Trainings- und Beratungsunternehmen tätig. Davor war sie Leiterin der Personalentwicklung in einem Pharmaunternehmen. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen: Führungskräfte- und Persönlichkeitstrainings, Teamentwicklungsmaßnahmen sowie Einzelcoaching von Führungskräften.

Aufbau

Der Rezensent bespricht eine CD, die in erster Linie als Training für Mitarbeitende gedacht ist, die sich mit dem Themenkomplex Stressmanagement auseinandersetzen wollen. Der Aufbau entspricht also nicht dem eines Buches. Der Aufbau richtet sich nach einem methodisch didaktischen Vorgehen, das für die Vorbereitung und Durchführung von einem Seminar zielführend ist.

Beim Start der CD öffnet sich der jeweils aktivierte Browser und der User hat einen Startbildschirm vor sich. Die Übersicht ist in zwei Zeilen aufgeteilt. Zu Beginn stehen in der ersten Zeile der DVD jeweils zum Anklicken die Buttons

  • „Trainer – Leitfaden“
  • „Tag 1“
  • „Tag 2“
  • „Tag 3“
  • „Trainingsdesign“

In der zweiten Zeile darunter stehen die Begriffe auch zum „Öffnen durch Anklicken“: „read me“, „online Ressourcen“ und „Home“. In der „readme“ Datei erhält der Nutzer erste Hinweise zur Nutzung der CD.

Wenn der Nutzer die ersten Übersichten öffnet, sieht er ein Moderationsplakat. Dies ist mit Moderationskarten und Mindmap Elementen aufbereitet. Der User hat die Möglichkeit die einzelnen Bereiche anzuklicken, und von dort entweder auf Flipcharts als Bilder, auf PowerPoint Dateien als Präsentationen und auf Impulse als Texte im PDF Format zu gelangen. Öffnet der Nutzer den Trainerleitfaden erhält er ebenfalls ein PDF mit allen wichtigen Hinweisen zur Durchführung des Trainings.

Inhalt

Der Rezensent beschreibt im Folgenden die Themen und Inhalte mit denen sich die Teilnehmenden beim vorliegenden Trainingskonzept auseinandersetzen und reichert dies mit seinen Erfahrungen bei der Durchführung des Designs an.

1. Tag: Stressbewusstheit und Eigenanalyse

  • Begriffsdefinitionen: Stress, Distress, Eustress
  • Stressmuster des HoRmo Sapiens
  • Der Stresshormontopf
  • Die 8 Take-aways im Umgang mit Stress
  • Erkenntnisse meiner individuellen Stressanalyse
  • Unsere Distress-Abbaumuster
  • Methodenpool für den kurzfristigen Distress-Abbau

2. Tag: Distress abbauen und vorbeugen

  • Wahrnehmnung lenken
  • Mentale Hygiene I
  • Langfristige Stressabbau-Methoden nutzen
  • Die Progressive Muskelrelaxation
  • Meinem Stress vorbeugen -Stressprävention
  • Mein ABC in Stress-Situationen
  • Gelassener sein mit Perfektionismus

3. Tag: Ressourcen für ein Leben in Balance

  • Stress sublimieren
  • Ressourcen aktivieren
  • Mentale Hygiene II
  • Der Stress-Notfallkoffer
  • Seminartransfer

Der methodisch didaktische Aufbau wurde sowohl vom Rezensenten als auch von den Teilnehmenden als logisch und vom Spannungsbogen als zielführend erlebt. Die Abwechslung von theoretischem Input, von Gruppen- und vor allem auch von Einzelarbeit wurde als sehr wertvoll hervorgehoben. Der theoretische Einstieg ins Thema in Verbindung mit dem vertiefenden Material wurde von den Teilnehmenden als wissenserweiternd angesehen. Die Bestimmung des Stresstyps war für viele Teilnehmende wichtig, um eine gute Grundlage für die eigene Weiterarbeit am Thema zu haben. Die Transfermethode „Trainingstagebuch“ kam wie immer bei den Teilnehmenden gut an und wurde intensiv genutzt. Die lange Transfereinheit am letzten Tag war für die Teilnehmenden besonders wichtig, konnten sie doch hier das Gelernte auf ihre eigene Arbeitssituation übertragen und in konkrete Maßnahmen überführen.

Die Teilnehmenden fanden es als besonders wertvoll und hilfreich, dass sie neben den theoretischen Aspekten ganz viele praktische Hinweise und Methoden im Umgang mit Stress vermittelt bekommen haben. Die große Mehrheit hob dies in der Feedbackrunde hervor.

Die „Mentaltrainingssequenzen“ öffneten den Teilnehmenden den Blick auch mit dieser Methode an den Umgang mit Stress heranzugehen.

Des Weiteren wurde zur Struktur des Seminardesigns und zum Aufbau der Präsentationen von den Teilnehmenden die stets gute Orientierung im Seminarverlauf positiv kommentiert.

Obwohl die theoretischen Einheiten nach Eindruck des Rezensenten in den Powerpoints eher knapp gehalten sind, gibt es in den dazu gehörigen Infos weitere Ausführungen zur Vertiefung. Diese sollten nach seiner Ansicht unbedingt mit eingesetzt werden. Diese Hintergrundinformationen waren für alle Teilnehmenden sehr wichtig.

Diskussion

Grundsätzlich ist das Design so angelegt, dass der erfahrene Trainer seiner eigenen Schwerpunkte setzen kann. Dies führt dann zwangsläufig dazu, dass das vorgelegte Design entsprechend verändert werden muss.

Nach der Durchführung des Seminars erscheint es dem Rezensenten von der Zeitstruktur zu eng gestrickt und wurde bei der durchgeführten Erprobung auch geändert. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass das Thema „Stress“ mit vielen zum Teil auch schmerzlichen Erfahrungen verbunden ist, die ihren „Raum“ brauchen und oft mitgeteilt werden wollen. Der Rezensent macht bei der Durchführung dieses als auch vergleichbarer Themen die Erfahrung, dass in den Gruppen oft Menschen sitzen, die sich zum ersten Mal hinsichtlich der Thematik öffnen. Daraus entsteht dann ein hohes Mitteilungsbedürfnis, das auch für die weitere Bearbeitung berücksichtigt werden sollte. Dazu muss ausreichend Zeit und Raum zur Verfügung stehen, denn sonst passiert etwas absurdes, Stress bei der Entstressung.

Bei einer Neuauflage könnte noch das Thema „Selbstwert“ und „Selbstwertquellen“ mit aufgenommen werden, da dies ebenfalls eng mit dem Thema „Stress“ verbunden ist. Außerdem schlägt der Rezensent vor, den Teil mit „Mentaltrainingssequenzen“ zu erweitern.

Trotz des guten methodischen und didaktischen Materials – eins gilt nach Einschätzung des Rezensenten immer noch –, dass das Verhältnis zwischen Design und Trainer asymmetrisch ist: Ein „guter“ Trainer ist in der Lage aus einem „schlechten“ Design ein erfolgreiches Training zu machen, doch ein „schlechter“ Trainer kann schnell das beste Design scheitern lassen. Dieser Aspekt ist gerade bei dem vorliegenden Trainingskonzeptes, aufgrund der „Ich-Nähe“ der angebotenen Themen zu beachten.

Fazit

Das Trainingskonzept ist gut und sein Geld wert.

Die Navigation bedarf des Ausprobierens. Der User hätte es sicher leichter, wenn in der readme Datei noch weitere Informationen für den Gebrauch der CD gestanden hätten. Bei der mir vorliegenden Version war es zum Teil so, dass die Navigation nicht funktionierte. Dies ist jedoch nicht sonderlich hinderlich, wenn ich als User die Daten auf der Festplatte installiere.

Die Handouts und PowerPoints sind gut bis sehr gut aufbereitet und liefern alle wichtigen Informationen.

Für den erfahrenen Trainer ist ein Teil des Materials auch für andere Trainings nutzbar, so dass auf diese Art noch ein Mehrwert entsteht.


Rezensent
Dipl. Soz.-Arb. Bertram Kasper
Dipl. Supervisor und Supervisor (DGSv), Krisen- und Business Coach, Coaching- und Trainerausbilder, profilingvalues® Partner
www.gisa-marburg.de
Homepage www.focus-fuehren.de
E-Mail Mailformular


Kommentare

Anmerkung der Redaktion:

Der Verlag macht darauf aufmerksam, dass es ein Erklärvideo zur generellen Funktionsweise der CD-Trainingskonzepte auf seiner Homepage gibt unter www.managerseminare.tv/Video/Erklaervideo


Alle 15 Rezensionen von Bertram Kasper anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Bertram Kasper. Rezension vom 17.10.2014 zu: Tanja Frei: CD-Trainingskonzept: Keep cool. managerSeminare Verlags GmbH (Bonn) 2012. ISBN 978-3-941965-40-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/16051.php, Datum des Zugriffs 23.10.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung