Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Michael Greiling, Markus Hessel u.a.: Pfadmanagement im Krankenhaus

Rezensiert von Claudia Schwill, 01.03.2005

Cover Michael Greiling, Markus Hessel u.a.: Pfadmanagement im Krankenhaus ISBN 978-3-17-018311-7

Michael Greiling, Markus Hessel, Katrin Berger: Pfadmanagement im Krankenhaus. Führen mit Kennzahlensystemen. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2004. 250 Seiten. ISBN 978-3-17-018311-7. 36,00 EUR. CH: 62,10 sFr.
Reihe: Kohlhammer Krankenhaus
Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.

Kaufen beim socialnet Buchversand
Kaufen beim Verlag

Ein betriebswirtschaftlich orientiertes Buch über Kennzahlensysteme

Durch die Einführung der DRG im Krankenhaus ergeben sich neue (finanzielle) Sichtweisen. Die Entwicklung von Behandlungspfaden ist in vielen Häusern an der Tagesordnung, um die Prozesse zu klären und Kosten zu ermitteln. Letzteres führt oft zu Problemen, da die Verantwortlichen die Zusammenhänge nicht kennen. Hier ist das vorliegende Buch eine gute Hilfe, das Dickicht der Kennzahlen zu entwirren.

Die Autoren waren alle im Bereich Controlling in einer Unternehmensberatung tätig und haben also umfangreiche Kenntnis über Balanced Scorecards und Kennzahlensysteme, was dem Leser zugute kommt.

Wert des Buches

Das besprochene Buch ist ein Leitfaden für die Entwicklung und Beurteilung von Kennzahlensystemen im Krankenhaus. Nachvollziehbar - wenn auch mitunter für die nicht in der Materie steckenden Leser schwierig - wird anhand von Beispielen die graue Theorie dieses Themas bunter und durchsichtiger gemacht. Der ausführliche Anhang gibt weitere gute Anhaltspunkte für die Entwicklung von Behandlungspfaden und die Leistungsmessung.

Aufbau und Inhalte

Aufgeteilt ist das Buch in vier große Kapitel (in viele Unterkapitel aufgeteilt), die aufeinander aufbauen. In der Einleitung wird allerdings nur auf die momentane Finanzierungssituation (DRG) eingegangen, dafür umreißt das Vorwort kurz die daraus entstehenden Folgen. Für einen kurzen Überblick hier die Beschreibung der einzelnen Kapitel:

1. Einleitung. Kurz und knapp, siehe oben.

2. Das DRG-System. Hier wird recht ausführlich mit vielen Rechenbeispielen das Finanzierungssystem nach DRG erklärt. Jedoch sollte der Leser sich auch schon vorher mit den DRG beschäftigt haben, da das Thema doch sehr komplex ist und in diesem Kapitel zusammengefasst dargestellt wird. Anschließend folgt die Überleitung zu den nächsten großen Kapiteln, indem Prozesskennzahlen und ihre Bedeutung kurz erklärt werden.

3. Kennzahlen und Kennzahlensysteme - Grundlagen und Hintergründe. Zunächst werden Kennzahlen und -systeme in ihren verschiedenen Definitionen und Anwendungen dargestellt. Danach folgt der Übergang zu Prozessen und den daraus resultierenden Prozesskennzahlen, die zur Überprüfung der Leistungen notwendig sind. Schön sind hierbei neben der betriebswirtschaftlichen Ausrichtung Beispiele aus dem Krankenhausalltag, die das Verständnis auch der Praktiker erleichtern. Anschließend wird die Balanced Scorecard (BSC) vorgestellt als wichtiges Instrument zur Messung der unternehmerischen Ziele. Hierbei wird auch darauf hingewiesen, dass es wichtig ist, die verschiedenen Messgrößen zu mischen, um die angestrebte Ausgewogenheit zu erhalten. In einem weiteren Unterkapitel werden folgerichtig Behandlungspfade und ihre Bedeutung für die Finanzierung im Krankenhaus zunächst definiert und dann auch kurz ihre Implementierung erläutert. Insgesamt als Hinweis auf weitere Literatur zu diesem Thema zu sehen. Es folgt nun wieder ein Ausflug zurück zur BSC und ihren Nutzen für den Krankenhausbereich, wobei sich die Rezensentin fragt, warum dieses Unterkapitel erst an dieser Stelle zu finden ist. Zum Schluss werden die Kernkompetenzen des Krankenhauses erläutert und bilden so den Übergang zum nächsten großen Kapitel.

4. Methodik zur Ermittlung der Prozessleistung. Folgerichtig werden hier zunächst die Themen Kernkompetenz und Prozessziele bzw. -output angegangen, um dann auf die Entwicklung der Prozesskennzahlen überzugehen. Hierbei werden gut nachvollziehbare Beispiele aus dem Krankenhausbereich vorgestellt. Die Implementierung eines Kennzahlensystems und die verschiedenen Berichtarten für Kennzahlen und Prozesse runden dieses Kapitel in gelungener Weise ab, bevor mit einer kurzen kritischen Einsicht in die momentane Krankenhaussituation nochmals darauf hingewiesen wird, dass eine Abkehr von der funktionalen Sichtweise nötig ist.

5. Entwicklung einer BSC auf der Basis eines Behandlungspfades. Hier im letzten Kapitel schließt sich nun der Kreis. Am Beispiel der Struma-Behandlung wird die Entwicklung der Pfad-BSC sehr ausführlich und gut nachvollziehbar dargestellt. Die Struma-Behandlung findet sich auch im Anhang wieder. Anschließend wird die Einbettung der Pfad-BSC in das Gesamtgefüge BSC im Krankenhaus erläutert. Eine kritische Evaluation des Pfad-BCS Konzeptes runden das Kapitel und das Buch ab.

Es folgen ein Literaturverzeichnis sowie ein umfangreicher Anhang mit zehn verschiedenen Anlagen zu den Themen Behandlungspfad, Ziele und Messgrößen.

Diskussion

Wie eingangs erwähnt, sind die Autoren alle im Controlling tätig bzw. tätig gewesen. Dies zeigt sich auch im vorliegenden Buch, so dass es zeitweise recht schwer zu verstehen ist. Insgesamt jedoch wird anhand von praktischen Beispielen dieses Manko wieder wett gemacht. Die Zahlen- und Formellastigkeit, die in einigen Kapiteln auftritt, sollte nicht abschrecken, sich mit dem Thema zu befassen. Immerhin erhält der Leser wertvolle Tipps und Ratschläge für die Entwicklung von Behandlungspfaden und die Überprüfung derselben.

Fazit

Das Buch ist im Großen und Ganzen ein guter Leitfaden für die Entwicklung von Kennzahlensystemen. Hiermit wird eine Lücke geschlossen, die allenthalben für Unsicherheit sorgt.

Rezension von
Claudia Schwill
QualitätsBeratungSchwill
Website
Mailformular

Es gibt 20 Rezensionen von Claudia Schwill.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Claudia Schwill. Rezension vom 01.03.2005 zu: Michael Greiling, Markus Hessel, Katrin Berger: Pfadmanagement im Krankenhaus. Führen mit Kennzahlensystemen. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2004. ISBN 978-3-17-018311-7. Reihe: Kohlhammer Krankenhaus. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/2124.php, Datum des Zugriffs 08.08.2022.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht