socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Christian Stadler, Sabine Spitzer-Prochazka u.a.: Act creative! Effektive Tools für Beratung, Coaching, (...)

Cover Christian Stadler, Sabine Spitzer-Prochazka, Eva Kern, Bärbel Kress: Act creative! Effektive Tools für Beratung, Coaching, Psychotherapie und Supervision. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2016. 278 Seiten. ISBN 978-3-608-89157-7. D: 29,95 EUR, A: 30,80 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

„Act Creative!“ bietet eine umfangreiche Methodensammlung effektiver, handlungs- und kreativitätsanregender Tools für die Formate Beratung, Coaching, Psychotherapie und Supervision.

AutorInnen

Die AutorInnen des vorliegenden, benutzerfreundlichen Handbuchs – Christian Stadler, Sabine Spitzer-Prochazka, Eva Kern und Bärbel Kress – sind allesamt erfahrene PsychodramatikerInnen; so lassen sich sämtliche Übungen aus dem Werk dem Verfahren Psychodrama zuordnen und sind getragen durch das psychodramatische Konzept der Spontaneität und Kreativität.

Zielgruppe

Die in dem Buch vorgestellten Interventionen eignen sich problemlos auch für Nicht-PsychodramatikerInnen. Dem/der LeserIn wird eine gute Übersicht bzw. zahlreiche Anregungen für die Arbeit im Einzel-, Team-, Paar-, oder Gruppensetting geboten.

Aufbau und Inhalt

Die prozessorientierte Übersicht am Beginn des Buches dient als „Navigator“ und bietet damit eine Orientierungshilfe bei der Suche nach passenden Interventionen zur Bearbeitung bestimmter Anliegen mit unterschiedlichen Zielgruppen.

Der/die LeserIn findet im ersten Teil des Buches zahlreiche Starterübungen („Mit sich selbst in Kontakt kommen & körperlich aktiv werden“, „Mit anderen in Kontakt kommen“, „Wahrnehmen was ist“, „Kreativität wecken & Prozesse in Gang bringen“).

Im zweiten Teil folgen Explorer-Übungen zur eingehenden Bearbeitung unterschiedlicher Themen. So bietet dieser vertiefende zweite Abschnitt neben einer umfassenden Auswahl an Wahrnehmungsübungen oder Übungen zum Perspektivenwechsel, auch Tools zur Bearbeitung von Konflikten oder zu den Themen Feedback geben und nehmen, Ressourcenaktivierung und Lösungsfindung.

Besonders wertvoll ist die didaktische Aufbereitung der einzelnen Übungen: der/die LeserIn findet einleitend zu jedem Tool eine Kurzbeschreibung, gefolgt von Angaben zu Zielgruppe, Setting, Zielen und Zeitaufwand. Im Anschluss wird die jeweilige Intervention detailliert beschrieben und auf mögliche Varianten eingegangen.

Für AnfängerInnen besonders hilfreich ist die anschließende Instruktion der Übung: hier findet sich eine mögliche „Formulierungshilfe“ zur Anmoderation der jeweiligen Intervention. Jedes Tool wird abgerundet durch eine Auswertung sowie Indikationen bzw. Kontraindikationen, technische Hinweise, eventuelle Hinweise zu Materialaufwand und Tipps zu weiterführender Literatur.

Sämtliche Übungen sind praxisnah und – vor dem Hintergrund einer fundierten Ausbildung – leicht umsetzbar. Zudem sind die unterschiedlichen Aufgabenstellungen konstruktiv sowie lösungs- bzw. handlungsorientiert und regen damit die Kreativität und Spontaneität sowohl der KlientInnen als auch der TherapeutInnen/BeraterInnen an.

Fazit

Das Buch – welches auch gut als Nachschlagewerk zur Hand genommen werden kann – eignet sich für SupervisorInnen, BeraterInnen, CoachInnen und TherapeutInnen. Der/die (psychodrama-)erfahrene LeserIn wird viele der Übungen bereits kennen und in der Praxis erprobt haben. Nichts desto trotz bietet das Buch auch erfahrenen PraktikerInnen eine gute Übersicht sowie Anregungen in Bezug auf die Anmoderation, Gestaltung und Durchführung der jeweiligen Aufgabenstellung. Kurz gesagt: Alle, die auf der Suche nach Ideen oder Anregungen für die Arbeit im Einzel-, Team-, Paar-, oder Gruppensetting sind, werden in dem Buch wertvolle Anregungen und einen reichen Ideenschatz finden. Den AutorInnen ist es gelungen, ein überaus lesenswertes Praxishandbuch vorzulegen, welches für die alltägliche Arbeit immer wieder zu Hand genommen und als fundiertes Übungs-Nachschlagewerk genutzt werden kann.


Rezensentin
Mag. Alexandra Pölzl
E-Mail Mailformular


Lesen Sie weitere Rezensionen zum gleichen Titel: Nr.20835


Alle 1 Rezensionen von Alexandra Pölzl anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Alexandra Pölzl. Rezension vom 20.01.2017 zu: Christian Stadler, Sabine Spitzer-Prochazka, Eva Kern, Bärbel Kress: Act creative! Effektive Tools für Beratung, Coaching, Psychotherapie und Supervision. Klett-Cotta Verlag (Stuttgart) 2016. ISBN 978-3-608-89157-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/22239.php, Datum des Zugriffs 18.11.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung