socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Melanie Büttner: Sexualität und Trauma

Cover Melanie Büttner: Sexualität und Trauma. Grundlagen und Therapie traumaassoziierter sexueller Störungen. Schattauer (Stuttgart) 2018. 472 Seiten. ISBN 978-3-608-43188-9. D: 44,99 EUR, A: 46,30 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Das Buch fokussiert auf die Frage, welche Folgen für die Sexualität können Traumata haben und welche Form der Behandlung ist passend.

Herausgeberin

Die Herausgeberin arbeitet in einer Ambulanz für Traumafolgestörungen (in München). Die weiteren Autorinnen und Autoren sind in verschiedenen Kliniken, Ambulanzen, Beratungsstellen oder freien Praxen tätig.

Aufbau

Das Buch ist in zwei große Themenbereiche aufgeteilt.

  1. Im ersten umfangreichen Abschnitt werden verschiedene Aspekte von Traumafolgen und Sexualität beleuchtet,
  2. im zweiten Abschnitt werden Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt.

Die Deutsche Nationalbibliothek bietet Einblick in das vollständige Inhaltsverzeichnis.

Inhalt

Das Grundlagenkapitel beginnt mit einer umfangreichen Einführung in die Thematik, insbesondere wird auf die Folgen für die Sexualität bei Traumatisierungen eingegangen und es werden Überlegungen angestellt, auf welchen Wege Traumatisierungen wirken könnten.

Die weiteren Abschnitte thematisieren

  • traumaassoziierte Körperbeschwerden,
  • sexuelles Risikoverhalten,
  • sexuelle Funktionsstörungen,
  • hypersexuelle Störung bei sexuellen Missbrauchserfahrungen,
  • Beziehungsaspekte,
  • sexuelle Störungen bei psychischen Erkrankungen,
  • Sexualdelinquenz und Stigmatisierung von Gender- und sexuellen Minderheiten.

Im Abschnitt zur Behandlung nimmt den größten Umfang die ausführliche Beschreibung einer integrativen psycho- und körpertherapeutische Behandlung von sexuellen Störungen nach sexuellen Gewalterfahrungen ein. Weitere Abschnitte widmen sich u.a. den Themen

  • Gesprächsführung,
  • traumatherapeutisch modifizierte systemische Sexualtherapie,
  • Sexualpsychotherapie („Hamburger Modell“),
  • der konzentrierten Bewegungstherapie (an einem Fallbeispiel),
  • dem Gruppentraining „Achtsame Sexualität“
  • und es wird auf Behandlungsmöglichkeiten bei der hypersexuellen Störung und bei Sexualdelinquenz eingegangen.

Diskussion

Mittlerweile gibt es zahlreiche Publikationen zu Traumata, jedoch gibt es kaum – wie die Herausgeberin zu Recht betont – in den deutschsprachigen Fachpublikationen die Thematisierung der Folgen für die Sexualität (und weiterer körperlicher Auswirkungen) von traumatischen Erfahrungen. Fachlich fundierte Studien fehlen völlig, eine umfassende monografische Darstellung dieser Themen gab es bisher nicht. Insofern liegt mit diesem Handbuch erstmals eine umfangreiche und ausführliche Betrachtung dieser Thematik nicht nur im Hinblick auf die grundlegenden Fragen (von Sexualität und traumaassozierten sexuellen Störungen) sondern auch unter dem Blickwinkel möglicher Behandlungsformen vor.

Das Buch besticht auch aus anderen Gründen: durchgängig werden die Aspekte und Themenfelder mit Fallbeispielen unterlegt und die Themen werden dadurch anschaulich konkretisiert. Dabei fällt positiv auf, dass die Betrachtungsweise stets auf die einzelnen Klienten fokussiert und ausgehend von den Bedürfnissen der Klienten beispielsweise das jeweils passende Behandlungsszenario skizziert. Diese schulenübergreifende Sicht- und Behandlungsweise ergibt ein erstaunlich schlüssiges Konzept und gibt vielfältige Anregungen für eine Therapie. Das Buch liefert auch (wie es treffend in dem Vorwort heißt) „eine Chance zu Enttabuisierung und Normalisierung einer oft sehr schambesetzten Thematik“ sowohl bei Betroffenen wie auch bei Behandler*innen.

Fazit

Auch erfahrene Praktikerinnen und Praktiker im Bereich der Behandlung von Traumata werden diesen Buch mit großem Gewinn lesen, da es erstmals eine umfassende Zusammenschau der beiden Themen Trauma und Sexualität leistet. Alle Beratungsstellen und stationären Einrichtungen sollten dieses Buch in ihrer Einrichtungsbibliothek vorhalten.


Rezensent
Prof. Ulrich Paetzold
Professor für Psychologie an der Hochschule Lausitz, Fachbereich Sozialwesen in Cottbus. Neben interkulturellen Fragen sind Schwerpunkte in der Lehre: sexueller Missbrauch, Klinische Psychologie, Beratung. Zusatzqualifikationen: Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten sowie verschiedene kognitive Therapieverfahren.
E-Mail Mailformular


Alle 31 Rezensionen von Ulrich Paetzold anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Ulrich Paetzold. Rezension vom 08.06.2018 zu: Melanie Büttner: Sexualität und Trauma. Grundlagen und Therapie traumaassoziierter sexueller Störungen. Schattauer (Stuttgart) 2018. ISBN 978-3-608-43188-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24152.php, Datum des Zugriffs 16.08.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!