socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Gabriele Kubitschek: Resilienz im Alltag fördern

Cover Gabriele Kubitschek: Resilienz im Alltag fördern. Mutmachgeschichten und Praxisideen für starke Kinder. Don Bosco Verlag (München) 2016. 82 Seiten. ISBN 978-3-7698-2206-9. D: 15,95 EUR, A: 16,40 EUR, CH: 19,30 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Alltäglich gibt es Situationen, in denen Kinder ihre innere Stärke brauchen, damit sie mit Herausforderungen, Enttäuschungen oder Verletzungen richtig umgehen können. Mit einfachen Mitteln können Erzieherinnen und Erzieher Resilienz bei Kindern fördern. Vorgestellt werden Geschichten, dazu passende Gesprächsimpulse und kreativen Umsetzungsideen für Kinder bis sechs Jahre, für einige Geschichten gibt es auch Impulse für Kinder ab drei Jahren.

AutorIn oder HerausgeberIn

Gabriele Kubitschek ist Malerin, Erzieherin und Tanz- und Sprachpädagogin. Sie hat viele Jahre als Pädagogin im Vor- und Grundschulbereich gearbeitet. In München führte sie das Kinderkunstatelier BIMBAM-BINI. Parallel dazu arbeitet sie als Fortbildungsreferentin für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gibt Seminare zu den Themen Entspannung und Kreativität.

Aufbau und Inhalt

Das Buch ist im DIN A5 Format als Softcover erschienen. Es hat einen Umfang von 82 Seiten. Zahlreiche kindgerechte Illustrationen lockern den Text auf. Am oberen Seitenrand links findet man die Überschrift des Kapitels, auf der rechten Seite das jeweilige Thema. Jede der sieben Geschichten hat folgenden Aufbau: zuerst kommt die Geschichte, dann folgen Spiele und Ideen zu den jeweiligen Themen und deren Hintergründe. In einer Textbox werden jeweils Ziele, das angesprochene Alter und das Material benannt.

  • Resilienzförderung – wie wir Kinder stark machen
  • Sarah zieht um
  • Fasching Fasching!
  • Blümchen, meine Glückskatze!
  • Komm mit wir fahren nach Afrika!
  • Wie Mo und Papa Blümchen wieder finden
  • Sarahs allerschönster Geburtstag
  • Bald ist wieder Winter
  • Zum Schluss

Das erste Kapitel „Resilienzförderung – wie wir Kinder stark machen“ befasst sich mit dem fachlichen Hintergrund der Resilienzförderung und was man in der Kita tun kann. Resilienzförderung fußt auf zwei Grundkonzepte: das Risikokonzept und das Schutzfaktorenkonzept. Beim Risikokonzept werden mögliche Vulernerabilitätsfaktoren (Verletzlichkeitsfaktoren) und Stressoren benannt. Beim Schutzfaktorenkonzept unterscheidet man zwischen kindbezogenen Faktoren, Resilienzfaktoren und umgebungsbezogenen Faktoren. Hinzu kommt als ein stabilisierender Faktor die Erzieherpersönlichkeit.

An diese Erklärungen schließen sich sieben Geschichten an, die sich durch Jahresthemen ziehen. Jede Geschichte enthält Spiele z.B. zu

  • Zuversicht und Akzeptanz,
  • Loslassen und Neuorientierung,
  • Engagement und Verantwortungsgefühl,
  • Beziehungen und Freundschaften,
  • Wahrnehmung und Gefühlsregulation,
  • Selbstwirksamkeit und Selbstregulation,
  • Achtsamkeit und innerer Balance.

Diese Begriffe sind Grundlagen von Resilienz. In „Zum Schluss“ werden Literaturhinweise gegeben und verwendete Fachbegriffe werden erklärt.

Diskussion

Das Thema Resilienz ist aktueller denn je. Resilienz bezeichnet die innere Stärke eines Menschen Misserfolge, Niederlagen und persönliche Schicksale zu meistern und gut durchs Leben zu kommen. Emma Werner fand heraus, dass es Schutzfaktoren gibt, die hilfreich sind um z.B. die Kommunikations- und Problemlösefähigkeit, das Vertrauen in sich selbst und die Fähigkeit der Selbstregulation zu unterstützen. Die hier vorgestellten Geschichten, passende Gesprächsimpulse und kreative Umsetzungsideen und Spiele setzen förderlich an diesen Themen an und geben Erzieherinnen und Erziehern einfache Praxishilfen für den Alltag in der Kita oder einfach mal für zwischendurch.

Fazit

Alltäglich gibt es Situationen, in denen Kinder ihre innere Stärke brauchen, damit sie mit Herausforderungen, Enttäuschungen oder Verletzungen richtig umgehen können. Mit einfachen Mitteln können Erzieherinnen und Erzieher Resilienz bei Kindern fördern. Vorgestellt werden Geschichten, dazu passende Gesprächsimpulse und kreativen Umsetzungsideen für Kinder bis sechs Jahre, für einige Geschichten gibt es auch Impulse für Kinder ab drei Jahren.


Rezensentin
Dipl.-Päd. Petra Steinborn
Heilpraktikerin für Psychotherapie. Einrichtungsleitung in einer großen Ev. Stiftung in Hamburg-Horn und freiberuflich in eigener Praxis ABC Autismus tätig. Schwerpunkte: Herausforderndes Verhalten, Strategien der Deeskalation, Autismus, TEACCH, Erworbene Hirnschädigungen
Homepage www.abc-autismus.de
E-Mail Mailformular


Lesen Sie weitere Rezensionen zum gleichen Titel: Nr.20308


Alle 218 Rezensionen von Petra Steinborn anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Petra Steinborn. Rezension vom 06.06.2016 zu: Gabriele Kubitschek: Resilienz im Alltag fördern. Mutmachgeschichten und Praxisideen für starke Kinder. Don Bosco Verlag (München) 2016. ISBN 978-3-7698-2206-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/20933.php, Datum des Zugriffs 14.12.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung