socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Armut und Armutsfolgen bei Kindern

Cover Armut und Armutsfolgen bei Kindern. AV1 Pädagogik-Filme (Kaufungen) 2017. 23,00 EUR.

Pädagogik-Walk 03: DVD, Laufzeit ca. 50 Min., gegliedert in Kapitel Zu beziehen über www.av1-shop.de.


Thema

Die DVD thematisiert das wichtige gesellschaftliche Thema Armut und Armutsfolgen bei Kindern.

Autorinnen

Dr. Sabine Andresen ist Professorin für Familienforschung und Sozialpädagogik an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main.

Inge Michels arbeitet als freie Bildungsjournalistin.

Aufbau

Die DVD mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 60 Minuten gliedert sich in dreizehn Kapitel:

  1. Vorspann
  2. Zahlen und Fakten über Armut
  3. Was bedeuten relative und absolute Armut?
  4. Was haben Sie in den Wohnzimmern armer Familien erlebt
  5. Wie erziehen arme Eltern ihre Kinder?
  6. Was brauchen Kinder aus armen Familien für ihre gute Bildung
  7. Was wünschen sich Kinder und ihre Familien, wenn sie in Armut leben?
  8. Bildungs- und Aufstiegschancen von Kindern aus armen Familien
  9. Worauf sollten Erzieher*innen, Lehrer*innen oder pädagogische Fachkräfte ihr Augenmerk richten?
  10. Welche Handlungsspielräume haben Eltern, Anwälte ihrer Kinder zu sein?
  11. Wie steht es um die Hoffnung auf Besserung in den Familien?
  12. Woran liegt es, dass sich nur wenig verändert?
  13. Wenn Sie Oberbürgermeisterin von Frankfurt wären: Welche Weichen würden Sie neu stellen?

Inhalt

Während eines Spaziergangs durch Frankfurt/Main, einem so genannten „Pädagogik Walk“, interviewt die Bildungsjournalistin Inge Michels die Familienforscherin Prof.'in Sabine Andresen zur Thematik Armut und Armutsfolgen bei Kindern.

In einer knappen Stunde wird das immer noch hochaktuelle Thema Kinderarmut sehr detailliert, einfühlsam, faktenreich und anschaulich besprochen, ohne das auch nur ansatzweise das Gefühl einer „trockenen Vorlesung“ aufkommen könnte.

Anhand von empirischen Daten und vielen praktischen Beispielen wird deutlich, dass hier nicht über irgendeine Minderheit gesprochen wird, sondern über die Tatsache, dass in unserem reichen Land ca. jedes 5. Kind von Kinderarmut betroffen ist.

Diskussion

Auf der Basis ihrer jahrelangen Forschungen, speziell der von der Bertelsmann Stiftung geförderten Studie „Kinder. Armut. Familie“, versteht es Sabine Andresen sehr gut, im Gespräch mit der Journalistin mit klaren und verständlichen Aussagen die Not der betroffenen Familien und ihrer Kinder zu beschreiben. Auf entsprechende Nachfragen skizziert sie Aspekte aus dem Leben der betroffenen Menschen, speziell ihre gesellschaftliche Ausgrenzung und die vorenthaltene soziale Reputation sowie die fehlende soziale Teilhabe. Indem sie an einigen Stellen den Vergleich mit sozial abgesicherten Familien, ihren materiellen Freiräumen und Ressourcen einbringt, wird anschaulich vermittelt, was den betroffenen Kindern an Entwicklungschancen vorenthalten wird. Wie die von ihr angeführten Interviews mit vorwiegend Müttern verdeutlichen, sind die Folgen der Armut hinsichtlich von Bildungschancen und Selbstwertgefühl sehr problematisch.

Mit klaren Worten spricht Andresen aus – ohne dabei vorwurfsvoll oder besserwisserisch zu klingen – dass die für Kinder relevanten gesellschaftlichen Einrichtungen wie Kindertagesstätte und Schule oftmals ein großes Defizit an Sensibilität für die Nöte der betroffenen Kinder auszeichnen. Ebenso wird klar benannt, welche – im Grunde skandalösen – Versäumnisse sich die Politik auf den Ebenen Bund, Länder und Gemeinden vorhalten lassen muss. Deutlich wird ausgesprochen, dass scheinbar kein klarer politischer Wille gegeben ist, tatsächlich die Kinderarmut in unserem Land nachhaltig zu beseitigen.

Die DVD endet mit der Frage, was denn konkret getan werden könnte. Auf Grundlage ihrer Forschungen nennt Andresen drei Aspekte:

  1. Mit den betroffenen Menschen tatsächlich ins Gespräch kommen.
  2. Die lokale Infrastruktur ausbauen (z.B. Anlaufstellen, Nachbarschaftszentren, Jugendzentren, Beratungsstellen).
  3. Ausbau der Leistungen für arme Familien.

Zielgruppen

Das Buch eignet sich für Menschen, die sich ohne große Anstrengungen einen vertieften Überblick über die verschieden Dimensionen von Kinderarmut und ihren Folgen verschaffen wollen.

Fazit

Es ist eine sehr informative und spannende DVD. Es fällt leicht, während des „Pädagogik Walk“ den Ausführungen der beiden Frauen zu folgen. Das so wichtige, aber meistens ignorierte Thema Kinderarmut und ihre (späten!) Folgen werden auf der Basis wissenschaftlicher Ergebnisse verständlich und eindrücklich dargestellt.

Es ist zu wünschen, dass diese DVD als Unterrichtsmaterial in vielfältigen Ausbildungskontexten wie Pädagogik, Frühpädagogik und Soziale Arbeit genutzt wird, damit sich angehende Fachkräften ein wertvolles Wissen über Kinderarmut erschließen können.


Rezensent
Prof. i.R. Dr. Peter Bünder
Vormals Hochschule - University of Applied Sciences - Düsseldorf, Lehrgebiet Erziehungswissenschaft am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften
Homepage www.systemische-praxis-bruehl.de
E-Mail Mailformular


Alle 80 Rezensionen von Peter Bünder anzeigen.


Zitiervorschlag
Peter Bünder. Rezension vom 16.03.2018 zu: Armut und Armutsfolgen bei Kindern. AV1 Pädagogik-Filme (Kaufungen) 2017. Pädagogik-Walk 03: DVD, Laufzeit ca. 50 Min., gegliedert in Kapitel Zu beziehen über www.av1-shop.de. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/23803.php, Datum des Zugriffs 23.10.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d), Remseck am Neckar

Betreuer/in für Wohnheim, Berlin

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung