socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Ursula M. Wagner: Das Kairos-Prinzip

Cover Ursula M. Wagner: Das Kairos-Prinzip. So finden Sie den richtigen Zeitpunkt für den beruflichen Wechsel. Campus Verlag (Frankfurt) 2013. 272 Seiten. ISBN 978-3-593-39653-8. D: 19,99 EUR, A: 20,60 EUR, CH: 28,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Thema des Buchs ist das biografische Selbstcoaching für den beruflichen Wechsel und die Karriereplanung.

Autorin und Entstehungshintergrund

Dr. Ursula Wagner ist Geschäftsführerin des Coaching Centers Berlin und ist als Coach sowie in der Coach-Ausbildung nach internationalem Standard tätig. Das Kairos-Prinzip – das Kairos-Biografie-Coaching – entwickelte sie aus ihrer langjährigen Praxis als Coach in der Karriereberatung.

Aufbau und Inhalt

Der erste Teil führt ein in die Methode des Kairos-Biografie-Coaching.

KBC-Methode: Selbstcoaching auf der Basis von Wissenschaft und Weisheit - Einführung in das biografische Coaching vor dem Hintergrund eines integralen Coaching-Ansatzes: Grundsätze des Ansatzes sind u.a. die Sinn- und Wertedimension, die Orientierung an Ressourcen, die Selbstbestimmtheit bei Lerntempo und Tiefe des Erkenntnisgewinns. Die Karriereorientierung wird anhand von fünf Phasen erläutert, eine erste Vorstellung der Fallbeispiele, die sich durch das gesamte Buch ziehen werden, schließt sich an.

Umsetzung der KBC-Methode - Das Kairos-Datenchart und die Bedeutung der Zahl 7 in der Biografiearbeit: Einführung in das Arbeiten mit den Datencharts/Arbeitsblättern (Kopiervorlagen im Buch), die auf einem zyklischen Raster von 7-Jahres-Schritten im Leben eines Menschen basieren. Ausführliche Anleitung der Arbeit mit dem Datenchart, mit Übungen.

In den Unterkapiteln des ersten Teils werden die einzelnen Methoden des Kairos-Biografie-Coachings vorgestellt, anhand von Übungen angeleitet und mit Fallbeispielen vertieft:

  • Lifestory: Das gesamte Leben betrachten
  • Lebensstranganalyse: Der rote Faden in der Berufsbiografie
  • Kompetenzen: Was ich im Laufe meines Leben alles gelernt habe
  • Werte: Was mir wichtig ist
  • Lebensthemen entdecken: Vom roten Faden und von dem, was jetzt aktuell ist
  • Charakterstärken aufspüren: Was mir hilft, voranzugehen
  • Den eigenen Rhythmus erkennen: Von günstigen und anderen Momenten

In den Unterkapiteln des 2. Teils „Von der Zielvision zur Handlung“ wird die Leserin oder der Leser anhand weiterer Übungen bei der Auswertung der oben erhobenen Daten und Fakten begleitet, mit dem Ziel, die für die gewünschte Veränderung notwendigen Schritte zu klären und zu gehen:

Bestandsaufnahme und erste Zielvision - Anhand des im ersten Teil bearbeiteten Datencharts leiten Übungen an, die bisherigen Berufsstationen zu resümieren, ein Fazit der bisherigen beruflichen Zufriedenheit zu ziehen, eine Visionsreise zu unternehmen und eine erste Zielvision zu entwickeln.

Innere Mentoren und Saboteure – Mithilfe des Inneren Teams werden die inneren Stimmen und Gefühle zur Zielvision geklärt und hinderliche Glaubenssätze aufgespürt und verändert.

Die Berufungs- und die Karrierefalle – Ein Beispiel zur Berufungsfalle, Test zur Frage Berufung oder Berufungsfalle, Übungen zur Karrierefalle.

Kairos-Karriereplanung: Meine nächsten Schritte – Vorgestellt werden einige mögliche Szenarien für eine Karriereplanung von „Ich kann meine Werte mit meinem Job nicht mehr leben“ bis „Ich will mehr Geld“, jeweils mit möglichen nächsten Schritten, und den Aspekten aus dem Kairos-Datenchart wie Kompetenzanalyse, Werteanalyse etc., die den jeweiligen Karriereschritt unterstützen können. Abschließend ein Exkurs zu den möglichen heimlichen Widerständen gegen diesen Schritt.

Trainieren Sie Ihr Kairos-Gefühl – Das Kurztrainingsprogramm - Kurz und knapp praktische Tipps, wie man sein Gefühl für den richtigen Augenblick, eben Kairos, entwickeln kann.

Im Anhang finden sich Vorlagen für die verschiedenen Übungen wie das Kairos-Datenchart, Kompetenzliste etc., Liste der Lebensthemen, Übungsverzeichnis, Literatur und weiterführende Adressen

Diskussion

Kairos – der richtige Augenblick – ist der Namensgeber für die Kairos-Coachingmethode, mit der Ursula Wagner Menschen durch den Prozess begleitet, die eigene berufliche Situation zu hinterfragen und zu verändern. Sehr detailliert führt sie durch die dafür notwendigen Fragen und Entscheidungen, und auch durch die Fallstricke, die in einer derartigen Veränderung liegen können.

Erforderlich ist für die Leserin oder den Leser die Bereitschaft zu einer vertieften Selbstreflexion. Dann kann man mithilfe der Materialien und Übungen viel über sich, seine Potentiale und sinnvolle Entwicklungsschritte für einen beruflichen Wechsel herausfinden. Wer jedoch nur auf der Suche nach einfachen Tests und schnellen Lösungen ist, dem wird das Buch wenig nutzen – es sei denn, man lässt sich dann doch auf die Tiefe der Selbsterkundung ein, die das Buch ermöglichen kann.

Die zahlreichen Fallbeispiele machen die Methoden lebendig und zeigen, zu welchen Lösungen und Wegen die Kairos-Methode führen kann. Sie zeigen aber auch, dass es Arbeit ist, sich diesem Erkenntnis- und Veränderungsprozess zu unterziehen, den die Methode ermöglicht. Durch die direkte Ansprache und die verbale Präsenz der Autorin in der Ich-Form wird kontinuierlich ein Gefühl der Begleitung vermittelt. Die Übungsanleitungen sind klar und eindeutig formuliert. Durch die durchgängige Orientierung an der eigenen Biografie werden pauschale Lösungen und ToDo-Listen vermieden, sondern individuelle Einsichten ermöglicht – und der Kairos für die anstehenden Veränderungen kann offensichtlich werden.

Fazit

Empfehlenswerte Anleitung für das Selbstcoaching für berufliche Veränderungen, die aber eine intensive Auseinandersetzung mit den Materialien und Übungen erfordert. Systematische Begleitung durch einen möglicherweise längerfristigen Prozess, verständliche Anleitungen, detaillierte Materialien.


Rezensentin
Dipl.-Pädagogin Bettina Wichers
Gerontologin (M.Sc.), Dipl.-Pädagogin & Coach
CommuniCare. Kommunikation im Gesundheitswesen, Göttingen
Homepage www.xing.com/profile/Bettina_Wichers
E-Mail Mailformular


Alle 30 Rezensionen von Bettina Wichers anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Bettina Wichers. Rezension vom 25.06.2014 zu: Ursula M. Wagner: Das Kairos-Prinzip. So finden Sie den richtigen Zeitpunkt für den beruflichen Wechsel. Campus Verlag (Frankfurt) 2013. ISBN 978-3-593-39653-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/16300.php, Datum des Zugriffs 15.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung