socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Christian Koch: Konzeptheft Balanced Scorecard

Cover Christian Koch: Konzeptheft Balanced Scorecard. Bank für Sozialwirtschaft (Köln) 2004. 48 Seiten. ISBN 978-3-932559-36-5. 18,00 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Zielsetzung

Mittlerweile erfährt die Balanced Scorecard (BSC) auch in Nonprofit-Organisationen große Aufmerksamkeit. Insbesondere im Zusammenhang mit den Diskussionen um Qualitätsentwicklungsprojekte für soziale Organisationen rückt das Managementinformationssystem und Kennzahlensystem in den Mittelpunkt des Interesses von Veränderungsstrategen. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass nur wenige Nonprofit-Organisationen die Balanced Scorecard systematisch einführen und umsetzen. Dieses Konzeptheft soll sowohl den Einstieg in die Arbeit mit der Balanced Scorecard erleichtern als auch Anregungen zur Überprüfung und Weiterentwicklung der Balanced Scorecard geben.

Aufbau und Inhalt

Die Arbeitshilfe ist in vier 4 Teile gegliedert.

  1. In einer sehr komprimierten Einführung wird die Entstehungsgeschichte der Balanced Scorecard, die wesentlichen Kennzeichen des Grundmodells und dessen besondere Eignung für Nonprofit-Organisationen aufgezeigt. Zudem wird dargestellt, wie die Balanced Scorecard erfolgreich in der Organisation verankert werden kann.
  2. In einem zweiten Analyseteil werden Formulare (Ablaufplanung, Akteure, Moderation, Ist-Analyse Strategische Planung, Umfeldanalyse, Vorhandene Steuerungssysteme und Datenquellen) zur Verfügung gestellt, mit denen die Voraussetzungen für den Einsatz der Balanced Scorecard abgefragt werden können.
  3. Im dritten Konzeptionsteil finden sich verschiedene Checklisten (Wirkungskette, Strategy Map, Ziele, Kennzahlen, Aktionen, Verankerung im betrieblichen Alltag), die sowohl bei der systematischen Entwicklung einer Balanced Scorecard helfen als auch die dauerhafte Einbindung in die Organisation sicherstellen sollen.
  4. Am Ende steht ein kurzes kommentiertes Link- und Literaturverzeichnis zum Themenbereich.

Der Autor

Christian Koch, Dipl.-Kfm., ist Organisationsberater für soziale Dienstleistungsunternehmen und Nonprofit-Organisationen. Zudem ist er als Geschäftsführer der socialnet GmbH tätig.

Zielgruppen

Das Konzeptheft richtet sich vor allem an Führungskräfte und Controller in sozialwirtschaftlichen Unternehmen, die bereits über erste Erfahrungen mit der Balanced Scorecard verfügen bzw. mit der Implementierung des Instruments begonnen haben. Als Arbeitshilfe ist das Konzeptheft durchaus empfehlenswert. Wer Checklisten und Formulare zur Unterstützung der Arbeit mit der Balanced Scorecard sucht, wird sicher fündig. Für einen ersten Einstieg in die Thematik ist diese Arbeitshilfe allerdings nicht tauglich.

Fazit

Das Konzeptheft stellt 12 Checklisten und einen Ideen-Bogen für die praktische Arbeit mit der Balanced Scorecard zur Verfügung. Die Beispiele und Fragestellungen geben hilfreiche Anregungen für eine dauerhafte Implementierung der Balanced Scorecard. Die schlechte Qualität der Abbildungen schränkt den Nutzen etwas ein.


Rezensentin
Prof. Dr. Gabriele Moos
RheinAhrcampus Remagen, Fachbereich: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Lehrgebiet Sozialmanagement
E-Mail Mailformular


Alle 24 Rezensionen von Gabriele Moos anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Gabriele Moos. Rezension vom 09.11.2004 zu: Christian Koch: Konzeptheft Balanced Scorecard. Bank für Sozialwirtschaft (Köln) 2004. ISBN 978-3-932559-36-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/1864.php, Datum des Zugriffs 26.07.2017.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 12 000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!