socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Gunther Klosinski: Pubertät heute

Cover Gunther Klosinski: Pubertät heute. Lebenssituationen, Konflikte, Herausforderungen. Kösel-Verlag (München) 2004. 220 Seiten. ISBN 978-3-466-30649-7. D: 17,95 EUR, A: 18,45 EUR, CH: 32,60 sFr.

Mit einem Vorwort von Reinhart Lempp.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Einführung in das Thema

Pubertät als ein Puzzle (bei dem man mühevoll nach passenden Teilen Ausschau halten muss, um das Gesamtbild zu gestalten) ist kein Kinderspiel für alle Beteiligten! Der Kinder- und Jugendpsychiater Gunther Klosinski erläutert die unterschiedlichen, wechselseitigen Einflüsse von Gesellschaft und Familie auf die pubertierenden Jungen und Mädchen sowie Problem- und Lösungsmuster, die sich hieraus ergeben. Es werden die wesentlichen Fragestellungen in den Bereichen Sexualität, Gewalt, Schule, Medien, Religiosität, psychische Erkrankungen, Sucht und Migration vor dem Hintergrund der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung beantwortet.

Autor

Prof. Dr. med. Gunther Klosinski ist ein renommierter Fachmann auf dem Gebiet der Pubertät. Er leitet die Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter an der Universität Tübingen und hat schon diverse Bücher zur Thematik veröffentlicht.

Aufbau und Inhalte

Das Buch erörtert zunächst allgemeine Aspekte zur Pubertät. Es werden grundlegende Aspekte zur Identitätsentwicklung aufgezeigt und typische Reaktionsweisen und Entwicklungsphasen beschrieben. Dabei wird insbesondere die Bedeutung der Gleichaltrigen hervorgehoben.

Die Pubertät vor dem Hintergrund der heutigen Gesellschaftsverhältnisse ist dann Thema in einem besonderen Kapitel. Hierbei gelingt es dem Autor, die Jugend als Spiegelbild der Gesellschaft treffend darzustellen und die wesentlichen Thematiken dieser Entwicklungsstufe (Unabhängigkeit, Aggressivität, Egoismus, Identität, Irrationalität, Religiosität) zu erörtern. Dabei bedient sich Klosinski der wichtigen "Problemfelder" Jugendkultur, Schule, Familie sowie Medien und rückt insbesondere die Gewaltentwicklungen der neueren Zeit ins passende gesellschaftliche Licht.

Nach diesen allgemeineren Ausführungen geht es dem Autor um allgemeine Problembereiche Pubertierender, wie sie sich z.B. bei "Nesthockern" oder "Frühstartern" äußern.

Hieran schließt er ganz spezielle Problemfelder Pubertierender an. Insbesondere das medizinisch-psychiatrische Fach- und Erfahrungswissen Klosinskis kommt zum Tragen, wenn er sich intensiv mit den Problembereichen Sexualitätsentwicklung, Suizidalität, Autoaggressionen, Suchtformen sowie Neurosen und Psychosen auseinandersetzt.

Der letzte Teil des Buches zeigt diverse Hilfestellungen und Präventionsmöglichkeiten auf.

Das Glossar und die sehr gute Strukturierung unterstreichen das Anliegen des Autors, alltagsnahe Orientierung zu geben.

Anhand der einzelnen Falldarstellungen gelingt es, die diversen Elemente für ein Gelingen dieser Entwicklungsphase darzustellen.

Der Autor stellt sein äußerst breites Spektrum an Wissen und Erfahrung verständlich dar und überzeugt durch gründliche Literaturrecherche, passende statistische Angaben und einfühlsame Beispiele. Die Aktualität der Darlegungen macht das Buch zu einer komprimierten Analyse nicht nur der Lage der Jugendlichen, sondern der Gesellschaft überhaupt. Es wird den Lesenden verständlich, welche Grenzen und Möglichkeiten sich sowohl für die Pubertierenden und Eltern, als auch für die pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Fachleute ergeben.

Zielgruppen

Dieses ausgewiesene Fachbuch eignet sich für alle beruflich mit Kindern und Jugendlichen befassten Menschen, welche die Pubertierenden durch diese Entwicklungsphase begleiten und ihnen helfen wollen. Durch das breite Spektrum der Themen werden sowohl medizinisch als auch pädagogisch und psychiatrisch tätige Menschen wertvolle Hintergrundinformationen und Unterstützungshinweise erhalten.

Fazit

Klosinski fügt die wesentlichen Puzzleteile für die Erziehung und Begleitung der Menschen in der Pubertät zu einem anschaulichen Gesamtbild zusammen. So entsteht schließlich ein Puzzle, in dessen Lücken noch personen- und situationsgerechte Lösungen eingefügt werden müssen. Hierfür ergeben sich bei der Lektüre vielerlei Anregungen. Dieses Buch macht Mut, das Wagnis Pubertät mit all seinen Facetten anzugehen. Auch wenn es kein leichtes Spiel wird: Nur wer sich auf dieses Abenteuer einlässt, kann gewinnen.


Rezension von
Dipl. Soz. Päd. Detlef Rüsch
Systemischer Familientherapeut, Supervisor
Jugendsozialarbeiter an einer Mittelschule
E-Mail Mailformular


Alle 63 Rezensionen von Detlef Rüsch anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Detlef Rüsch. Rezension vom 25.05.2004 zu: Gunther Klosinski: Pubertät heute. Lebenssituationen, Konflikte, Herausforderungen. Kösel-Verlag (München) 2004. ISBN 978-3-466-30649-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/1721.php, Datum des Zugriffs 22.10.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht