socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Küttner: Personalbuch 2018

Cover Küttner: Personalbuch 2018. Verlag C.H. Beck (München) 2018. 25. Auflage. 3120 Seiten. ISBN 978-3-406-71318-7. 139,00 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Autoren

Dr. Wolfdieter Küttner, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Steuerrecht in Köln, hat das Personalbuch 1994 begründet. An den Auflagen 1. bis 16. hat er noch selbst mitgewirkt. Heute wird das Personalbuch von 14 Autorinnen und Autoren bearbeitet:

  • Dr. Hans Eisemann, Präsident des Landesarbeitsgerichts a.D.,
  • Dr. Thomas Griese, Staatssekretär,
  • Prof. Dr. Thomas Kania, Fachanwalt für Arbeitsrecht,
  • Dr. Jochen Kreitner, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht,
  • Dr. Sabine Poeche, Richterin am Arbeitsgericht,
  • Jürgen Röller, Fachanwalt für Arbeitsrecht,
  • Dr. Michael Ruppelt, Präsident des Landessozialgerichts a.D.,
  • Prof. Dr. Rainer Schlegel, Präsident des Bundessozialgerichts,
  • Kristina Schmidt, Richterin am Bundesarbeitsgericht,
  • Dr. Ralf Seidel, Vorsitzender Richter am Finanzgericht,
  • Michael Ingo Thomas, Rechtsanwalt, Richter am Bundesfinanzhof a.D.,
  • Prof. Dr. Thomas Voelzke, Vizepräsident des Bundessozialgerichts,
  • Barbara Weil, Richterin am Finanzgericht und
  • Petra Windsheimer, Vorsitzende Richterin am Finanzgericht.

Entstehungshintergrund

Als das Buch 1994 erstmals veröffentlicht wurde, ging es dem Herausgeber vor allem darum, die drei Rechtsgebiete Arbeitsrecht, Lohnsteuerrecht und Sozialversicherungsrecht ergebnisorientiert zu vernetzen. Denn trotz ihrer gegenseitigen Abhängigkeiten werden diese drei Rechtsgebiete in Wissenschaft und Praxis bis heute weitgehend isoliert behandelt.

In der nun 25. Jubiläumsauflage wird dieses bewährte und erfolgreiche Konzept fortgesetzt. Die drei Rechtsgebiete werden auf den Stand vom 1. Januar 2018 unter Berücksichtigung der neuen Rechtsprechung, des Schrifttums, aktueller Gesetzesänderungen und neue Verwaltungsanweisungen gebracht. Diese Unterlagen wurden umfassend ausgewertet und in die einschlägigen Stichworte eingearbeitet.

Aufbau

Das Buch ist nach 472 Stichworten aus der betrieblichen Praxis alphabetisch von A wie Abfindung bis Z wie Zurückbehaltungsrecht aufgebaut. Verweisungen zwischen den drei Rechtsgebieten und zwischen den einzelnen Stichworten zeigen Bezüge zu den benachbarten Problemfeldern auf. Alle Nutzer haben einen kostenfreien online-Zugang zu Beck-Online Die Datenbank. In der Online-Version gibt es neben dem Buch im Volltext auch die zitierte Rechtsprechung, Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsanweisungen im Volltext. Nur in der Online-Version sind Musterformulare zu den einzelnen Stichworten verfügbar. Unterjährig gibt es Aktualisierungen einzelner Stichworte zum 1. Juli, 1. Oktober und 1. Januar, die vor allem Praktiker nutzen sollten.

Ausgewählte Inhalte

Da der Gesetzgeber zum Ende der letzten Legislaturperiode erwartungsgemäß aktiv war, mussten zahlreiche Änderungen berücksichtigt werden. Geordnet nach den einzelnen Rechtsgebieten betreffen die wichtigsten Änderungen folgende Tatbestände:

Arbeitsrecht: Hier sind das im Juni 2017 in Kraft getretene Entgelttransparenzgesetz, das Inkrafttreten der Datenschutz-GrundVO, die Änderungen im Mutterschutzrecht und das Mindestlohngesetz zu nennen. Die Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung, die am 1. Juli 2017 in Kraft getreten sind, werden ausführlich kommentiert. Neu aufgenommen wurde das Stichwort Matrixorganisation, ein Begriff aus der betriebswirtschaftlichen Organisationslehre. Ihr arbeitsrechtliches Kennzeichen ist eine hierarchische Doppelunterstellung mit den daraus resultierenden Fragen einer einheitlichen Leitungsmacht. Dagegen wirft diese Organisationsform lohsteuerrechtlich keine besonderen Fragen auf und sozialversicherungsrechtlich geht es insbesondre um beitragsrechtliche Fragen.

Sozialversicherungsrecht: Hier sind das Flexi-Rentengesetz, die neuen Hinzuverdienstgrenzen und die durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz verursachten Änderungen in der betrieblichen Altersversorgung einbezogen worden. Berücksichtigt wurden auch das Pflegestärkungsgesetz II, die SozialversicherungsentgeltVO 2018 sowie die neuen Beitragsbemessungsgrenzen in der Sozialversicherung. Verbunden hiermit ist die Aufnahme eines neuen Stichworts Flexirente; mit dem Gesetz soll das flexible Arbeiten bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze bei besserer Gesundheit erleichtert und gefördert werden sowie das Weiterarbeiten nach deren Erreichen attraktiver gemacht werden.

Lohnsteuerrecht: Hier beziehen sich die Änderungen vor allem auf drei Tatbestände. Es sind die Auswirkungen des Steuerumgehungsbekämpfungsgesetztes, des Gesetzes gegen schädliche Steuerpraktiken und das Geldwäschegesetz. Alle Änderungen werden in den einschlägigen Stichworten kommentiert.

Diskussion

Einzigartig ist, dass in diesem Buch für das jeweilige Stichwort die drei Rechtsgebiete in einen Zusammenhang gebracht werden. Dies bildet die betriebliche Praxis ab, die bei entsprechenden Fragen immer alle drei Aspekte berücksichtigen muss. Insofern ist diese Publikation insbesondere für Praktiker in den HR-Bereichen, Betriebsräte, Rechtsanwälte, Richter und Steuerberater sowie Wirtschaftsprüfer eine große Hilfe. Es liegt in der Natur der Sache, dass schon jedes Rechtsgebiet für sich äußerst umfassend und kompliziert ist. Zudem ist es ein dynamisches Recht, das ständigen Veränderungen unterliegt. Daher ist es sehr nützlich, wenn man sich anhand eines Stichwortes in überschaubarer Zeit auf aktuellem Stand kundig machen kann. Trotz der juristischen Diktion ist dieses Werk auch für Nichtjuristen gut verständlich und für die betriebliche Praxis geeignet.

Fazit

Man kann den Autoren und dem Herausgeber zur Jubiläumsausgabe nur gratulieren. Auch die 25. Auflage ist eine Publikation, die wissenschaftlich fundiert und zugleich praxisorientiert anhand von nahezu 500 Stichworten die wichtigsten arbeits-, sozial- und lohnsteuerrechtlichen Fragen des Personalwesens abhandelt. Das Buch ist eine einzigartige Hilfe für Praktiker, Richter und Anwälte sowie Hochschullehrer des Human Resource Managements und Arbeitsrechts.


Rezensent
Prof. Dr. Rüdiger Falk
em. Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Human Resource Management, an der Hochschule Koblenz
E-Mail Mailformular


Alle 149 Rezensionen von Rüdiger Falk anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Rüdiger Falk. Rezension vom 03.07.2018 zu: Küttner: Personalbuch 2018. Verlag C.H. Beck (München) 2018. 25. Auflage. ISBN 978-3-406-71318-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24221.php, Datum des Zugriffs 17.07.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!