socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Richard Geisen: Lexikon der MAV für katholische Kirche und Caritas (...)

Cover Richard Geisen: Lexikon der MAV für katholische Kirche und Caritas von A bis Z. Rechte und Handlungsmöglichkeiten der Mitarbeitervertretung. Inkl. Online-Zugang zu Arbeitshilfen und Musterschreiben. Bund-Verlag (Frankfurt am Main) 2018. 2. Auflage. 1088 Seiten. ISBN 978-3-7663-6622-1. D: 59,90 EUR, A: 60,70 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Die Arbeit der Interessenvertretungen in kirchlichen Einrichtungen entspricht weitgehend derjenigen von Betriebs- und Personalräten. Doch sind vielfältige Besonderheiten zu beachten, die sich aus der verfassungsrechtlich garantierten Rechtsetzungsbefugnis der Kirchen innerhalb des Rechtssystems Deutschlands ergeben. Hinzu kommt, dass in den sozialen Berufen kirchliche Arbeitgeber eine führende Rolle spielen, somit also eine Vielzahl von Arbeitnehmern aus diesem Bereich ihre Interessenwahrnehmung in den Händen von Mitarbeitervertretungen gewahrt sehen.

Auch in diesem Rechtsgebiet sind vielfältige und wichtige Neuerungen in den letzten Jahren zu verzeichnen gewesen, so insbesondere die Novellierung der MAVO aus den Jahren 2017/2018, die neue Grundordnung aus dem Jahr 2015 und das Kirchliche Datenschutzgesetz aus dem Jahr 2018. Dass auch hier die Rechtsprechung, die im Buch bis Februar 2018 berücksichtigt wurde, einigen Überarbeitungsbedarf erzeugte, muss bei einem arbeitsrechtlichen Werk kaum zusätzlich Erwähnung finden.

Autor

Dr. Dr. Richard Geisen ist Leiter des Fachbereichs Arbeitswelt und Sozialpolitik am Sozialinstitut Kommende Dortmund und seit vielen Jahren aktiv in der Bildungsarbeit für die Interessenvertretungen in Kirche und Caritas.

Aufbau und Inhalt

Das Handbuch hat einen Umfang von 1088 (!) Seiten. Anschließend an diverse Verzeichnisse (u.a. ein interessantes Quellen- und Literaturverzeichnis, auf das auch im Handbuch immer wieder Bezug genommen wird, um wertvolle Tipps für eine weiterführende Literatur zu geben) folgt der lexikalische Teil, in dem mit 175 (!) Stichworten umfassend die Arbeit der Mitarbeitervertretung erschlossen wird. Das Buch endet mit einem höchst wertvollen 38-seitigen Stichwortverzeichnis.

Die Deutsche Nationalbibliothek bietet Einblick in das vollständige Inhaltsverzeichnis mit der Auflistung sämtlicher Stichworte.

Zu jedem Stichwort gibt es sog. „Online-Zugriffe“, mit denen man Arbeitshilfen, wie z.B. Ablaufdiagramme und Mustertexte aufrufen kann.

Jedes Stichwort ist einheitlich aufgebaut:

  • Mit der Frage „Was sind die Grundlagen?“ wird erläutert, welche (rechtlichen, sozialpolitischen usw.) Grundlagen das Stichwort prägen (wobei Besonderheiten des kirchlichen Arbeitsrechts gesondert dargestellt werden).
  • Die Frage „Was sollte die MAV beachten?“ erläutert dann zu jedem Stichwort Handlungsbedarf und -optionen der MAV.
  • „Arbeitshilfen“ schließen die Stichworte ab. Diese sind sowohl im o.g.
  • „Online-Zugriff“ aufzufinden als auch weitergehend, z.B. als Verweisung auf andere Informationen, angegeben.

Die Vielfalt der Stichworte ist beeindruckend. Von A wie „Abmahnung“ bis Z wie „Zustimmung und Zustimmungsverweigerung“ finden sich alle Schwerpunkte, die in der Arbeit der MAV vorkommen können, wieder. Sie sind einheitlich in einfacher Sprache erläutert. Auch „moderne“ Herausforderungen wie „Arbeiten 4.0“ und „Whistleblowing“ finden ihren Platz und das ganz zu Recht, weil die MAVen auch an ihnen nicht vorbeikommen.

Diskussion

Das Handbuch ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie Arbeitshilfen in der betrieblichen Mitbestimmung aufgebaut sein sollen, wie sie inhaltlich optimal strukturiert werden können und vor allem, welche Vielfalt fachlicher Aspekte beleuchtet werden müssen. Der Autor überzeugt den Leser vor allem auch durch seine Fähigkeit, komplexe rechtliche Fragestellungen verständlich zu erläutern und exakt herauszuarbeiten, wo die „Knackpunkte“ der täglichen Arbeit der MAV liegen. Bedenkt man dann noch den ungewöhnlich günstigen Preis für ein derartiges Kompendium, das noch durch Online-Arbeitshilfen ergänzt wird, so muss man eigentlich davon ausgehen, dass dieses Werk in jede MAV gehört und im Bereich der MAV-Fortbildung zur Arbeitsgrundlage zu machen ist.

Fazit

Autor und Verlag haben mit der nun endlich vorliegenden 2. Auflage des Handbuches einen „großen Wurf“ gelandet, der im Übrigen auch für Rechtsvertreter, die MAVen beraten, bestens geeignet ist. Dass die Arbeitgeberseite an diesem Buch nicht vorbeikommt, wenn sie wissen will, wie die MAVen sich auf ihre Arbeit vorbereitet und wie diese argumentieren (können), liegt auf der Hand. Mit anderen Worten: Unbedingt anschaffen!


Rezensent
RA Joachim Schwede
Homepage www.joachimschwede.de
E-Mail Mailformular


Alle 6 Rezensionen von Joachim Schwede anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Joachim Schwede. Rezension vom 16.07.2018 zu: Richard Geisen: Lexikon der MAV für katholische Kirche und Caritas von A bis Z. Rechte und Handlungsmöglichkeiten der Mitarbeitervertretung. Inkl. Online-Zugang zu Arbeitshilfen und Musterschreiben. Bund-Verlag (Frankfurt am Main) 2018. 2. Auflage. ISBN 978-3-7663-6622-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/23747.php, Datum des Zugriffs 22.09.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung