socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Kathrin Kaufmann: Asperger-Syndrom - Aufklärung und Sensibilisierung [...]

Cover Kathrin Kaufmann: Asperger-Syndrom - Aufklärung und Sensibilisierung der Mitschüler und Mitschülerinnen. Broschüre für Lehrpersonen von Schüler und Schülerinnen ab Kindergartenalter. Kirja Verlag (Gelterkinden) 2014. 32 Seiten. ISBN 978-3-9524056-1-1. CH: 24,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Diese Broschüre zeigt Mittel und Wege das Asperger-Syndrom zu erkennen und zu lernen, damit umzugehen. Im Vordergrund stehen die Ressourcen! Die Umgebung autistischer Kinder(Kindergartengruppen und Schulklassen) wird mit einbezogen, um das gegenseitige Verständnis zu befördern.

Autorin

Kathrin Kaufmann studiert an der Interkantonalen Hochschule Zürich Heilpädagogik. 2013 verfasste sie eine Masterarbeit mit dem Titel: „Kinder mit Asperger-Syndrom im Schulunterricht – Aufklärung und Sensibilisierung der Mitschülerinnen und Mitschüler“. Diese Masterarbeit bildet die Grundlage dieses Ratgebers.

Entstehungshintergrund

Der Kirja-Verlag wurde 2012 von dem Ehepaar Ramona und Stephan Zettel in Gelterkinden (Schweiz) gegründet. Der Verlag hat sich zur Aufgabe gemacht, Bücher, Broschüren und Multimedia-Produkte herauszugeben und zu verkaufen. Anliegen ist das Thema „Asperger Syndrom“ und das Wissen darüber in der Öffentlichkeit bekannter zu machen, das Verständnis für betroffene Menschen und die Akzeptanz für ihre andere Denkweise zu vergrößern, sodass das Potenzial autistischer Menschen von der Gesellschaft erkannt wird (Quelle: http://www.kirjaverlag.ch).

Einer der Söhne erhielt im Jahr 2008 nach einigen Fehldiagnosen die Diagnose Asperger-Autismus. Das war eine riesige Erleichterung, da das Verhalten des Sohnes, welches vor allem in der Schule sichtbar wurde, endlich einen Namen bekam. 2009 gründete sich eine Elterngruppe, um den Austausch zwischen Eltern mit dem gleichen „Schicksal“ zu ermöglichen. 2011 gründete diese Gruppe gemeinsam mit einem Kinderpsychiater den Verein Asperger-Hilfe Nordwestschweiz. Im Namen des Vereins werden pro Jahr mehrere Seminare angeboten und Ferien für Familien organisiert. Es werden auch Infoveranstaltungen oder Klassenstunden für die Schulen/Eltern oder MitschülerInnen zum Thema Asperger Autismus angeboten.

Den Namen des Verlages und das Verlags-Logos wurde von dem 12-jährigen Sohn des Ehepaars Zettel ausgetüftelt.

Aufbau und Inhalt

Bei dieser Broschüre handelt es sich um ein DIN A 4 Heft mit 26 Seiten. Dazu gehört eine Beilage mit vier großen A3 Bildtafeln und 32 Bildkarten.

  1. Einleitung
  2. Theorie
  3. Empfehlung für die Veröffentlichung der Asperger- Diagnose
  4. Soziale Interaktionen
  5. Kommunikation
  6. Eingeschränktes Spektrum an Handlungen und Interessen
  7. Motorik und Sensomotorik
  8. Hilfen für Kinder mit Asperger-Syndrom
  9. Nutzung der Bildtafeln
  10. Literaturliste

Die ersten beiden Kapitel führen knackig ins Thema ein. Menschen aus dem autistischen Spektrum sind darauf angewiesen, dass diejenigen, mit denen sie zu tun haben, Bescheid wissen und sensibilisiert sind.

Das 3. Kapitel stellt Empfehlung vor, wie man das Umfeld über die Autismus- Diagnose aufklären kann. Dabei müssen Eltern und Kind einverstanden sein, es muss im Vorfeld bestimmt werden, was veröffentlicht wird und was nicht. Eine Aufklärung sollte nicht vor dem 5. Lebensjahr beginnen. Auch sollte sichergestellt sein, dass ein respektvoller und achtsamer Umgang mit den Informationen gewährleistet ist. Man sollte zudem wissen, dass Mobbing und Stigmatisierungen nicht selten sind. Das Hauptziel dieser Aufklärung ist immer, die Umwelt so einzubeziehen, dass sie Handlungsstrategien entwickeln kann.

Die Kapitel 4 – 6 befassen sich mit den charakteristischen Kennzeichen von Autismus, die in der sozialen Interaktionen, Kommunikation sowie im eingeschränkten Spektrum an Handlungen und Interessen liegen.

Das 7. Kapitel thematisiert Probleme in der Motorik und Sensomotorik. Dabei handelt es sich um das Zusammenspiel von sensorischen und motorischen Leistungen, die die Bewegungen kontrollieren. Es wird aufgelistet, was Merkmale/ Ursachen sind und was mögliche Hilfestellung sein können. Diese Betrachtungen enden stets mit den Ressourcen der Menschen, die unter den Bedingungen von Autismus leben. (Quelle: Tony Attwood).

Das 8. Kapitel enthält eine Liste von Hilfen für Kinder mit Asperger-Syndrom, die stichwortartig aufgelistet werden: Comic Strip Conversation, PECS, dem sechsten Sinn, Social Stories und einem Sozialtraining. Den Abschluss bilden TEACCH, Theory of Mind inkl. ToM Übungen sowie Möglichkeiten der Unterstützten Kommunikation (UK).

Das 9. Kapitel beschreibt wie die vier A3 Bildtafeln und die 32 Bildkarten genutzt werden können, die in der Anlage beigefügt sind. Es handelt sich um die Themen Interessen, Sensomotorik, Kommunikation und Freude.

Das Buch schließt mit einer Literaturliste.

Diskussion

Der Kirja Verlag hat sich zur Aufgabe gemacht, Aufklärungsmaterialien zu publizieren, um das Verständnis für Menschen aus dem autistischen Spektrum zu erhöhen. Das Ehepaar Zettel weiß aus eigener Anschauung, wie erleichternd es ist, dass der Grund für das Verhalten des Sohnes nicht an den Eltern bzw. mangelnder Erziehung lag, sondern an der Autismus-Spektrum-Störung.

Diese Broschüre richtet sich an Kindergärten und Schulen. Die Publikation solcher Materialien ist sehr zu begrüßen, vor allem weil sie eine große Praxisnähe aufweisen. In den letzten Jahren hat die Zahl der Publikationen zum Thema Autismus sprunghaft zugenommen. Konkrete Praxisanleitungen sind eher Mangelware. Ist es Zufall, dass sich in den letzten Jahren in der kleinen Schweiz zwei Verlage gegründet haben, die Bücher/Materialien zum Thema Autismus-Syndrom veröffentlichen?In St. Gallen wurde der Autismusverlag gegründet. Seitdem sind einige interessante Bücher erschienen. Positiver Nebeneffekt der Verlagsarbeit ist, dass Menschen mit Autismus Arbeitsplätze erhalten konnten. www.autismusverlag.ch. Aussagekräftige Rezensionen zu Büchern aus dem Autismusverlag findet man unter www.socialnet.de.

Fazit

Hier wird eine Broschüre vorgelegt, die als Einstieg dienen kann. Sie setzt sich aus Theorie, didaktischen Ideen und Bildmaterial zusammen. Die Inhalte werden knackig angerissen. Die Broschüre verschafft einen schnellen Überblick, indem sie auflistet, was Themen sind. Beachtenswert sind die aussagefähigen Bildmaterialien (DIN A 3 Plakate sowie die Bildkarten) aus dem Anhang. Die Themen stammen aus der Praxis und wurden so aufbereitet, dass die Bilder direkt zum Einsatz kommen können. Zu jedem Plakat gehören Zitate, die immer mit einem realen Aufhänger aus dem Erleben von Aspergerautisten z.B. Axel Brauns beginnen. Die Bilder zeigen kindgerecht anhand einfacher Alltagssituationen, wo die Probleme liegen und was getan werden kann, um das Kind mit Autismus zu unterstützen.


Rezensentin
Dipl.-Päd. Petra Steinborn
Heilpraktikerin für Psychotherapie. Einrichtungsleitung in einer großen Ev. Stiftung in Hamburg-Horn und freiberuflich in eigener Praxis ABC Autismus tätig. Schwerpunkte: Herausforderndes Verhalten, Strategien der Deeskalation, Autismus, TEACCH, Erworbene Hirnschädigungen
Homepage www.abc-autismus.de
E-Mail Mailformular


Alle 212 Rezensionen von Petra Steinborn anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Petra Steinborn. Rezension vom 25.04.2014 zu: Kathrin Kaufmann: Asperger-Syndrom - Aufklärung und Sensibilisierung der Mitschüler und Mitschülerinnen. Broschüre für Lehrpersonen von Schüler und Schülerinnen ab Kindergartenalter. Kirja Verlag (Gelterkinden) 2014. ISBN 978-3-9524056-1-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/16353.php, Datum des Zugriffs 17.06.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung