socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Harald Karutz, Barbara Juen u.a. (Hrsg.): Kinder in Krisen und Katastrophen

Cover Harald Karutz, Barbara Juen, Dietmar Kratzer, Ruth Warger (Hrsg.): Kinder in Krisen und Katastrophen. Spezielle Aspekte psychosozialer Notfallversorgung. Studia Verlag (Innsbruck) 2017. 581 Seiten. ISBN 978-3-903030-32-9. D: 34,80 EUR, A: 34,80 EUR.

Reihe: Krisenintervention und Notfallpsychologie - Band 4.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Als Band 4 der Reihe „Krisenintervention und Notfallpsychologie“ befasst sich das Handbuch mit Forschungserkenntnissen und theoretischen Grundlagen von Krisen und Traumata speziell bei Kindern und Jugendlichen und gibt vielfältige, praxisbezogene Empfehlungen zur Akuthilfe und weitergehenden Versorgung dieser Zielgruppe.

Herausgeberinnen und Herausgeber

Die HerausgeberInnen und AutorInnen, insgesamt 37, sind laut Klappentext „sowohl in der notfallpsychologischen und psychotraumatologischen Forschung als auch als erfahrene Einsatzkräfte in der Praxis tätig.“

Entstehungshintergrund

Auf dem Hintergrund, dass Kinder und Jugendliche Notfallsituationen, Krisen und Traumata entwicklungs- und altersbedingt anders erleben und verarbeiten als Erwachsene, AkuthelferInnen vor besonderen Herausforderungen stehen und auch strukturelle Versorgungsdefizite im deutschsprachigen Raum festzustellen sind, sollen mit diesem Band der o.g. Reihe die verschiedenen und speziellen Aspekte der Psychosozialen Notfallversorgung in Theorie und Praxis dargestellt werden. Ferner wird eine Verknüpfung von aktuellen Forschungsergebnissen mit der Praxis angestrebt.

Aufbau

Die Deutsche Nationalbibliothek bietet Einblick in das vollständige Inhaltsverzeichnis (vgl. den Link bei den bibliografischen Angaben oben). Die zwölf Hauptkapitel tragen folgende Überschriften:

  1. Einführung
  2. Grundlagen und terminologische Klärungen
  3. Forschungsstand
  4. Psychische Situationen von Kindern in Notfällen
  5. Psychische Notfallfolgen
  6. Psychische Erste Hilfe
  7. Psychologische und psychosoziale Akutinterventionen
  8. Kurz-, mittel- und längerfristige Versorgungskonzepte
  9. Interventionen in speziellen Systemen
  10. Interventionen in speziellen Situationen
  11. Notfallpädagogik und Prävention
  12. Hilfen für Helfer bei Einsätzen mit Kindern

Diskussion

Die Auflistung der Themenfelder und Einzelbeiträge zeigt bereits, dass mit diesem Handbuch die unterschiedlichsten Aspekte der Thematik behandelt werden. Die Vielfalt der Perspektiven und die inhaltliche Breite des Handbuches ergibt sich aus der Intention, Theorie mit Praxis zu verbinden und auch strukturelle und institutionelle Dimensionen der Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen in den Blick zu nehmen.

Übersichtliche Grafiken, Statistiken und zahlreiche Fallbeispiele illustrieren jeweils die inhaltlichen Ausführungen. Auf insgesamt 573 Seiten verteilen sich 40 Einzelbeiträge von AutorInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In den jeweiligen Beiträgen finden sich prägnante Hervorhebungen, Merkhilfen u.ä., in der Regel ein Fazit/Ausblick und zumeist umfangreiche Literaturlisten deutsch- und englischsprachlicher Provenienz.

Eine Diskussion oder Hervorhebung einzelner Kapitel durch den Rezensenten wäre rein subjektiv und würde insofern dem Anspruch des Handbuches der Perspektivenvielfalt und Breite des Zugangs zur Thematik nicht gerecht. Es ergibt sich jedoch ein klares Fazit aus Sicht potenzieller NutzerInnen.

Fazit

Mit diesem inhaltlich und in der Aufmachung hochwertigen Handbuch wird nicht nur eine Reihe im deutschsprachlichen Raum komplettiert, sondern eine besonders vulnerable Zielgruppe aus unterschiedlichen Perspektiven wissenschaftlicher Erkenntnisse, diversen Praxiszusammenhängen sowie auch strukturelle Themen der Notfallversorgung in den Blick genommen. Diese „Breite des Zugangs“ (Klappentext) als Qualitätsmerkmal und die inhaltlichen und fokussiert dargestellten Vertiefungen auf spezifische Themen und Szenarien machen das Handbuch zu einer Fundgrube und einer wissenschaftlich fundierten, praxisnahen und aktuellen Orientierung für alle, die mit der Thematik in unterschiedlichen Kontexten befasst sind.


Rezensent
Dipl.-Soz.-Arb. Thorsten Wege
Homepage www.fh-dortmund.de
E-Mail Mailformular


Alle 3 Rezensionen von Thorsten Wege anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Thorsten Wege. Rezension vom 25.04.2019 zu: Harald Karutz, Barbara Juen, Dietmar Kratzer, Ruth Warger (Hrsg.): Kinder in Krisen und Katastrophen. Spezielle Aspekte psychosozialer Notfallversorgung. Studia Verlag (Innsbruck) 2017. ISBN 978-3-903030-32-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24330.php, Datum des Zugriffs 16.10.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung