socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Jutta König: Tagespflege und der MDK

Cover Jutta König: Tagespflege und der MDK. Rechtssicher handeln – korrekt dokumentieren – effizient organisieren. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Hannover) 2016. 128 Seiten. ISBN 978-3-89993-359-8. D: 19,95 EUR, A: 20,60 EUR, CH: 30,50 sFr.

Seit Erstellung der Rezension ist eine neuere Auflage mit der ISBN 978-3-89993-394-9 erschienen, auf die sich unsere Bestellmöglichkeiten beziehen.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Konzept, Dokumentation und nachweisbare Qualitätssicherung sowie die Begleitung bei der MDK-Prüfung einer Tagespflege.

Autorin

Jutta König ist Wirtschaftsdiplom-Betriebswirtin Gesundheit (VWA), examinierte Altenpflegerin, Pflegedienst- und Heimleitung. Darüberhinaus ist sie als Sachverständige bei verschiedenen Sozialgerichten im Bundesgebiet tätig. Sie arbeitet als Unternehmensberaterin, Dozentin.

Entstehungshintergrund

Die Tagespflege als ergänzendes ambulantes Angebot für pflegebedürftige Menschen expandiert zusehends in Deutschland und wird durch die vergangenen und aktuellen Gesetzesverändeurng (u. a. Pflegestärkungsgesetz II) weiter gefördert.

Auch Tagespflegeeinrichtungen müssen die Qualitätsmaßstäbe und -grundsätze erfüllen und entsprechende Konzepte, Mitarbeiterqualifikationen und Standards einhalten. Das vorliegende Werk möchte den Leser auf eine entsprechende Prüfung durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) umfassend vorbereiten.

Aufbau

Das Buch umfasst fünf Kapitel, Vorwort, Literatur und Register – kurz, knapp, übersichtlich.

Inhalt

Vorwort. Begrüßungsworte und Informationen über den Inhalt des Buches und die Entwicklung der Tagespflege in den letzten Jahren.

1. Kapitel: Gehört zur Erstausstattung- die gute Pflegedokumentation. Grundlagen der Dokumentation (Dokumentationswahrheit und -klarheit, „keine Streichungen“, „aussagefähige Dokumentation“, „Verletzung von Dokumentationsgrundsätzen“), Notwendigkeit der Dokumentation („was nicht dokumentiert ist, ist nicht erbracht“), praxisnahe Tipps zur Umsetzung eines Dokumentationssystems und Benennung der neueingeführten SIS (Strukturierte Informationssammlung) als Nutzungsmöglichkeit und Beispiele der Dokumentation. Allgemeine Informationen zur Dokumentation von Vitalwerten (auch eine Abwägung zur Häufigkeit und Umgang mit den entsprechenden Werten), ärztlichen Verordnungen, Leistungsplanung und Pflegeplanung („Viele Probleme sind gar keine! Oft genug ist ein angebliches Problem eher eine Feststellung oder ein Defizit …“ Zitat Seite 35), Textbausteine für Behandlungspflege. An eine Tagespflege angepasste Pflegeplanung in unterschiedlichen „Varianten“ mit Information, Ressourcen, Maßnahmen, Probleme, Ziele und Evaluation sowie „Alles-in Allem-Planung“, eine „Planung in fünf Bereichen“ und SIS (Sechs Themenfelder: kognitive und kommunikative Fähigkeiten, Mobilität und Beweglichkeit, krankheitsbezogene Anforderungen und Belastungen, Selbstversorgung, Leben in sozialen Beziehungen, Wohnen/ Häuslichkeit).

2. Die Expertenstandards- einfach und sinnvoll anwenden. Übersicht der acht bisher erschienenen Expertenstandards und deren Erscheinungstermine sowie ein Beispiel für einen an eine Tagespflege angepassten Expertenstandard (Sturzprophylaxe). Wissen und Maßnahmen für Pflegefachkräfte zu jedem Expertenstandard in Stichpunkten sowie Tipps und Hinweise.

3. Die MDK-Prüfung. Zitat des § 113 SGB XI mit Zielen und Aufgaben der Tagespflege sowie die Aufgabe des MDK zur Kontrolle entsprechend den Qualitätsprüfungs-Richtlinien. Benennung der sechs Prüfbereiche und deren Inhalte. Notwendige Unterlagen für die MDK-Prüfung einschließlich praktikabler Tipps, Ablauf der Prüfung.

4. Die Tagespflege – die Qualiät zählt. Inhalte der Konzeption, Hauswirtschaftskonzept (Mischküche, Kühlkostsystem, Tiefkühlkostsystem, Warmverpflegung), Reinigungskonzept, Wäscheversorgung, soziale Betreuung („Eine Tagespflege ist kein Kindergarten!“, Zitat Seite 129), Dienstplangestaltung.

5. Die Rahmenbedingungen einer Tagespflege. Fahrdienste und gesetzliche Regelungen bis und ab 2017 (entsprechend den dann gültigen Pflegegraden), Umrechnung der Pflegestufen in Pflegegrade.

Diskussion

Bei der Versorgung von pflegebedürftigen Menschen mit und ohne Demenz wird wie im vorliegenden Buch erwähnt, die Tagespflege einer der Zukunftsmärkte der Branche sein. Gleich- bzw. hochaltrige Berufstätige und vor allem alleinige Pflegepersonen benötigen Entlastung und auch bei einer ambulanten Versorgung durch einen Pflegedienst ist der ergänzende Besuch einer Tagespflege häufig empfehlenswert.

Das unterschiedliche Tagespflegeklientel (nicht nur Demenzerkrankte, sondern z. B. junge Pflegebedürftige oder psychiatrisch Erkrankte) und der Zusammenarbeit mit ambulanten Pflegediensten fände im vorliegenden Werk noch eine Ergänzung. Auch die Thematik der Erstkontaktaufnahme ist meiner Meinung nach einen Absatz wert. – Vielleicht in der nächsten Auflage.

Die fachlichen Informationen (auch über die Tagespflege hinaus) sind in diesem Buch unbestritten präzise und hochkompetent auf den Punkt gebracht. Sicherlich kennt der Leser den Inhalt dieses Buches überwiegend, kann sich jedoch aufgrund der Präzision der Aussagen dieses Wissen immer wieder kurz „zurückholen“, auffrischen oder verdeutlichen.

Auch die Bestärkung einer „Reduktion auf das Wesentliche“ und weg von ausufernden Konzepten, Richtlinien und Plänen macht die Praktikabilität deutlich.

Fazit

Ein Fachbuch wie es heute sein soll – aktuell, präzise, kompetent und nutzerfreundlich!


Rezensentin
Sonja Fröse
Homepage www.sonjafroese.de
E-Mail Mailformular


Alle 33 Rezensionen von Sonja Fröse anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Sonja Fröse. Rezension vom 03.08.2016 zu: Jutta König: Tagespflege und der MDK. Rechtssicher handeln – korrekt dokumentieren – effizient organisieren. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG (Hannover) 2016. ISBN 978-3-89993-359-8.

Seit Erstellung der Rezension ist eine neuere Auflage mit der ISBN 978-3-89993-394-9 erschienen, auf die sich unsere Bestellmöglichkeiten beziehen. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/20663.php, Datum des Zugriffs 18.06.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung