socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Miriam Kaykusuz: So kann Inklusion gelingen - zusammen spielen und singen in der Kita

Cover Miriam Kaykusuz: So kann Inklusion gelingen - zusammen spielen und singen in der Kita - noch mehr tolle Ideen. Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) 2015. 64 Seiten. ISBN 978-3-8346-2893-0. D: 17,95 EUR, A: 18,50 EUR, CH: 21,50 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Das Buch bezieht sich auf die aktuelle Diskussion, dass Menschen mit Beeinträchtigungen ein Recht auf Teilhabe an der Gemeinschaft haben sollten. So individuell verschieden die Bedürfnisse behinderter Menschen sind, so vielfältig sollte auch das Angebot an Bildungseinrichtungen sein, um jedem Kind den passenden Entfaltungsrahmen zur Verfügung zu stellen. Dieses Buch befasst sich mit verschiedenen Sinnesbeeinträchtigungen und gibt bei jeder Spielsequenz hilfreiche Tipps, wie möglichst alle Kinder angemessen in das Angebot mit eingebunden werden können.

Autorin

Miriam Kaykusuz ist von Beruf Heilpädagogin und lebt in der Pfalz. Seit 2005 ist sie in einem integrativen Kindergarten tätig. Dort arbeitet sie vorwiegend mit Kleingruppen nach bestimmten Förderschwerpunkten und entwickelt hierfür verschiedene integrative Projekte in den Bereichen Musik-Rhythmik, Psychomotorik, Feinmotorik und Sprachförderung.

Aufbau

Das Buch umfasst neben einem Vorwort drei Kapitel. Abschließend findet man auf den letzten Seiten Informationen zur Autorin und ein Verzeichnis der Medientipps.

Vor dem Anfang jeden Kapitels, befindet sich eine Seite mit Bild und Überschrift des Kapitelthemas. Die jeweiligen Kapitel beginnen mit einer kurzen Einleitung der abgebildeten Spiele oder Angebote. Des Weiteren befasst sich jedes Kapitel mit den verschiedenen Sinnesbeeinträchtigungen. Hierzu zählen die visuelle Beeinträchtigungen, auditive Beeinträchtigung, taktile Beeinträchtigung, motorische Beeinträchtigungen, kognitive Beeinträchtigungen, sprachliche Beeinträchtigungen und Beeinträchtigung der Konzentration. Außerdem kommt dazu, dass neben jeder Spielidee und jedem Angebot, die benötigten Materialien und die Vorbereitung beschrieben werden.

In dem ersten Abschnitt des Vorworts erwähnt die Autorin zunächst kurz, dass das gesellschaftliche Leben nicht um den behinderten Menschen herum stattfinden soll. Er soll vielmehr mittendrin stehen und mit seinen Besonderheiten aufgefangen werden und andere bereichern. Des Weiteren vertritt sie ihre Meinung, dass Integration dort am besten gelingen kann, wo ideale Rahmenbedingungen vorherrschen. Im zweiten Abschnitt erklärt die Autorin, dass man den verschieden Bedürfnissen der behinderten Menschen nachgehen sollte, um passende und vielfältige Angebote zur Verfügung stellen zu können. Zudem gibt Miriam Kaykusuz wichtige Hinweise zum Umgang mit dem Buch.

Anschließend informiert sie über die Förderaspekte und die Integration der eigenen Sinne. Abschließend wünscht sie interessante Lesestunden und viel Freude beim Begleiten aller Kita-Kinder.

Inhalt

Das erste Kapitel heißt „Was mein Körper alles kann“. Hier geht es um die Körperlichkeit der Kinder. Denn dies ist die Grundlage, um die eigene Umgebung interessiert zu erkunden. Insgesamt werden in diesem Kapitel neun Spiele vorgestellt. Diese Spiele sind auch für die Kinder mit Sinnesbeeinträchtigungen angepasst.

Das zweite Kapitel dieses Buches „Im Kindergarten ist was los“ bietet Ideen, die es dem Kind ermöglichen, dem alltäglichen Tagesrhythmus mit seinen wiederkehrenden Ritualen nachzuspüren und ihn spielerisch neu zu entdecken. Hierzu sind im Rahmen zweier „Stundenbilder“ kleine Stehgreifangebote aufzufinden. Andere Spielideen zeigen auf mit welchen, in der Einrichtung meist vorhandenen Materialien das integrative Kind in seiner sensorischen Wahrnehmung unterstützt werden kann.

Abschließend wird im dritten und letzten Kapitel mit dem Titel „Mit allen Sinnen durch Haus und Garten“ die Auseinandersetzung des Kindes mit seiner Umwelt aufgegriffen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem sinnlichen Begreifen der kindlichen Umgebung mithilfe von Natur- und Alltagsmaterialien. In diesem Buch befinden sich zu diesem Kapitel fünf unterschiedliche Themen.

Diskussion

Ich habe das Buch gerne gelesen. Von der Sprache und von dem Inhalt her ist es leicht verständlich und bei insgesamt 64 Seiten schnell durchgelesen.

Die Spiele und Angebote der einzelnen Kapitel sind gut und interessant beschrieben. Sie lassen auch noch viele Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen und Spielvarianten zu entwickeln, die zu den Kindern, mit denen man arbeitet, passen.

Fazit

Das Buch bietet zahlreiche Spiele und Angebote für Kinder von zwei bis sechs Jahren an, die sich gut in die Praxis umsetzen lassen.

Dieses Buch eignet sich vor allem für ErzieherInnen, Kita-LeiterInnen und pädagogische Fachkräfte.


Rezensentin
Cansu Akyüz
Erzieherin im Anerkennungsjahr
E-Mail Mailformular


Alle 1 Rezensionen von Cansu Akyüz anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Cansu Akyüz. Rezension vom 29.03.2016 zu: Miriam Kaykusuz: So kann Inklusion gelingen - zusammen spielen und singen in der Kita - noch mehr tolle Ideen. Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) 2015. ISBN 978-3-8346-2893-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/20080.php, Datum des Zugriffs 16.11.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung