socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Rebekka Gablenz, Heike Golletz u.a.: Praxis Tagespflege

Cover Rebekka Gablenz, Heike Golletz, Katja Staeber: Praxis Tagespflege. Vom stimmigen Konzept zu zufriedenen Gästen. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Hannover) 2015. 160 Seiten. ISBN 978-3-89993-351-2. 34,95 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Im Mittelpunkt des Buches steht die Tagespflege, als ein wesentlicher Baustein der pflegerischen, hauswirtschaftlichen betreuenden Versorgung für ältere, pflegebedürftige Menschen und an Demenz Erkrankte im System der Sozialen Pflegeversicherung. Die Tagespflege als teilstationäres Angebot hat zum Ziel Pflegebedürftige, mit und ohne dementielle Einschränkungen, die in der eigenen häuslichen Umgebung leben darin zu unterstützen und dies durch eine professionelle tage- oder stundenweise Versorgung auch weiterhin zu ermöglichen. Darüber hinaus dient die Tagespflege der Erhaltung der Ressourcen von pflegenden Angehörigen. Sie erfahren durch die Tagespflege eine zeitweise Entlastung um ihre eigenen Kräfte neu zu sammeln und zu stärken um ihrem Pflegebedürftigen auch weiterhin zur Seite stehen zu können.

Die Tagespflege profitiert seit der Einführung des Pflegestärkungsgesetzes I von der politischen Prämisse „ambulant vor stationär“ verstärkt von den neuen Pflegeleistungen die der Gesetzgeber seit dem 01.01.2015 vorsieht. Die Tagespflege tritt damit immer mehr aus ihrem bisherigen Schattendasein heraus und etabliert sich immer mehr zu einem eigenständigen, verlässlichen und vor allem von den Nutzern sehr geschätzten Angebot für Pflegebedürftige und Ihrer pflegenden Angehörigen.

Aufbau und Inhalt

Dieses Buch vermittelt einen Gesamtüberblick über die Grundlagen, Rahmenbedingungen und die Umsetzung der täglichen Praxis einer Tagespflegeeinrichtung.

Gablenz, Golletz und Staeber erläutern anhand ihrer eigenen Erfahrungen wie eine Tagespflege geplant, aufgebaut, umgesetzt und entwickelt werden kann. Hierbei kommen nicht nur die positiven Entwicklungen dieser Einrichtungsart zum Tragen, sondern auch die damit verbundenen Herausforderungen im Umgang mit Behörden, Kunden, Mitarbeitern und Angehörigen.

In einem ersten Themenblock erläutern die Autorinnen die Ebene der Strukturqualität. Hier werden die Rahmenbedingungen und Grundlagen beschrieben die eine Tagespflege ausmachen. Neben der fachlich sachlichen Vermittlung der Inhalte finden sich hier vielfältige Praxisbeispiele und Hinweise die als praxisnahe Hilfestellungen zum Verständnis der hoch komplexen Thematik beitragen.

Im zweiten Themenblock werden die Grundlagen der Prozess- und die Ergebnisqualität thematisiert. Hier werden die Besonderheiten und Herausforderungen in der täglichen Betreuung, Pflege und Administration der Tagesgäste, deren Angehörige sowie sonstiger Kontaktpersonen dargestellt.

In einem dritten Themenblock widmen sich die Autorinnen der Bearbeitung von mitarbeiterbezogener Themen und der Zusammenarbeit mit notwendigen Kooperationspartnern.

Im vierten Themenblock scheuen sich die Autorinnen nicht davor auch die typischen Risiken einer Tagespflege-Einrichtung in den Blick zu nehmen. Entsprechend finden sich in diesem Buch daher Hinweise und Erklärungen zur Kundengewinnung, zur Öffentlichkeitsarbeit, sowie zu den finanziellen Herausforderungen der sich jede wirtschaftlich eigenständig handelnde Einrichtung stellen muss um auch in Zukunft überleben zu können.

Abschließend stellen Gablenz, Golletz und Staeber Checklisten zur Verfügung, die sich mit der Beratung und der Angehörigenarbeit für dieses spezielle Angebot im Bereich der pflegerischen Versorgung befassen. Die Konzepte zur Eingewöhnung und zur zusätzlichen Betreuung, als zwei grundlegende Säulen im Leistungskanon der Tagespflege werden ebenfalls mitgeliefert. Mit diesen Bausteinen ermöglichen die Autorinnen bestehenden und neuen Einrichtungen die Möglichkeit direkt in die Praxis einzusteigen.

Diskussion

Nach einem kurzen Überblick in die historische Entwicklung der Rahmenbedingungen erfolgt der Einstieg in die Tagespflege als Einrichtungstyp.

Die Autorinnen schaffen es eine ausgewogene Balance zwischen den formellen Voraussetzungen und der praxisnahen Situation einer Tagespflege auf zu bauen. Sie schildern die Realität des Angebotes mit allen Chancen und Herausforderungen ohne Beschönigung und ohne Tabus.

In den einzelnen Kapiteln werden immer wieder Praxisbeispiele, Tipps und Hinweise eingebunden die die theoretischen Überlegungen stützen und zu einem besseren Verständnis beitragen dieses besonderen Angebotes zwischen stationärer Einrichtung und häuslichem Umfeld. Gleichzeitig wird die Realität der Tagespflege nicht idealisiert, aber auch nicht problematisiert. Interessenten an der Tagespflege als Einrichtung erhalten so ausreichende Vor- und Nachteile an die Hand um sich ein eigenes Bild zu machen und um eine Entscheidung für oder gegen diese Planung oder Umsetzung einer solchen Einrichtung zu treffen.

Fazit

Alles in Allem bietet das Buch einen kurzen aber inhaltlich sehr umfangreichen Handlungsleitfaden zum Aufbau und zur Umsetzung von Tagespflegeangeboten. Einem spezifischen, pflegerischen und betreuenden Angebot das sich an Pflegebedürftige und an Demenzerkrankte Menschen richtet.

Das Buch richtet sich hauptsächlich an Verantwortliche von Trägern die vor der Entscheidung stehen eine Tagespflege zu planen und an Leitungskräfte die hierfür eine Konzeption erstellen wollen. Darüber hinaus wendet sich das Buch aber auch konkret an Tagespflegemitarbeiter die bereits in der Tagespflege arbeiten oder dort arbeiten möchten. Für die bietet es einen guten Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit. Die praxisnahen Schilderungen der Autorinnen über ihre eigenen Erfahrungen beleben dieses besondere Thema und machen das Buch zu einem lesenswerten Kompass durch den Dschungel der Grundlagen, der Rahmenbedingungen sowie der Möglichkeiten und Herausforderungen einer Tagespflege. Es inspiriert sowohl „alten Hasen“ im Geschäft der Versorgung Pflegebedürftiger, als auch Interessierte die ein solches Angebot für ihre Kunden entwickeln möchten.


Rezensentin
Diplom Sozialpädagogin Monika Jansen
Erziehungswissenschaftlerin (M.A.) und Master of Organizational Management (MoM), ist tätig als Referentin für ambulante Dienste, Bereich Wirtschaft und Statistik eines großen Wohlfahrtsverbandes. Langjährige Berufserfahrung in Führungspositionen der unterschiedlichen Arbeitsfelder der Altenhilfe. Herausgeberin der beiden Werke „Pflege & Management“ und Pflegehandbuch des DUZ-Verlages.
E-Mail Mailformular


Alle 21 Rezensionen von Monika Jansen anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Monika Jansen. Rezension vom 19.11.2015 zu: Rebekka Gablenz, Heike Golletz, Katja Staeber: Praxis Tagespflege. Vom stimmigen Konzept zu zufriedenen Gästen. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Hannover) 2015. ISBN 978-3-89993-351-2. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/19610.php, Datum des Zugriffs 19.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung