Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet Logo

Reinhart Nagel: Lust auf Strategie

Rezensiert von Dr. rer. pol. Olav Götz, 11.08.2015

Cover Reinhart Nagel: Lust auf Strategie ISBN 978-3-7910-3387-7

Reinhart Nagel: Lust auf Strategie. Workbook zur systemischen Strategieentwicklung. Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH (Stuttgart) 2014. 3., aktualisierte Auflage. 193 Seiten. ISBN 978-3-7910-3387-7. 19,95 EUR.

Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.

Kaufen beim socialnet Buchversand

Thema

Das vorliegende Buch setzt sich intensiv mit der Frage des „Wie?“ eines strategischen Entwicklungsprozesses auseinander. Es soll zu Diskussionen und damit auch zu Ergebnissen eines eigenverantwortlichen Strategieprozesses anregen und dem Leser geeignete Instrumente, um dieses ehrgeizige Vorhaben erfolgreich umsetzen zu können, an die Hand geben. Neben der Darstellung des Konzeptes der „Systemischen Strategieentwicklung“ beinhaltet das Buch eine Vielzahl an Praxisbeispielen und Erfahrungen, so dass sich für den Leser eine „Schritt für Schritt“ Anleitung eines idealtypischen Verlaufes der Strategieentwicklung von der Idee bis zum fertigen Konzept ergibt.

Autor

Dr. Reinhart Nagel ist Unternehmensberater und Partner der osb International in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte liegen dabei im Bereich des strategischen Managements sowie komplexer organisatorischer Veränderungsprojekte. Ferner steht die Begleitung von Managementteams bei der Strategieentwicklung im Tätigkeitsfeld des Autors. Dr. Nagel ist Autor einer Vielzahl einschlägiger Fachpublikationen zu Strategie und Organisation. Lehrtätigkeiten mit u.a. den Themenschwerpunkten Strategie, Organisationsarchitektur und Veränderungsmanagement in betrieblichen Qualifizierungsprogrammen runden sein Profil ab.

Aufbau und Inhalt

Das Buch ist in neun Kapiteln unterteilt und um ein Literaturverzeichnis sowie Angaben zum Autor ergänzt. Die Kapitel, welche inhaltlich unterschiedliche Zielstellungen verfolgen, die sich zwischen einer Auseinandersetzung mit der grundlegenden Thematik der Unternehmensstrategie (Kapitel 1), der Systemischen Strategieentwicklung (Kapitel 2), einer sorgfältigen Planung (Kapitel 3) bis hin zur umfassenden Darstellung von Instrumenten zur Bewertung der Ausgangssitutation (Kapitel 6) sowie zur Entwicklung von Zukunftsszenarien (Kapitel 8) reicht, sind durch eine große Breite charakterisierbar.

Abgerundet wird das Buch durch eine Fallstudie einer Internationalisierungsstrategie eines mittelständischen Unternehmens (Kapitel 9). Von besonderem Nutzen für den Leser ergeben sich insbesondere die Kapitel zu den Werkzeugen bzw. den Instrumenten zur Entwicklung einer Strategie. Dadurch werden dem Leser die geeigneten Werkzeuge an die Hand gegeben, um sich aktiv im eigenen Verantwortungsbereich mit der Thematik der Strategie auseinanderzusetzen.

Die einzelnen Kapitel lauten wie folgt:

  1. Zum begrifflichen Verständnis einer Unternehmensstrategie
  2. Viele Wege führen zum Erfolg
  3. Sorgfältige Planung der Reise
  4. Die Strategieschleife als Orientierungslandkarte
  5. Den strategischen Blick für weiche Signale schärfen
  6. Navigationsinstrumente: Diagnose der Ausgangssituation
  7. Von großen Strategen lernen: Berühmte Landkarten der Strategieforschung
  8. Navigationsinstrumente: Ein Zukunftsbild zeichnen
  9. Strategy at work: Fallstudie einer Internationalisierungsstrategie eines mittelständischen Unternehmens.

Diskussion

Das vorliegende Buch mit dem Titel „Lust auf Strategie. Workbook zur systemischen Strategieentwicklung“ von Herrn Dr. Nagel richtet sich hauptsächlich an Berater und Entscheider. Darüber hinaus soll es, wie der Titel bereits verspricht, vor allem ein Arbeitsbuch sein. Die genannte Zielgruppe, deren Tätigkeiten sich häufig durch ein umfangreiches Spektrum und einen erhöhten Workload beschreiben lassen, fokussiert auf eine schnelle Anwendbarkeit von Instrumenten und Werkzeugen. Eine zielgerichtete und effiziente Lösung von Problem stehen hierbei im Vordergrund. Dafür bietet das vorliegende Buch eine Vielzahl an möglichen Instrumenten und Werkzeugen an. Diese „Navigationsinstrumente“, welche sowohl die Ist-Situation als auch ein mögliches Zukunftsbild gestalten helfen sollen, sind dabei auch im Layout, optisch von den eher theoretischen Ausführungen des Buches abgetrennt. Dies ermöglicht einen schnellen Zugang zu den Instrumenten.

Die theoretischen Grundlagen aus dem Bereich der „Strategie“ werden innerhalb des Buches zwar angesprochen, aber auf eine Nennung weiterführender Literatur wird weitestgehend verzichtet. Dies erschwert eine intensivere Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Strategie und der Strategieentwicklung. Jedoch muss hinterfragt werden, ob dies nicht vor dem Hintergrund der Zielgruppe so beabsichtigt ist, da die Angabe von Literatur, welche den Navigationsinstrumenten zu Grunde liegt, in den Kapiteln zu den Navigationsinstrumenten erfolgt (vgl. S. 39 – S. 104 und S. 151 – 182). Lediglich eine etwas ausführlichere Angabe der Literaturquellen bereits in den Kapiteln 6 und 8 könnte eine weiterführende Beschäftigung mit der genannten Literatur erleichtern.

Das Buch überzeugt durch seine wenigen sprachlichen und grammatikalischen Fehler. So fallen einige ganz wenige Ausnahmen (bspw. S. 60, doppelte Verwendung des Artikels „der“, S. 142 „t“ zu viel im Wort „Bestseller“ oder S. 175 fehlendes „r“ in „zur“) kaum ins Gewicht.

Zielgruppe

Dieses Buch kann sich sowohl an Führungskräfte und Mitarbeiter aus dem Bereich der Unternehmenssteuerung und -entwicklung, insbesondere dem strategischen Controlling, als auch an Mitarbeiter aus anderen Bereichen innerhalb und außerhalb von Unternehmen, insbesondere an Berater, richten. Darüber hinaus ist dieses Buch aufgrund des Arbeitsbuchcharakters für alle Leserinnen und Leser interessant, die sich mit einer Vielzahl verschiedener Techniken und Instrumente der Strategieentwicklung beschäftigen möchten.

Fazit

Dieses Buch stellt einen lesenswerten Beitrag zur „Systemischen Strategieentwicklung“ dar und macht durch den Charakter eines „Workbooks“ tatsächlich „Lust auf Strategie“ und die Auseinandersetzung mit strategischen Entwicklungsprozessen. Durch die Vielzahl an praktischen Beispielen und dem Erfahrungswissen ermöglicht es insbesondere Praktikern, Entscheidern und Beratern einen schnellen Zugang zu Instrumenten der Strategieentwicklung. In Kombination mit weiterführender Literatur zum Thema „Strategie“ ließe sich eine darüber hinaus gehende Zielgruppe adressieren. Als Wiederholung bekannter und bewährter Instrumente des klassischen Managements und deren Kombination mit praxisnahen Beispielen bietet die Lektüre des vorliegenden Buches insgesamt einen Mehrwert.

Rezension von
Dr. rer. pol. Olav Götz
M.Sc. Wissenschaftlicher Mitarbeiter Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald, Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement
Mailformular

Es gibt 2 Rezensionen von Olav Götz.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Olav Götz. Rezension vom 11.08.2015 zu: Reinhart Nagel: Lust auf Strategie. Workbook zur systemischen Strategieentwicklung. Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH (Stuttgart) 2014. 3., aktualisierte Auflage. ISBN 978-3-7910-3387-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/17416.php, Datum des Zugriffs 25.02.2024.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht