socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Rose Götte: Zuwendung und Anregung

Cover Rose Götte: Zuwendung und Anregung. 333 erprobte Vorschläge für die Beschäftigung von Menschen mit Demenz. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 112 Seiten. ISBN 978-3-7799-3164-5. D: 19,95 EUR, A: 20,60 EUR, CH: 27,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Mitarbeiter und Ehrenamtliche brauchen ein großes, breit gefächertes Repertoire von Beschäftigungsangeboten. Menschen mit einer Demenzerkrankung brauchen Angebote, die sie nicht überfordern, sondern ihre Person mit ihren Gefühlen und Fähigkeiten in den Vordergrund stellen.

Autorin

Dr. Rose Götte studierte Germanistik, Pädagogik und Philosophie. Sie war ab 1972 am Zentrum für empirische pädagogische Forschung der Universität Landau tätig. Von 1979 bis 1987 gehörte sie dem rheinland-pfälzischen Landtag und dem Deutschen Bundestag an. 1991 bis 2001 war sie Ministerin in Rheinland-Pfalz zunächst für das Ressort Bildung und Kultur, danach für Kultur, Jugend, Familien und Frauen. Seitdem widmet sie sich in Theorie und Praxis dem Thema Demenz.

Aufbau

Das Praxisbuch ist ein Nachschlagewerk für die Tagesbetreuung von demenzkranken Menschen. Die Beschäftigungsangebote sind in 24 Themenkapitel gegliedert.

Inhalt

Zu Beginn geht die Autorin Rose Götte zunächst kurz auf das Thema Material ein. Sie führt auf, welche Materialien notwendig sind und was bei Bedarf dazu gekauft oder selbst gebastelt werden kann. Danach folgen die einzelnen Abschnitte mit den Beschäftigungsvorschlägen. Alle Angebote sind gekennzeichnet mit einem Schwierigkeitsgrad für Menschen mit Demenz, von „sehr leicht“, über „leicht“ bis zu etwas „schwieriger“. Es gibt folgende Themenfelder:

  1. Bälle, Kegel, Ringe,
  2. Zielen,
  3. Bauklötze,
  4. Würfelspiele,
  5. Rummy,
  6. Kartenspiele,
  7. Glücksspiele,
  8. Buchstabenspiele,
  9. Mit allen Sinnen,
  10. Gedächtnistraining,
  11. Witze,
  12. Rätsel,
  13. Begriffe suchen,
  14. Stimmt oder stimmt nicht,
  15. Märchen,
  16. Erinnerungen,
  17. Etwas Interessantes mitbringen und vorführen,
  18. Ich kann noch,
  19. Kochen und Backen,
  20. Tisch decken und Servietten falten,
  21. Malen und Basteln,
  22. Singen und Musizieren,
  23. Tanz und Gymnastik,
  24. Vorlesen.

Jeder Themenabschnitt beginnt mit einführenden Worten der Autorin und enthält mehrere Aktionsvorschläge. Neben der Beschreibung der Angebote und ergänzend dazu Fotos, werden Tipps gegeben z.B. zur Herstellung des Materials oder inhaltlichen Abwandlungsmöglichkeiten.

Bei den Angeboten wird auf die Einbeziehung der Erfahrungswelt der Menschen mit Demenz geachtet. Das Erleben der eigenen Fähigkeiten ist ein weiteres zentrales Ziel.

Diskussion

Die Autorin gibt ihre Erfahrungen weiter aus neun Jahren Arbeit in der Tagespflege, die sie gemeinschaftlich gegründet hat. Das erklärte Ziel der Autorin ist, dass Menschen mit Demenz die notwendige Zuwendung und Anregung erfahren, um sich wohl zu fühlen.

Obwohl sich viele Kapitelthemen auf den ersten Blick altbekannt anhören, sind die vorgestellten Angebote etwas Besonderes. Das Buch von Rose Götte zeigt, wie Angebote für demente Menschen mehr sein können als bloße Aktivierung. Mit dem konsequenten Einbezug der früheren, traditionellen Alltagsgegenstände, des kulturellen Erfahrungsschatzes und Wissens wird bewusst ein ganzheitliches Erleben miteinander geschaffen. Dabei spielt die Förderung von Freude, Humor und positiver Gemeinschaft eine ebenso wichtige Rolle wie die Förderung der vorhandenen Fähigkeiten.

Im Abschnitt über Märchen, wird zum Beispiel nicht allein der Märcheninhalt, sondern ergänzend dazu Angebote über den kulturellen Sinn, Gesprächseinstiege und kreatives Gestalten etc. gegeben. Im Kapitel „Etwas Interessantes mitbringen und vorführen“ wird gezielt die Person und deren Vorlieben in den Mittelpunkt gestellt.

Die Autorin vermittelt insgesamt eine Auswahl von Beschäftigungsangeboten, die im Alltag Erfolgs- und Glückserlebnisse trotz der kognitiven Einschränkungen möglich machen. Die Steigerung des individuellen Wohlbefindens ist gerade bei Demenz wichtig und hilft Verhaltensauffälligkeiten und Aggressivität vorzubeugen.

Fazit

Rose Götte stellt ein umfassendes Angebot von Aktivitäten für die Tagesbetreuung von Menschen mit Demenz vor. In 24 Kapiteln sind insgesamt 333 Beschäftigungsvorschläge beschrieben. Dabei stehen die Förderung des Wohlbefindens und die alltagsnahe Aktivierung im Vordergrund.

Das Buch ist eine praktische Arbeitshilfe für die tägliche Arbeit. Es kann gut als Grundlagenbuch in der Tagesbetreuung verwendet werden. Ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter finden durchdachte und erprobte Vorschläge, die sich einfach umsetzen und bei Bedarf abwandeln lassen.


Rezensentin
Alexandra Günther
M.A., Pädagogin/Ethikerin
E-Mail Mailformular


Alle 32 Rezensionen von Alexandra Günther anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Alexandra Günther. Rezension vom 08.08.2017 zu: Rose Götte: Zuwendung und Anregung. 333 erprobte Vorschläge für die Beschäftigung von Menschen mit Demenz. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. ISBN 978-3-7799-3164-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/22539.php, Datum des Zugriffs 20.06.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung