Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet Logo

Ina Akkerman: Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis

Rezensiert von Prof. Dr. Susanne Wolf, 04.07.2014

Cover Ina Akkerman: Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis ISBN 978-3-89236-056-8

Ina Akkerman: Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis. Von der Analyse bis zur Umsetzung. Verlag Dashöfer GmbH (Hamburg) 2013. 124 Seiten. ISBN 978-3-89236-056-8. 29,75 EUR.
Reihe: Unternehmensführung und Management - Management.

Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.

Kaufen beim socialnet Buchversand

Thema, Autorinnen und Entstehungshintergrund

Das Buch „Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis. Von der Analyse bis zur Umsetzung“ wurde von im betrieblichen Gesundheitsmanagement erfahrenen Praktikerinnen verfasst. Es ist 2013 im Verlag Dashöfer erschienen und umfasst 124 Seiten mit verschiedenen Online-Ergänzungen auf der Webseite des Buchverlages. Die Publikation richtet sich v.a. an Führungskräfte und unterstützt sie dabei, ein wirkungsvolles betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis zu implementieren.

Aufbau und Inhalt

Nach einem kurzen Vorwort (erstes Kapitel) werden im zweiten Kapitel wesentliche Merkmale des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) dargestellt. Es wird klar erkennbar, dass das BGM „Chefsache“ ist und insbesondere in der Einführung durch Führungskräfte zu gestalten ist. Im Weiteren werden in einem 27- Schritte-Programm das detaillierte Vorgehen beim Implementieren eines BGM aufgezeigt, wobei auch immer Wege aufgezeichnet werden, wie dies auf das eigene Unternehmen bezogen gelingen kann.

Das dritte Kapitel geht der Frage nach, inwiefern Führungskräfte die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden beeinflussen können. Dabei wird auch die eigene Gesundheit der Führungskräfte in den Fokus genommen. Im Hinblick auf die Gesundheit und Persönlichkeit der Mitarbeitenden werden Themen wie Perfektionismus und Helfersyndrom, Sucht und psychische Probleme angesprochen. Ferner wird – auch im Online-Angebot – ausführlich auf Regeln von Team- und Konfliktgesprächen eingegangen.

In den folgenden Kapiteln vier bis sechs geht es um Sport und Bewegung am Arbeitsplatz. Vor dem Hintergrund gestiegener Leistungsanforderungen bei weniger körperlicher Aktivität plädieren die Autorinnen dafür, präventive betriebliche Gesundheitsprogramme aufzulegen, die sowohl die körperliche als auch die geistige Fitness steigern. Verschiedene Bewegungs- und Entspannungsmöglichkeiten werden kurz vorgestellt. Und es wird der Frage nachgegangen, inwiefern diese Programme in den Berufsalltag integriert werden können (z.B. Betriebssport, „bewegte Mittagspausen“ und „bewegte Besprechungen“).

Das siebte Kapitel beschäftigt sich mit Themen aus dem Bereich des Zeitmanagements. Schon zu Beginn weist die Autorin darauf hin, dass es nicht darum gehe, noch mehr Arbeit in noch kürzerer Zeit zu leisten, sondern darum, den Arbeitsalltag zu erleichtern und Stress vorzubeugen. Es werden klassische Elemente des Zeitmanagements vorgestellt (z.B. To-do-Listen, Prioritäten setzten, „Goldene Regel“, delegieren) und es werden die sogenannten „inneren Antreiber“, mit denen sich Mitarbeitenden oft selber unter Druck setzen, detailliert dargestellt. Anhand übersichtlicher Tabellen kann sich der/die Lesende schnell einen Überblick über die Vor- und Nachteile der eigenen „inneren Antreiber“ machen und es werden konkrete Vorschläge zur Optimierung gemacht.

Im abschließenden achten Kapitel wird dem Thema „Ernährung“ Raum gegeben. Da die Ernährung bekanntermaßen einen hohen Einfluss auf die Gesundheit hat, wird überlegt, wie man diesem Gesichtspunkt im betrieblichen Rahmen Rechnung tragen kann. Gleichzeitig soll vermieden werden, dass Mitarbeitende im Zusammenhang mit Ernährungsprojekten „Verzicht“ assoziieren. Es werden konkrete Handlungsoptionen eröffnet auch für den Fall, dass das Unternehmen keine Kantine oder Cafeteria vorhalten kann.

Diskussion und Fazit

Das vorliegende Buch ist ein engagierter und ideenreicher Appell an Unternehmen, den Wert von BGM zu erkennen und umzusetzen. Die Autorinnen gehen dabei schrittweise vor und zeigen Wege auf, wie Unternehmen ihr eigenes BGM auf den Weg bringen und weiterentwickeln können. Dabei scheuen sich die Autorinnen auch nicht, in der Praxis (teilweise noch) umstrittene Themen kontrovers anzusprechen. Als Beispiele seien genannt: die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, das Bilden gemischter Teams und der menschliche und wertschätzende Umgang miteinander.

Das Buch ist inhaltlich und optisch gut strukturiert und gut lesbar. Es zeichnet sich durch einen sehr hohen Praxisbezug aus und erhebt nicht den Anspruch einer Theoriebildung des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Positiv hervorzuheben sind die zahlreichen Praxisbeispiele, Praxistipps und Werkzeuge, die teilweise durch einen Kasten bzw. grauen Hintergrund optisch hervorgehoben werden. Bei den meisten Kapiteln findet sich am Ende ein Literaturverzeichnis mit den verwendeten Quellen, wobei jedoch ganz überwiegend keine Seitenzahlen angegeben werden. Dies erschwert das genaue Nachlesen von wichtigen Quellen wie z.B. von Studienergebnissen.

Ein Stichwortverzeichnis am Ende wurde nicht angelegt, jedoch findet man wichtige Begriffe im detaillierten Inhaltsverzeichnis. Positiv anzumerken ist, dass die Autorinnen am Kapitelende meist auch weiterführende Literatur- bzw. Internetquellen anbieten. Für drei Kapitel wurden weitergehende, sehr praxisnahe Informationen und Checklisten erstellt, die online auf der Verlagswebseite aufrufbar sind. Ebenso finden sich nähere Informationen zum beruflichen Werdegang der Autorinnen auf der Internetpräsenz des Verlages.

Insgesamt handelt es sich um ein flüssig lesbares und praxisnah umsetzbares Buch zu dem sehr wichtigen Thema des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Rezension von
Prof. Dr. Susanne Wolf
Lehrgebiet Sozialmedizin Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Düsseldorf
Mailformular

Es gibt 6 Rezensionen von Susanne Wolf.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Susanne Wolf. Rezension vom 04.07.2014 zu: Ina Akkerman: Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis. Von der Analyse bis zur Umsetzung. Verlag Dashöfer GmbH (Hamburg) 2013. ISBN 978-3-89236-056-8. Reihe: Unternehmensführung und Management - Management. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/16292.php, Datum des Zugriffs 29.05.2024.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht