socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Jürgen Brand (Hrsg.): Sozialgesetzbuch Arbeitsförderung

Cover Jürgen Brand (Hrsg.): Sozialgesetzbuch Arbeitsförderung. SGB III. Verlag C.H. Beck (München) 2018. 8. Auflage. 1245 Seiten. ISBN 978-3-406-71887-8. D: 110,00 EUR, A: 113,10 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Das Recht der Arbeitsförderung ist für die Arbeit mit arbeitslosen Menschen, mit Menschen mit Vermittlungshemmnissen und für die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen eine wichtige Finanzierungsgrundlage. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Beratungsstellen für diese Personengruppen und in Einrichtungen der Eingliederung in Arbeit und der Teilhabe am Arbeitsleben sind deshalb auf Nachschlagewerke angewiesen, die ihnen verlässlich und schnell über die für die Fallbearbeitung in der Praxis erforderlichen Informationen Auskunft geben.

Herausgeber und Autoren

Der Herausgeber und die Autoren sind erfahrene Richter an Landessozialgerichten bzw. Richter am Bundessozialgericht. Sie haben damit praktische Erfahrung in der Bearbeitung von Fällen zur Arbeitsförderung.

Aufbau

Der Aufbau des Buches entspricht dem bei juristischen Kommentaren üblichen. Nach dem Abdruck des jeweiligen Paragraphen wird dieser unter Berücksichtigung von Gesetzesmaterialien, Gerichtsentscheidungen und Literatur kommentiert. Die Kommentierungen der einzelnen Vorschriften sind weitgehend nach einem einheitlichen Schema aufgebaut. Sie beginnen jeweils mit einem Abschnitt „Geltende Fassung – Normzweck“, in dem Inkrafttreten und Änderungshistorie der jeweiligen Vorschrift und der Zweck der Vorschrift knapp skizziert werden. Hieran schließt sich eine detaillierte Kommentierung der einzelnen Vorschrift an. Deren Gliederung richtet sich nach der jeweiligen Vorschrift, meist nach deren Absätzen und Sätzen. Durch prägnante Überschriften in den Kommentierungen und ein detailliertes Stichwortverzeichnis am Ende des Kommentars wird den Leserinnen und Lesern ermöglicht, die gesuchte Information rasch zu finden. Zusätzlich sind am Ende des Kommentars in zwei Anlagen die Art. 61-65a der EG-VO 883/2004 sowie die Sozialversicherungswerte des Jahres 2018 abgedruckt.

Die Deutsche Nationalbibliothek bietet Einblick in das vollständige Inhaltsverzeichnis.

Inhalt

Mit der 8. Auflage wird der Kommentar auf den Stand des 15. Februar 2018 gebracht. In der Neuauflage werden 20 Änderungsgesetze, unter anderem das Gesetz zur Reform der Pflegeberufe, das Gesetz zur Neuregelung des Mutterschutzrechts, das Bundesteilhabegesetz und das Flexirentengesetz sowie zahlreiche Gerichtsentscheidungen berücksichtigt.

Auch in der 8. Auflage gibt der Kommentar verlässlich Auskunft zum materiellen Arbeitsförderungsrecht. Die Kommentierungen konzentrieren sich auf das Wesentliche und heben sich damit wohltuend von anderen Kommentierungen ab. Die Leserinnen und Leser werden in die Lage versetzt, rasch die geltende Rechtslage zu erfassen und anstehende Fragen zu entscheiden. Dies gilt nicht nur für Richterinnen und Richter, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit und Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, sondern auch für die in der sozialen Arbeit Tätigen. Für sie sind nicht nur die Kommentierungen zum Arbeitslosengeld, sondern auch die zur individuellen und institutionellen Förderung der Eingliederung von Menschen mit Vermittlungshemmnissen in den Arbeitsmarkt von Bedeutung.

Für die für Maßnahmen verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Maßnahmeträgern wird vor allem die Lektüre der Kommentierung zum Fünften Kapitel „Zulassung von Trägern und Maßnahmen“ von großem Gewinn sein.

Die Kommentierungen der verfahrensrechtlichen und organisationsrechtlichen Vorschriften sind dagegen teilweise sehr knapp ausgefallen, vermutlich um die Seitenzahl und damit den Verkaufspreis des Kommentars zu begrenzen. Zumindest bei den verfahrensrechtlichen Vorschriften sollten Herausgeber und Verlag dem Autor mehr Raum geben, so wie es in früheren Auflagen der Fall war.

Fazit

Mit dem Kommentar wird ein verlässliches Nachschlagewerk für die Arbeit im Bereich der Arbeitsförderung zur Verfügung gestellt, mit dem schnell und zuverlässig Rechtsfragen zum SGB III beantwortet werden. Mit der Neuauflage wird die Stellung des Kommentars als eine der zentralen Kommentierungen des Arbeitsförderungsrechts untermauert. Der Kommentar ist für alle, die sich mit dem Recht der Arbeitsförderung befassen müssen, unverzichtbar.


Rezensent
Prof. Dr. Jürgen Winkler
Professor für Sozialrecht Katholische Fachhochschule Freiburg
Homepage www.kh-freiburg.de
E-Mail Mailformular


Alle 9 Rezensionen von Jürgen Winkler anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Jürgen Winkler. Rezension vom 28.09.2018 zu: Jürgen Brand (Hrsg.): Sozialgesetzbuch Arbeitsförderung. SGB III. Verlag C.H. Beck (München) 2018. 8. Auflage. ISBN 978-3-406-71887-8. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24262.php, Datum des Zugriffs 19.11.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Geschäftsführer/innen, Weilburg

Stellvertretende/r Geschäftsführer/in, Siegen

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung