socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Markus König, Björn Wolf: Steuerung in der Behindertenhilfe

Cover Markus König, Björn Wolf: Steuerung in der Behindertenhilfe. Das Bundesteilhabegesetz und seine Folgen. Lambertus Verlag GmbH (Freiburg) 2017. 41 Seiten. ISBN 978-3-7841-2982-2. 8,50 EUR.

Sozialhilfe und Sozialpolitik, S 14.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Die Autoren stellen Veränderungen im Rahmen der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes und deren Auswirkungen auf verschiedene Akteure in der Behindertenhilfe dar. Es erfolgt eine Analyse auf Grundlage des sozialrechtlichen Dreiecks und des Case Managements. Aus der Perspektive der verschiedenen Akteursgruppen, nämlich Leistungsträger, -erbringer und -empfänger*innen, werden bestehende Zusammenhänge und mögliche Veränderungen auf verschiedenen Ebenen beleuchtet.

Autoren

Markus König ist als Projektleiter, Björn Wolf als Berater bei gfa | public GmbH tätig, einer Beratung für gemeinwohlorientierte und öffentliche Organisationen.

Aufbau und Inhalt

1. Kapitel. Im ersten Kapitel geben die Autoren einen Überblick über die Entstehung und wesentliche Elemente des Bundesteilhabegesetzes. Belange und Kritikpunkte verschiedener Interessengruppen werden kurz aufgezeigt. Zunächst wird kurz über die Entstehung des Bundesteilhabegesetzes informiert, die Forderungen von verschiedenen Akteuren an dieses Gesetz werden benannt. Grundsätzlich wird der Begriff der Eingliederungshilfe in seiner gesetzlichen Tragweite dargestellt. Abschließend werden Kritikpunkte und Veränderungen der Gesetzesentwürfe aufgezeigt, sowie damit verbundene Erwartungen.

2. Kapitel. Darauf aufbauend wird im zweiten Kapitel kurz die Methodik der Analyse vorgestellt. Bereits bestehende Studien und Stellungnahmen wurden analysiert, zu zentralen Thesen zusammengefasst und nach Gesprächen mit unterschiedlichen Akteuren überarbeitet. Die Analyse wurde auf Grundlage des sozialrechtlichen Dreiecks und das Case Managements durchgeführt. Das sozialrechtliche Dreieck dient vor allem dazu die drei Akteursgruppen zu beschreiben und ihre wechselseite Beziehung darzustellen. Mit Hilfe des Case Managements lassen sich die verschiedenen Phasen eines Einzelfalls genau aufzeigen.

3. Kapitel. In diesem Kapitel steht die Rolle der Leistungsträger im Fokus der Betrachtung. Hierbei wird auf die Funktion der Leistungsträger im Einzelfall in den verschiedenen Phasen eingegangen. Anschließend werden die Veränderungen aufgrund des Bundesteilhabegesetzes in Form von sechs Thesen herausgehoben.

4. Kapitel. Innerhalb dieses Kapitels liegt ein besonderer Fokus auf der Gruppe der Leistungserbringer. Auch hier wird auf die Funktionen in einzelnen Phasen des Case-Managements eingegangen. Anschließend werden die Veränderungen durch das Bundesteilhabegesetz unter Verweis auf die vorherigen Thesen dargestellt und begründet.

5. Kapitel. Zuletzt wird die Perspektive der Leistungsempfänger/innen betrachtet. Es wird ebenfalls anhand der verschiedenen Phasen des Case-Managements die Funktion dieser Akteursgruppe beschrieben. Unter Rückbezug auf die Thesen aus dem dritten Kapitel werden mögliche Veränderungen abgeleitet.

6. Kapitel. Im sechsten Kapitel werden mögliche Auswirkungen auf das Case Management aufgezeigt und hier insbesondere Bezug auf die Beziehungen zwischen den einzelnen Akteursgruppen genommen.

7. Kapitel. Im letzten Kapitel geben die Autoren einen Ausblick und machen anhand offener Fragen die strategischen und organisatorischen Herausforderungen für die verschiedenen Akteursgruppen deutlich.

Diskussion

Insgesamt bietet das Buch „Steuerung in der Behindertenhilfe. Das Bundesteilhabegesetz und seine Folgen“ einen kurzen, prägnanten Überblick über drei verschiedene Akteursgruppen, die besonders im Fokus des neuen Gesetzes stehen. Hierbei werden auch mögliche Veränderungen beschrieben. Anhand des sozialrechtlichen Dreiecks werden die wechselseitigen Beziehungen zwischen diesen drei Gruppen verdeutlicht und es werden fundiert Prognosen über mögliche Entwicklungen abgeleitet. Insgesamt werden die verschiedenen Steuerungsprozesse durch die drei Akteursgruppen in der Behindertenhilfe kurz und prägnant beschrieben. Leider werden aufgrund des hohen Abstraktionsgrade keine konkreten Beispiele gegeben, wie die Schritte innerhalb des Case-Managements sich durch das Bundesteilhabegesetz verändern.

Fazit

Aufgrund des knappen Umfangs eignet sich dieses Buch gut, um einen ersten Einblick in Steuerungsprozesse in der Behindertenhilfe zu erlangen. Auch Entwicklungen und Veränderungen aufgrund des Bundesteilhabegesetzes im Zusammenspiel der einzelnen Akteure werden kurz, aber prägnant zusammengefasst. Für eine intensive Auseinandersetzung mit diesem Thema allerdings reicht dieses Buch nicht aus.


Rezensentin
Noëmi Vollmer
E-Mail Mailformular

Rezensentin
Jana Jeske
E-Mail Mailformular


Alle 1 Rezensionen von Noëmi Vollmer anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Noëmi Vollmer/Jana Jeske. Rezension vom 15.01.2018 zu: Markus König, Björn Wolf: Steuerung in der Behindertenhilfe. Das Bundesteilhabegesetz und seine Folgen. Lambertus Verlag GmbH (Freiburg) 2017. ISBN 978-3-7841-2982-2. Sozialhilfe und Sozialpolitik, S 14. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/22776.php, Datum des Zugriffs 24.10.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Wohngruppenbetreuer/innen, Bad Liebenzell

Betreuer/in für Wohnheim, Berlin

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung