socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Gerhild Baumeister: Die Dos und Don‘ts für mehr Erfolg in der Kita

Cover Gerhild Baumeister: Die Dos und Don‘ts für mehr Erfolg in der Kita. Teamentwicklung. Carl Link (Kronach) 2017. 144 Seiten. ISBN 978-3-556-07304-9. D: 24,95 EUR, A: 25,70 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.
Siehe auch Replik oder Kommentar am Ende der Rezension.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Die Autorin Gerhild Baumeister befasst sich in ihrem Buch „Die Dos und Don´ts für mehr Erfolg in der Kita“ mit den verschiedenen Aspekten von Teamarbeit und Teamentwicklung in Kindertagesstätten. Sie arbeitet deren Bedeutung, konstruktive Arbeitsweisen, aber auch beeinflussende Faktoren, unter anderem das Thema Konflikte und deren Bearbeitungsmöglichkeiten, auf die Teamarbeit heraus und stellt Möglichkeiten einer guten Weiterentwicklung vor.

Mit diesen Inhalten diskutiert sie im Rahmen der Qualitätsdebatte der frühkindlichen Erziehung, Bildung und Betreuung ein wichtiges Thema, da die Mitarbeiter in ihrer täglichen Zusammenarbeit in Kindertagesstätten einen wesentlichen Beitrag zur qualitativen Umsetzung des Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrages leisten.

Autorin

Gerhild Baumeister ist ausgebildete Diplom-Pädagogin und zertifizierte systemische Beraterin. Sie arbeitet als Leiterin einer Kindertagesstätte und engagiert sich seit 2007 als freiberufliche Beraterin, Trainerin und Moderatorin. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen zur Zeit in Kommunikationstrainings und in der Begleitung von Teamentwicklungsprozessen.

Aufbau und Inhalt

Der Inhalt des Buches ist in elf Kapitel unterteilt und umfasst 144 Seiten. Jedes Kapitel beginnt mit einer Darstellung des jeweiligen Themas. Hieraus erfolgen begründete Donts, in einer roten Linie eingerahmt und mit dem Symbol „Daumen runter“ gekennzeichnet, sowie Dos, ebenfalls rot eingerahmt und mit einem „Daumen hoch“ symbolisiert. Jedes Kapitel endet mit einer oder mehreren Teamübungen zur jeweiligen Thematik.

Das erste Kapitel befasst sich mit der Frage, was ein Team ist? Aufbauend auf verschiedenen Definitionen erfolgt eine systemische Betrachtung jedes Mitarbeiters und dessen Bedeutung für die Zusammenarbeit im Team.

Im Kapitel zwei wird in den Blick genommen, welche Faktoren ein Teamklima positiv beeinflussen.

Basierend darauf befasst sich das dritte Kapitel mit der optimalen, also leistungsfähigen Größe von Teams sowie in einem kleinen Exkurs mit der Fragestellung, wer alles zum Team der Kindertagesstätte gehört.

Kapitel vier betrachtet die Einflussfaktoren wie ausgesprochene und unausgesprochene Regeln, innere und äußere Umweltbedingungen, spezifische Teamkompetenzen, die auf ein existierendes Team wirken. Ferner wird der Umgang mit Konflikten, Verpflichtungen, Verantwortlichkeiten und der Aufmerksamkeit bzw. Unaufmerksamkeit gegenüber Resultaten dargestellt.

Kapitel fünf befasst sich mit den unterschiedlichen Rollen in Teams, einer Persönlichkeitstypisierung nach Myers-Briggs und den neun Teamrollen nach Belbin.

Im Kapitel sechs stellt die Autorin die typischen gruppendynamischen Phasen und deren Umgang vor, befasst sich mit der Klärung von fachlichen und methodischen Kompetenzen der Mitarbeiter sowie um deren Anerkennung.

Eine Betrachtung von Konfliktarten, Eskalationsstufen von Konflikten, deren darin liegenden Chancen und deren konstruktiven Klärung werden im Kapitel sieben vorgenommen.

Darauf folgt im Kapitel acht eine Vorstellung zweier wesentlicher Werkzeuge für die effektive Teamarbeit: die Teambesprechung und die kollegiale Fallbesprechung.

Im Kapitel neun werden personelle Veränderungen im Team und deren Auswirkungen auf die Teamarbeit vorgestellt. Ferner werden Aspekte einer gelingenden Einarbeitung von neuen Mitarbeitern und der Verabschiedung von Mitarbeitern bedacht.

Das Kapitel zehn befasst sich mit verschiedenen Phasenmodellen von Teamentwicklung.

Da Teamentwicklung immer als Prozess zu verstehen ist, der von der Mitarbeit jeder Fachkraft abhängt, befasst sich das Kapitel elf mit den daraus resultierenden Herausforderungen, aber auch den Grenzen für Leitungen von Kindertagesstätten.

Diskussion

Gerhild Baumeister zeigt in ihrem Buch die Komplexität und Vielschichtigkeit von Teamarbeit und deren Weiterentwicklung in Kindertagesstätten auf. In einer gut verständlichen Sprache gibt sie umfassende, praxisnahe Einblicke in die verschiedenen Aspekte von der Arbeit im und mit einem Team, zeigt begründete Möglichkeiten und Empfehlungen zur Weiterentwicklung auf, stellt aber auch die Grenzen der Weiterentwicklung durch die Leitung einer Kindertagesstätte für die Praxis dar. Die tiefe Praxisnähe der Autorin zum Arbeitsfeld der Kindertagesstätte zeigt sich durchgängig in allen Kapiteln und zeichnet dieses Buch besonders aus.

Das am Ende des Buches befindliche Stichwortverzeichnis lässt einzelne Themen, wie z.B. die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern, leicht wiederfinden. Für Leser, die einzelnen Aspekten tiefer nachgehen wollen, sind alle zitierten Autoren im Literaturverzeichnis wiederzufinden. Das Buch empfiehlt sich insbesondere für Leitungspersonen von Kindertagesstätten, aber auch für alle, die sich mit der Teamarbeit und deren Weiterentwicklung in Kindertagesstätten befassen möchten.

Fazit

Das Buch „Die Dos und Dont´s für mehr Erfolg in der Kita“ von Gerhild Baumeister befasst sich kompakt und praxisnah mit den vielschichtigen Aspekten der Teamarbeit und der Teamentwicklung in Kindertagesstätten. Es ist insbesondere empfehlenswert für Leitungen von Kindertagesstätten, aber auch für alle weiteren Personen, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzten möchten.


Rezensentin
Anne Westermann
Sozialpädagogin B.A., Erzieherin
E-Mail Mailformular


Kommentare

Anmerkung der Redaktion: Die Rezension entstand im Rahmen des Masterstudiengangs Kindheits- und Sozialwissenschaften (MAKS) der Hochschule Koblenz


Alle 1 Rezensionen von Anne Westermann anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Anne Westermann. Rezension vom 29.06.2017 zu: Gerhild Baumeister: Die Dos und Don‘ts für mehr Erfolg in der Kita. Teamentwicklung. Carl Link (Kronach) 2017. ISBN 978-3-556-07304-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/22822.php, Datum des Zugriffs 26.05.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung