socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Samantha Todd: Eine eigene Welt (Autismus)

Cover Samantha Todd: Eine eigene Welt. Einblick in das Autismus-Spektrum. Kommode Verlag GmbH (Zürich) 2015. 80 Seiten. ISBN 978-3-9523768-5-0. D: 24,80 EUR, A: 24,80 EUR, CH: 29,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Der Blick in die Welt eines Kindes aus dem autistischen Spektrum hilft um Strategien für  die Begegnung und das Zusammenleben von Menschen aus dem autistischen Spektrum zu entwickeln. Behandelt werden wichtige Schlüsselbereiche des Lebens. Im Mittelpunkt stehen die Person und seine spezifische Wahrnehmung. Aus dieser Perspektive werden alltagsnahe Lösungsansätze vorgestellt.

Autorin

Dr. Samantha Todd ist klinische Psychologin mit dem Schwerpunkt Lernschwierigkeiten und Autismus. Sie arbeitet mit Kindern und Jugendlichen. Daneben führt sie Kurse für Lehrer und Betreuungspersonen durch. Sie hat an einem Interventionsprogramm für Eltern von Kindern mit Behinderungen und Autismus mitgearbeitet. Die Fotos wurden von Timothy Archibald gemacht. Sein Portrait über seinen autistischen Sohn erschienen 2010. Der Bildband wurde ausgezeichnet.

Aufbau und Inhalt

Das Buch ist im DIN A 4 Format erschienen. Es umfasst 127 Seiten und gliedert sich in drei Teile und 16 Kapitel. Die Teile haben unterschiedliche Farben. Schlägt man das Buch auf findet man auf der linken Seite die Nummer des jeweiligen Kapitels und dessen Überschrift, auf der rechten Seite befindet sich ein Hinweis, in welchem Teil man liest auf jeder Seite ergänzt durch den Titel des Buches. Im Fließtext sind Zusammenfassungen in Form eines Quiz „richtig oder falsch“ enthalten. Wichtige Informationen wie die Diagnosekriterien sind in einer anderen (kleineren) Schriftgröße gedruckt, wodurch sie sich vom Fließtext abheben. Jedes Kapitel endet mit einer Zusammenfassung des Inhalts unter der Überschrift „Wichtige Lerninhalte“. Der Text in den jeweiligen Kapiteln besteht aus Absätzen, die eigene Überschriften haben, die vom Rand eingerückt sind, dadurch heben sie sich ab. An einigen Stellen findet der Leser Zitate von Menschen aus dem autistischen Spektrum.

  • Teil I: Theoretischer Überblick über das Autismusspektrum
  • Teil II: Förderung der Fertigkeiten und des Wohlbefindens von Kindern und Jugendlichen mit Autismus
  • Teil III Arbeit am Verhalten

Der erste Teil Theoretischer Überblick über das Autismusspektrum untergliedert sich in die Kapitel 1-5. Diese geben eine Einführung, was man unter einem Autismus Spektrum versteht und wie die Diagnose gestellt wird. Eine moderne Betrachtung von Autismus ist die der Neurodiversität, die Autismus als Normvariante des Menschseins versteht. Es ist hilfreich aus einer sog. autistischen Brille auf das Leben und Erleben von Menschen aus dem Spektrum zu schauen. Die Autorin hat zudem die Erfahrung gemacht, dass es betroffenen Kindern und Jugendlichen hilft, über ihren Autismus zu reden.

Der zweite Teil Förderung der Fertigkeiten und des Wohlbefindens von Kindern und Jugendlichen mit Autismus untergliedert sich in die Kapitel 6-10. Darin wird theoretisch betrachtet, was hilft und wer helfen kann z.B. ein autismusfreundliches Schulumfeld. Es werden Anregungen vorgestellt, wie soziale Fertigkeiten entwickelt werden können und wie man Kommunikation und Verständnis fördern kann. Dieser Teil schließt mit Erklärungen ab, was emotionales Wohlbefinden und psychische Gesundheit miteinander zu tun haben. 

Der dritte Teil Arbeit am Verhalten untergliedert sich in die Kapitel 11-16. Darin geht es um das Verstehen problematischer Verhaltensweisen und um Strategien, diese zu bewältigen. Speziell wird darin auch auf Fütter- und Essprobleme sowie Schlafstörungen eingegangen. Im Umgang mit Menschen aus dem Spektrum trifft man nicht selten auf die Themen Aggressionen und selbstverletzendem Verhalten. Angesprochen wird auch, wie es gelingt, repetitive und eingeschränkte Verhaltensweisen und Gewohnheiten zu steuern. Zudem sind sensorische Probleme, die bewältigt werden müssen, nicht selten. Das Buch schließt mit einer Schlussbemerkung, einem Glossar, einem Quellenverzeichnis, weiterführenden Informationen und einem Index ab. Die sechs Fotos von Timothy Archibald im ganzseitigen Format sind ins Buch eingestreut und sprechen für sich. Der Fotograf ist selber Vater eines autistischen Jungen.

Diskussion

Dr. Samantha Todds Buch wendet sich nach ihrer Aussage an Eltern, Lehrer und andere Fachpersonen von Kindern aus dem autistischen Spektrum. Sie möchte Einblicke in die Welt des autistischen Kindes geben und die Leserschaft unterstützen, Strategien zu entwickeln. Das Buch stellt Schlüsselbereiche vor. Die Autorin regt an, die Perspektive von Personen aus dem Spektrum einzunehmen, um das Verstehen zu unterstützen.

Es wird viel von Strukturierungs- und Visualisierungshilfen gesprochen, leider gibt es keine Fotos mit Beispielen, die die Aussagen verdeutlichen. Die Darstellung bleibt theoretisch. Das ist bedauerlich, denn damit hält der Klappentext nicht das, was er verspricht: Praxisnähe. Ohne Fotobeispiele haben es in der Materie unerfahrene Personen wie z.B. Eltern und Angehörige schwer, sich vorzustellen, wie man die Theorie in die Alltagspraxis bringt. Vielleicht ist das aber auch gar nicht gewollt. Mehrfach wird der Hinweis gegeben, dass man Fachpersonen hinzuziehen soll. Und dabei gibt es einfache Wege: Der TEACCH Ansatz gibt Visualisierungs- und Strukturierungshilfen, die viele Dinge erleichtern und Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Er wurde in den 60er Jahren für Menschen aus dem Spektrum entwickelt und bis heute erfolgreich eingesetzt. Alltagspraktische Visualisierungshilfen hätten die Erklärungen konkretisiert und Anregungen gegeben, wie die Praxis aussehen kann.

Fazit

Der Blick in die Welt eines Kindes aus dem autistischen Spektrum hilft um Strategien für  die Begegnung und das Zusammenleben zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen die Person und seine spezifische Wahrnehmung. Aus dieser Perspektive werden Lösungsansätze angerissen, leider bleibt die Autorin tendenziell auf der theoretischen Ebene, Fotos von Praxisbeispielen fehlen.


Rezensentin
Dipl.-Päd. Petra Steinborn
Heilpraktikerin für Psychotherapie. Einrichtungsleitung in einer großen Ev. Stiftung in Hamburg-Horn und freiberuflich in eigener Praxis ABC Autismus tätig. Schwerpunkte: Herausforderndes Verhalten, Strategien der Deeskalation, Autismus, TEACCH, Erworbene Hirnschädigungen
Homepage www.abc-autismus.de
E-Mail Mailformular


Alle 212 Rezensionen von Petra Steinborn anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Petra Steinborn. Rezension vom 28.08.2015 zu: Samantha Todd: Eine eigene Welt. Einblick in das Autismus-Spektrum. Kommode Verlag GmbH (Zürich) 2015. ISBN 978-3-9523768-5-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/18514.php, Datum des Zugriffs 18.06.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung