socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Olaf Preuß, Michael Herrmann (Hrsg.): Krankenhaus­management kompakt

Cover Olaf Preuß, Michael Herrmann (Hrsg.): Krankenhausmanagement kompakt. Aktionsfelder und Managementinstrumente. Hogrefe (Bern) 2016. 2., durchgesehene und erweiterte Auflage. 152 Seiten. ISBN 978-3-456-85583-7. 29,95 EUR, CH: 39,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Krankenhausmanagerinnen und -manager müssen vielerlei Steuerungsprobleme in komplexen Institutionen lösen, sie stehen seit geraumer Zeit unter einem chronischen Kosten- und Leistungsdruck. In der Lehre wie der Praxis gibt es einen Bedarf an kompakten, aber fundierten Handbüchern zu diesbezüglich hilfreichen Managementinstrumenten. Die Kunst, eine solche Publikation zu erstellen, steht und fällt jedoch ebenso mit der Auswahl von Gegenstandsbereichen und Tools sowie mit dem Geschick, auf wenigen Seiten das Wesentliche zu vermitteln.

Entstehungshintergrund

Olaf Preuß möchte eine einführende Systematik zum Management im Krankenhaus für Studierende sowie für Mediziner und Pflegemanager vorlegen. Es sollen insbesondere krankenhausbetriebswirtschaftliche Themen vermittelt werden. Die Publikation liegt nunmehr in der zweiten, durchgesehenen und erweiterten Auflage vor.

Autor

Der Autor ist Professor an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Er ist zuständig für das Fachgebiet Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Management im Gesundheitswesen.

Aufbau und Inhalte

Die Publikation enthält 13 Abschnitte.

Nach einem kurzen Überblick über den Rahmen der Publikation wird in knappen Wortendie Krankenhaus-Betriebswirtschaftslehre als Disziplin der Wirtschaftswissenschaften skizziert. Hervorgehoben wird unter anderem, dass das Wirtschaften in Krankenhäusern Gegenstand dieser Disziplin ist.

Gesundheitsökonomische Rahmenbedingungen sind Thema des dritten Abschnitts. Ausgehend von funktionalen Zuordnungen wird auf Strukturmerkmale sowie institutionelle Grundlagen in einer Übersicht eingegangen.

Im vierten Abschnitt steht die Krankenhausversorgung im Mittelpunkt. Neben Legaldefinitionen und Kennzahlen werden der Krankenhausversorgungsvertrag, die Krankenhausplanung, die Krankenhausfinanzierung sowie die Versorgungstruktur umrissen.

Der betriebswirtschaftlichen Kennzeichnung des Krankenhauses ist der fünfte Abschnitt gewidmet. Trägerschaft und Rechtsformen, Organisation und Leitungsstruktur, Leistungsprozesse und das Rechnungswesen werden hier behandelt.

Krankenhaus-Betriebswirtschaftslehre und Krankenhausmanagement sind Gegenstand des sechsten Abschnitts. Thematisiert werden vor allem das Management von Kliniken als Institution und als Funktion.

Mit dem Controlling im Krankenhaus beginnt daraufhin der Einstieg in betriebswirtschaftliche Funktionen. In diesem siebten Kapitel werden vor dem Hintergrund des Betriebs in systemorientierter Sichtweise die Hauptaufgaben des Controllings sowie diesbezügliche Aktionsfelder ausführlicher vorgestellt. Dieser Abschnitt enthält einige instruktive Beispiele, so unter anderem für die interne Budgetierung im Krankenhaus.

Mit dem Qualitätsmanagement wird daran anschließend ein zweites wesentliches Handlungs- und Problemfeld des Klinikmanagements dargelegt. In diesem achten Kapitel werden rechtliche Vorgaben umrissen und dann ausgewählte Instrumente wie Qualitätszirkel, klinische Behandlungspfade sowie das Entlassungs- und Überleitungsmanagement vermittelt.

Das neunte Kapitel behandelt das Krankenhausmarketing als absatzwirtschaftliches Aktionsgebiet. Inhaltlich dominieren die strategische Positionierung, die Kundenorientierung, die preis- und präferenzpolitischen Instrumente sowie die Prozessgestaltung und die Gestaltung der Kommunikation von Kliniken.

Mit dem Risikomanagement wird im zehnten Abschnitt eine vergleichsweise neue betriebswirtschaftliche Funktion im Krankenhaus beschrieben. Vor dem Hintergrund des KonTraG sowie des Handelsrechts werden Prüfungsstandards ausführlicher referiert. Im Rahmen des spezifischen Risikomanagements werden unter anderem Fehlermeldesysteme sowie das Critical Incident Reporting System zur Vorstellung gebracht.

Ebenso wie der vorstehende Abschnitt wurde das Thema Medizinisches Versorgungszentrum in Krankenhausträgerschaft neu in die Publikation aufgenommen. In diesem elften Teil des Lehrbuchs behandelt Olaf Preuß gesundheitspolitische Zielsetzungen und ökonomische Kennzahlen der fachübergreifenden Zusammenarbeit unterschiedlicher Disziplinen sowie den konstitutionellen Rahmen.

Der zwölfte und vorletzte Abschnitt ist der Betrieblichen Gesundheitsförderung gewidmet. Ausgehend von internationalen Deklarationen werden Ziele und ausgewählte Instrumente sowie die Finanzierung und die organisatorische Einbindung skizziert.

Abschließend umreißt der Autor noch kurz die Perspektiven des Managements von Krankenhäusern als offene, sozio-technische und dynamische Systeme. Er versäumt dabei nicht, auch auf die beruflichen Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten zu verweisen.

Diskussion und Fazit

Olaf Preuß hält sich in seiner Veröffentlichung an das im Titel gegebene Versprechen und ist durchgehend um eine kompakte Darlegung von Aktionsfeldern und Instrumenten des Krankenhausmanagements bemüht. Er pflegt dabei eine klassisch betriebswirtschaftliche Orientierung und behandelt die in der BWL präferierten Felder der Produktion, der Finanzen, der Steuerung und des Absatzes. Dass dabei nicht alle Sektoren des Klinikmanagements in ihrer ganzen Tiefe und Breite erfasst und vermittelt werden können, liegt in der Natur das Sache. Nicht bzw. nur am Rande berücksichtigt sind das Personalmanagement und entsprechende Führungsproblematiken im Klinikbereich sowie die Gestaltung der Organisationsstruktur von Krankenhäusern.

Allerdings ist festzuhalten, dass dieses Lehr- und Praxisbuch zu betriebswirtschaftlichen Aufgaben des Krankenhausmanagements die Essentials von Controlling, Marketing, Qualitätsmanagement, Finanzierung sowie Risikomanagement gut und mit Beispielen anschaulich versehen präsentiert. Die Publikation ist als komprimierte Einführung geeignet für Studierende, Pflegekräfte und Mediziner, die über wenig bis keine Vorkenntnisse zum Klinikmanagement verfügen und einen Überblick über zentrale betriebswirtschaftliche Aktionsgebiete erhalten möchten.

Fazit: Gutes Kurzlehrbuch zu betriebswirtschaftlichen Aspekten des Krankenhausmanagements.


Rezensent
Prof. Dr. Harald Christa
Professor für Sozialmanagement an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit in Dresden mit Schwerpunkt Sozio-Marketing, Strategisches Management, Qualitätsmanagement/ fachliches Controlling.
E-Mail Mailformular


Alle 141 Rezensionen von Harald Christa anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Harald Christa. Rezension vom 30.05.2017 zu: Olaf Preuß, Michael Herrmann (Hrsg.): Krankenhausmanagement kompakt. Aktionsfelder und Managementinstrumente. Hogrefe (Bern) 2016. 2., durchgesehene und erweiterte Auflage. ISBN 978-3-456-85583-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/22303.php, Datum des Zugriffs 22.04.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung