socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Amelie Funcke, Axel Rachow: Die Fragen-Kollektion (Moderation und Training)

Cover Amelie Funcke, Axel Rachow: Die Fragen-Kollektion. Einfache und raffinierte Fragen für Moderation und Training. managerSeminare Verlags GmbH (Bonn) 2016. 180 Seiten. ISBN 978-3-95891-014-0. D: 29,90 EUR, A: 30,80 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Amelie Funcke und Axel Rachow haben in ihrem Buch „Was ist Ihre Lieblingsfrage? Einfache und raffinierte Fragen für Moderation und Training“ eine Kollektion von 48 Fragen zusammengestellt, die Fragen als eines der fundamentalen Werkzeuge in Training und Moderation diskutieren. Sie vermitteln Einsichten und Anregungen, wie Fragen dazu genutzt werden können, Menschen in Prozesse einzubeziehen, das Eis zu brechen oder ins Thema einzusteigen, Gruppendynamiken zu fördern, zu reflektieren oder Perspektivwechsel einzuleiten.

Autorin und Autor

Amelie Funcke ist Diplom-Sozialpädagogin und Industriekauffrau. Sie hat Kulturmanagement studiert, diverse Aus- und Fortbildungen in Arbeits- und Moderationsmethodiken, Spiel und Theater besucht und ist Mediatorin. Axel Rachow ist Diplom-Sozialpädagoge und Erwachsenenbildner. Er ist tätig als Berater, Trainer, Moderator und Autor.

Aufbau und Inhalt

Das Buch umfasst drei Kapitel:

I. Unsere „Einzelstücke“ – elegant, raffiniert oder eher schlicht

1. Lieblingsfragen, die zurückgreifen

  • Die Frage, mit der Sie Menschen abholen
  • Die Frage, die mit der Tür ins Haus fällt
  • Die Frage, mit der Sie Gefühle ansprechen
  • Die Frage, die den Kurs erneuert
  • Die reflektierende Frage
  • Die Frage, die den Transfer beschleunigt
  • Die Frage, mit der Sie Prozesse auswerten

2. Lieblingsfragen, die auf die Situation schauen

  • Die Frage, mit der Sie den Blick auf andere lenken
  • Die Handy-Frage
  • Die Frage, mit der Sie sich vergewissern
  • Die Frage, mit der Sie checken
  • Die Frage, mit der Sie sondieren
  • Die Frage, die den Spaß bremst
  • Die Frage, die wieder einnorden soll
  • Die Frage, mit der Sie … gewinnen
  • Die Frage, die Licht ins Dunkel bringt

3. Lieblingsfragen, die kreatives Denken anregen

  • Die Frage, die über den Tellerrand blickt
  • Die Frage, die den Blick öffnet
  • Die Frage, mit der Sie Kreativität herausfordern
  • Die Frage, die Denkweisen auf den Zahn fühlt
  • Die Frage, mit der Sie verrückte Ideen erden
  • Die Frage, die Verbindungen knüpft

4. Lieblingsfragen, die in die Tiefe gehen

  • Die Frage, die den Prozess unterbricht
  • Die Frage, die auf den Punkt bringt
  • Die Frage, mit der Sie klären
  • Die Frage, die zu den Interessen führt
  • Die Frage, mit der Sie dahinterschauen
  • Die Frage, die zum Sprechen bringt
  • Die Frage nach der Angst
  • Die Frage, mit der Sie einen Ausgleich schaffen
  • Die „Hand aufs Herz“-Frage

5. Lieblingsfragen, die nach vorne arbeiten

  • Die Frage nach dem Ziel
  • Die Frage, mit der Sie den Ball weiterspielen
  • Die Frage, die zusammenführt
  • Die Abgebe-Frage
  • Die Frage, mit der Sie priorisieren
  • Die Frage, mit der Sie vorausschauen
  • Die Denkanstoß gebende Frage
  • Die lösungsorientierte Frage

6. Lieblingsfragen, die auf den Punkt bringen

  • Die Frage, mit der Sie festschreiben
  • Die Frage, die ins Boot holt
  • Die Frage, mit der Sie Abstand suchen
  • Die Frage, die auf Alternativen zielt
  • Die Schuld-Frage
  • Die konkretisierende Frage
  • Die Frage, die entscheiden hilft
  • Die Frage nach dem Unterschied
  • Die Frage, die die Beute sichert

II. Die Kombinationen für verschiedene Anlässe

  • Das Intro einer Präsentation mit Fragen gestalten
  • Mit Skalierungen zu einem Thema im Bilde sein
  • Frageketten führen zu Erkenntnissen
  • Mit Anweisungs-Szenarien Gruppen anleiten
  • Durch Fragen Kreativität anregen
  • Populäre Modelle bilden ein Fragengeländer
  • Mit treffenden Fragen das Ende abrunden

III. Unsere Accessoires – eher verspielt, frech oder gar verwegen

  • Die Jagd nach der Antwort
  • Eine Frage an den Trainer
  • Senf dazugeben
  • Fragen, Fragen, Fragen
  • Der bayrische Wecker
  • Das Schrankspiel
  • Fragewand
  • Der große Preis
  • Tool Repeater

Die Präsentation der Fragen nimmt den Hauptteil des Buches ein. Die Fragen werden nach einem einheitlichen Raster präsentiert:

  • Zunächst wird erläutert, „wo die Frage hingehört“, also in welcher Situation oder Phase eines Trainings oder eines Workshops sie mit welcher Stoßrichtung gewinnbringend eingesetzt werden kann.
  • Sodann wird vorgestellt, welche Zielperspektive mit der Frage verbunden werden: etwa einen Perspektivwechsel einzuleiten, Denkblockaden zu lösen, Kreativität anzuregen etc.
  • Im dritten Schritt wird der „besondere Charme“ der jeweiligen Frage genauer beleuchtet, indem beispielsweise die besonderen Implikationen dargestellt werden, welche Aspekte sich auf der Metaebene anbieten etc.
  • Der vierte Schritt stellt passende Ergänzungsfragen vor.
  • Dann schließen sich hilfreiche Tipps zum Umgang mit den möglichen Antworten an, z. B.: „Gut hinhören, gegebenenfalls paraphrasieren bzw. nachfragen, um sicherzustellen, dass Sie richtig verstanden haben.“ (89) et.
  • Zum Abschluss wird auf die Grenzen des jeweiligen Fragentyps hingewiesen, z. B. dass eine bestimmte Frage eben weniger geeignet ist, einen Konflikt zu lösen, dafür aber z. B. in einer scheinbar festgefahrenen Situation die Arbeitsfähigkeit einer Gruppe wieder herstellen kann (115).

Im zweiten Teil des Buches werden sieben Möglichkeiten präsentiert, wie diese Fragen miteinander kombiniert und sich zu noch einmal je nach Kontext, Veranstaltungsdesign oder Intention zusätzliche Effekte erreichen oder Prozesse initiieren lassen, etwa indem „Modelle als Fragengeländer“ in Workshops zu Erkenntnis-, Konzeptions- und Planungsprozessen werden (161) oder „Fragenketten“ zur Auftragsklärung eingesetzt werden (147).

Das dritte Kapitel bietet Anregungen, wie Fragen in eher spielerischer Weise in Workshops und Trainings zum Einsatz kommen können. Hier werden 9 Ideen präsentiert.

Diskussion und Fazit

Das Buch „Was ist Ihre Lieblingsfrage? Einfache und raffinierte Fragen für Moderation und Training“von Amelie Funcke und Axel Rachow ist sehr gut für Einsteiger*innen in der Bildungs- oder Beratungsarbeit geeignet, bietet aber auch erfahrenen Trainer*innen interessante neue Anregungen über die Gestaltung und Nutzung von Fragen. Auch für in der Jugend- oder Erwachsenenbildung Tätige, aber auch für Lehrer*innen oder Studienreferendar*innen, kann es wertvolle Impulse bieten. Die anschauliche Illustrationen und Fotos sowie der strukturierte anwendungsorientierte Aufbau machen bei kurzer Vorbereitungszeit einen zum jeweiligen Setting bzw. der Intention und Zielrichtung passenden Einsatz in vielen Bildungs- und Trainings- aber auch Beratungskontexten möglich.


Rezensentin
Elisabeth Vanderheiden
Pädagogin, Germanistin, Mediatorin; Geschäftsführerin der Katholischen Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz, Leitung zahlreicher Projekte im Kontext von beruflicher Qualifizierung, allgemeiner und politischer Bildung; Herausgeberin zahlreicher Publikationen zu Gender-Fragen und Qualifizierung pädagogischen Personals, Medienpädagogik und aktuellen Themen der allgemeinen berufliche und politischen Bildung
E-Mail Mailformular


Alle 143 Rezensionen von Elisabeth Vanderheiden anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Elisabeth Vanderheiden. Rezension vom 29.08.2016 zu: Amelie Funcke, Axel Rachow: Die Fragen-Kollektion. Einfache und raffinierte Fragen für Moderation und Training. managerSeminare Verlags GmbH (Bonn) 2016. ISBN 978-3-95891-014-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/20532.php, Datum des Zugriffs 19.10.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Assistenz (w/m/d) für Kindergartenverwaltung, Heilbronn und Erlenbach

Referent (w/m/d) Service Learning, Augsburg

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung