socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Miriam Kaykusuz, Elisabeth Lottermoser [Ill.]: Berufe entdecken

Cover Miriam Kaykusuz, Elisabeth Lottermoser [Ill.]: Berufe entdecken. Lieder, Reime, Tänze und Rollenspiele für Kinder von 3 - 6 Jahren. Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2015. 111 Seiten. ISBN 978-3-451-32776-6. D: 14,99 EUR, A: 15,40 EUR, CH: 21,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Berufe? Ist das nicht eher ein wichtiges Thema für Jugendliche und Erwachsene? Aber im Kindesalter? Die Heilpädagogin Miriam Kaykusuz hat sich mit dem Thema Berufe im frühen Kindesalter beschäftigt und mit einfachen Impulsen dazu angeregt die Berufe zu erforschen. Als erstes wird deutlich, dass den Kindern die Berufe tagtäglich begegnen. Schon an der Haustür, wenn der Postbote kommt oder wenn die Kinder krank sind und zum Arzt müssen. Kinder möchten ihre Beobachtungen spielerisch darstellen. Dazu trägt das Buch bei.

Aufbau und Inhalt

  1. Im ersten Kapitel wird die Kinderärztin dargestellt. Ein Lied, ein Klangspiel wie auch ein Rollenspiel greifen den Sachinhalt auf.
  2. Im zweiten Kapitel wird der Bauarbeiter dargestellt. Dazu gibt es ein Massagespiel, das auch das motorische Geschick fördert.
  3. Im dritten Kapitel erfährt der Leser mehr über den Beruf der Bäuerin. An dieser Stelle wird ebenfalls mit einem Lied, einem Klangspiel, einem Rollenspiel und einem Massagespiel gearbeitet.
  4. Im vierten Kapitel begegnen wir dem Feuerwehrmann. Durch einen zusätzlichen Gesprächskreis wird das Gruppengefühl gestärkt. Zudem lernt der Leser in dem Kapitel etwas über die kreative Gestaltung. Man lernt, wie man einen Wasserschlauch oder einen Feuerwehrhelm bastelt.
  5. Im fünften Kapitel wird die Bäckerin mit instrumentalem Spiel, auditiven Memory und zusätzlichem Formen legen dargestellt.
  6. Im sechsten Kapitel wird der Beruf des Bürokaufmannes vorgestellt. Es wird mit einem Lied und einem Gesprächskreis begonnen. Zudem wird ein musikalisches Bewegungsspiel genutzt.
  7. Im siebten Kapitel wird die Polizistin durch ein Fangspiel und ein Wahrnehmungsspiel dargestellt.
  8. Im achten Kapitel erfährt der Leser etwas über den Beruf des Kochs mit Kochzubereitungen. Dafür wird ein Stuhlkreisspiel und ein Kartenspiel, wie auch ein Geschicklichkeitsspiel genutzt.
  9. Im neunten Kapitel geht es um den Beruf des Schauspielers. Durch ein kreatives Theaterstück wird den Kindern deutlich, dass der Beruf viel Arbeit mit sich bringt.
  10. Im letzten Kapitel wird die Lehrerin beschrieben. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte wie Kunst, Musik, Mathe, Deutsch und Sport wird den Kindern deutlich, wie viele Facetten der Beruf hat.

Diskussion und Fazit

Ich habe mich mit dem Buch gerne beschäftigt. Es gibt viele interessante und neue Anreize, den theoretischen Teil praktisch mit den Kindern zu erproben. Außerdem wird den Kindern mit den Spielen gut verdeutlicht, dass jeder Beruf auf seine Art und Weise interessant, aber auch anstrengend sein kann.

Fazit: „Berufe entdecken“ ist ein Buch mit vielen guten Ideen und Spielen für das frühe Kindesalter, um die Kinder anzuregen und ihnen verschiedene Berufe nahezubringen.


Rezensentin
Aylin Johanning
Studierende der Fachschule Sozialpädagogik (Berufskolleg Lübbecke)
E-Mail Mailformular


Alle 2 Rezensionen von Aylin Johanning anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Aylin Johanning. Rezension vom 01.08.2017 zu: Miriam Kaykusuz, Elisabeth Lottermoser [Ill.]: Berufe entdecken. Lieder, Reime, Tänze und Rollenspiele für Kinder von 3 - 6 Jahren. Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2015. ISBN 978-3-451-32776-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/20156.php, Datum des Zugriffs 19.08.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung