socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Franziska Krumwiede: Inklusion in der Kita - das Praxisbuch

Cover Franziska Krumwiede: Inklusion in der Kita - das Praxisbuch. Profi-Tipps und Materialien aus der Erzieherinnenfortbildung ; [Kindergarten. Auer Verlag 2015. 80 Seiten. ISBN 978-3-403-07485-4. D: 23,50 EUR, A: 23,50 EUR, CH: 35,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Wie der Titel „Inklusion in der Kita. Das Praxisbuch“ schon deutlich macht, geht es in diesem Werk darum, praktische Tipps und Materialien an die Hand zu bekommen für die Auseinandersetzung mit Inklusion in Kindergärten bzw. Kindertagesstätten. Inklusion ist längst kein unbekannter Begriff mehr und spielt daher in der Praxis vermehrt eine wichtige Rolle. Dennoch gestaltet sich die praktische Umsetzung schwierig, sodass dabei durchaus Hilfe notwendig ist. Anhand dieses Buches, kann man sich noch mal einen kurzen Überblick darüber verschaffen, was Inklusion ist, inwieweit sich dieser Begriff vom Integrationsbegriff unterscheidet und, was das Wichtigste ist, wie man Inklusion in der Praxis umsetzen kann. Dafür werden viele hilfreiche Ideen und Tipps sowie Materialvorschläge vorgestellt.

Autorin

Franziska Krumweide ist als Dozentin der Lehrakademie im Querenburg-Institut tätig.

Aufbau

Das Buch umfasst insgesamt 80 Seiten und besteht aus zwei Teilen. Auf den ersten 47 Seiten, im ersten Teil, führt F. Krumweide in das Thema mit verschiedenen, informativen, aber auch anschaulichen Artikeln ein und macht deutlich, was Inklusion ist und was sie für die Kitas bedeutet, z.B. in Bezug auf die Räumlichkeiten oder das Personal. Hier werden auch schon erste Möglichkeiten der Umsetzung genannt, was da aber im zweiten Teil, der aus einer Sammlung von Materialien besteht, noch konkreter dargestellt wird. Hier werden verschiedene Kopiervorlagen vorgestellt, wie z.B. eine Checkliste für barrierefrei Räume und Dokumentationsbögen für bestimmte Förderschwerpunkte. Dieses Material befindet sich auf der beiliegenden CD-Rom.

Das Buch umfasst vier Kapitel:

  1. Einleitung: Der lange Weg zur Inklusion
  2. Vorbereitende und begleitende Maßnahmen
  3. Kapitel 3: Inklusive Strukturen in der pädagogischen Praxis
  4. Projekte, Tipps und Tricks für den inklusiven Kita-Alltag

Hinzu kommen eine Materialsammlung, ein Literaturverzeichnis sowie eine CD-ROM mit Vorlagen.

Inhalt

Wie bereits erwähnt gliedert sich das Buch in zwei Teile. Im ersten Teil geht es darum, den Lesern deutlich zu machen, was hinter dem Begriff „Inklusion“ steckt und welche Maßnahmen damit für Kitas verbunden sind. Dabei geht es vor allem um die Gestaltung von Räumlichkeiten, aber auch um personelle Strukturen. Ebenso wird auch der Frage nachgegangen, wie man selbst als Erzieher damit umgehen sollte. Schließlich ist das eine neue Herausforderung, der sich vielleicht nicht alle gewachsen fühlen. Franziska Krumwiede verweist hier auf Supervision oder Coaching und macht ebenso deutlich, wie man auch zusammen mit den Eltern, sich dieser neuen Herausforderung stellen und sie erfolgreich bewältigen kann.

Als Beispiel für inklusive Strukturen in der pädagogischen Praxis wird hier ein Modell zum offenem Arbeiten mit dem Fokus auf Binnendifferenzierung vorgestellt und auch die damit verbundenen Vor- und Nachteile aufgeführt. „Der positive Blick!- Das Early-Exellence-Konzept“ ist eine weitere Theorie, die hier als Möglichkeit für die Praxis näher erläutert wird.

Am Schluss des ersten Teils geht es um ganz konkrete Tipps für bestimmte Kinder, z.B. um Kinder mit Autismus oder mit ADHS oder auch Kindern eines bestimmten Förderschwer-punktes.

Damit den Erziehern neben diesen Allgemeinen, durchaus wichtigen Inforationen und Tipps, aber auch ganz konkrete Hilfestellungen gegeben werden können, gibt es einen zweiten Teil, der eine Materialsammlung darstellt mit diversen Kopiervorlagen. Dieses Material besteht u.a. aus Checklisten für integrative und inklusive Schulen oder für die Kooperation von Kindergarten und Schule, aber auch aus Leitfäden für den Einsatz von Integrationshilfen oder aus Förderplänen zu allen Förderschwerpunkten.

Der Vorteil ist hierbei, dass nicht nur theoretisch Auskunft gegeben wird, was alles wichtig ist, um inklusive Strukturen zu integrieren, sondern einem ganz konkret Hilfsmittel an die Hand gegeben werden, die problemlos kopiert oder direkt von der CD-Rom gedruckt werden können und somit gleich in der Praxis einsetzbar sind.

Diskussion

Das Buch hält eine Menge Anregungen und Hilfestellungen für die Praxis bereit, die nicht nur auf einer theoretischen Oberfläche bleiben. Auch wenn man vielleicht nicht alle Materialien in der eigenen Einrichtung genauso nutzen kann, geben sie eine hilfreiche Anknüpfungs-möglichkeiten bzw. Orientierung und machen deutlich, was alles getan werden muss, um eine gelungene Inklusion in der Kita zu ermöglichen. Denn, und das wissen wir alle, Inklusion kann und darf nicht abgelehnt werden, sodass wir uns mit diesem Thema auseinandersetzen müssen, was mit Hilfe dieses Buches sehr gut möglich ist.

Fazit

Zusammenfassend möchte ich eine Empfehlung für dieses Buch aussprechen, da es kurz über die wichtigsten Daten und Fakten in Zusammenhang informiert und anschließend ausreichend Anregungen für die Praxis bietet. Diese sind sowohl für die Einrichtungen sinnvoll und auch umsetzbar, da sie konkret sind, aber dennoch Spielraum geben. Für meinen Unterricht in der Erzieherausbildung ist es ebenfalls geeignet sind, um aufzuzeigen, wie sich inklusive Strukturen umsetzen lassen könnten, aber auch um zu diskutieren, wo die Vor- und Nachteile von Inklusion generell sind oder auch welche Stärken und Schwächen die Anregungen und Tipps möglicherweise haben. Auch im Hinblick auf Klausurvorbereitungen finde ich die Texte und Beispiele sehr gelungen.


Rezensentin
Anna-Lena Rahe
Lehrerin für die Fächer Pädagogik und Deutsch, Berufskolleg Lübbecke
Homepage www.berufskolleg-lk.de
E-Mail Mailformular


Alle 6 Rezensionen von Anna-Lena Rahe anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Anna-Lena Rahe. Rezension vom 07.02.2017 zu: Franziska Krumwiede: Inklusion in der Kita - das Praxisbuch. Profi-Tipps und Materialien aus der Erzieherinnenfortbildung ; [Kindergarten. Auer Verlag 2015. ISBN 978-3-403-07485-4. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/19439.php, Datum des Zugriffs 20.01.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung