socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Michael L. Bienert, Rainer Brase: Management stationärer Pflegeeinrichtungen

Cover Michael L. Bienert, Rainer Brase: Management stationärer Pflegeeinrichtungen. medhochzwei Verlag GmbH (Heidelberg) 2014. 393 Seiten. ISBN 978-3-86216-143-0. D: 59,99 EUR, A: 61,70 EUR, CH: 79,00 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Trotz einer nach wie vor steigenden Nachfrage nach Pflegeleistungen ist das Management stationärer Einrichtungen alles andere als frei von Problemen. Neben einem zunehmenden Wettbewerb um Mitarbeitende und Kunden ist vor allem die Wirtschaftlichkeit zu nennen, welche in einigen Teilen der Praxis als ernste Herausforderung wahrgenommen wird. Es gilt inzwischen als unabdingbar, dass Einrichtungsleitungen über ein umfangreiches betriebswirtschaftliches Wissen und Können verfügen.

Entstehungshintergrund

Michael L. Bienert und Rainer Brase möchten mit ihrem Werk ein einschlägiges und kompaktes Handbuch vorlegen, welches die wichtigsten Managementanforderungen in stationären Pflegeeinrichtungen umreißt und Führungskräften wie Führungsnachwuchskräften ein grundlegendes betriebswirtschaftliches Knowhow vermittelt. Sie wollen damit das nicht eben reichhaltige Publikationswesen zum Management stationärer Pflegeeinrichtungen bereichern. Insbesondere soll das von den Autoren vorgestellte Wissen die für Pflegeheime Verantwortlichen in den Stand versetzen, wirtschaftlich sinnvoll handeln zu können.

Autoren

Michael L. Bienert ist Professor an der Hochschule Hannover, Fakultät für Wirtschaft und Informatik. Als wissenschaftlicher Leiter wirkt er dort auch am Institut für Gesundheitsmanagement.

Rainer Brase ist promovierter Mediziner und seit vielen Jahren in verschiedenen Führungspositionen im Gesundheitswesen tätig.

Aufbau und Inhalte

Das Lehrbuch enthält ein Vorwort, fünf Abschnitte sowie ein Literaturverzeichnis.

Nachdem die Autoren in ihrem Vorwort Anliegen und Aufbau des Buches umrissen haben, werden im ersten Abschnitt die „Grundlagen zum Pflegemarkt“ abgehandelt. Der Markt für Pflegeleistungen wird im Hinblick auf Eckdaten, zentrale Herausforderungen, spezifische Merkmale auf Anbieter- und Nachfragerseite, aber auch im Hinblick auf Pflegemodelle, Prozessorientierung und Pflegestufenmanagement beschrieben.

Im zweiten Abschnitt „Grundlagen der BWL“ vermitteln die Autoren den Gegenstand und die Teilbereiche der Betriebswirtschaftslehre, referieren wichtiges Basiswissen zu Fragen des Wirtschaftens und der ökonomischen Ziele, gehen aber bereits hier auch auf das Marketing im Sinne einer am Nutzwert ausgerichteten Markt- und Bewohnerorientierung als unternehmerische Grundhaltung in der Pflege ein.

Der dritte Abschnitt thematisiert „Kernprozesse in der stationären Pflege“. Nach einer Einführung in Pflegeprozesse, in welcher Aufgaben des Prozessmanagements, Methoden zur Prozessoptimierung und Pflegestrukturmodelle beschrieben werden, vermitteln die Autoren relativ umfangreich den Arbeitskomplex der Aufnahme und Kostenzusage, zeigen Merkmale der integrierten Pflegeversorgung auf und handeln ausführlich das Wesen und die Schwerpunkte des operativen Marketings einschließlich des Beschwerdemanagements ab.

Im vierten Abschnitt „Strategische Unternehmensplanung“ stehen zunächst die entsprechenden Methoden im Fokus der Erläuterungen. Wichtige umfangreichere Kapitel beschäftigen sich dann mit der Marktanalyse, der Marktsegmentierung und Zielgruppenbildung, der Unternehmensanalyse, der Analyse der Mikro-/Makroumwelt sowie dem Marktkonzept. Weitere Schwerpunkte dieses Abschnitts bilden die Marktforschung sowie die Aufbau- und Ablauforganisation.

Der fünfte Abschnitt widmet sich dem Themenkomplex „Unterstützungsprozesse in der stationären Pflege“. Schwerpunkte sind hier die elementaren Aufgaben in den Bereichen Buchführung und Jahresabschluss, Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzen und Investitionen sowie Einkauf und Beschaffung.

Diskussion

Michael L. Bienert und Rainer Brase ist es gelungen, ein in großen Teilen instruktives Lehrbuch zum Management von Pflegeeinrichtungen zu verfassen, welches vor allem an der Problematik der Wirtschaftlichkeit ansetzt. Hervorzuheben sind inhaltlich die Abschnitte zu den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre mit ihren Disziplinen Kosten- und Leistungsrechnung, Investitionsrechnung, Strategie, Produktion und Prozess sowie Absatzwirtschaft. Die Publikation ist geprägt von einer klaren Sprache, relevante Schwerpunkte der Betriebswirtschaftslehre werden gut an das Leistungsfeld angepasst vermittelt. Die Inhalte werden mit anschaulichen Praxisbeispielen, so u.a. zur Liquiditätsplanung, zur Kostenaufteilung oder zur Stärken-/Schwächenanalyse, unterlegt.

Diskutieren könnte man möglicherweise über den zum Teil etwas ungewöhnlichen Aufbau des Buches, über einige Redundanzen, über die eine oder andere Schwerpunktsetzung bzw. die eine oder andere thematische Lücke. So erfahren beispielsweise solche für das Management von Pflegeeinrichtungen elementaren Funktionen wie Organisation und Struktur, Personalwirtschaft und personenorientiertes Führen und Leiten in dieser Publikation vergleichsweise wenig Beachtung. Auf Probleme unter anderem der Akquise von Mitarbeitenden, der Motivation sowie des Team- und Konfliktmanagements gehen die Autoren nur sehr am Rande ein. Manche Komplexe wie beispielsweise die Einstufungsverfahren im Rahmen von SGB XII nehmen dagegen einen vergleichsweise großen Raum ein.

Das Lehrbuch ist dessen ungeachtet Leserinnen und Lesern zu empfehlen, die an Fragen der wirtschaftlichen Betriebsführung im Sektor der Pflegeeinrichtungen interessiert sind bzw. ein diesbezügliches Grundwissen erwerben möchten. Praktikerinnen und Praktiker können sich u.a. über die Lektüre in den Bereichen Strategie und Marketing zu einer professionellen Herangehensweise inspirieren lassen.

Fazit

Ein gutes Lehrbuch zur wirtschaftlichen Leitung von Pflegeeinrichtungen.


Rezension von
Prof. Dr. Harald Christa
Professor für Sozialmanagement an der Evangelischen Hochschule Dresden mit Schwerpunkt Sozio-Marketing, Strategisches Management, Qualitätsmanagement/ fachliches Controlling.
E-Mail Mailformular


Alle 147 Rezensionen von Harald Christa anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Harald Christa. Rezension vom 14.08.2014 zu: Michael L. Bienert, Rainer Brase: Management stationärer Pflegeeinrichtungen. medhochzwei Verlag GmbH (Heidelberg) 2014. ISBN 978-3-86216-143-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/17163.php, Datum des Zugriffs 11.07.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung