socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Eberhard Schulz: Bildungsdialoge aus der Kita

Cover Eberhard Schulz: Bildungsdialoge aus der Kita. Professionalisierung durch Feedback, Praxisberichte und Reflexionen. Klett-Kallmeyer (Seelze/Velber) 2017. 199 Seiten. ISBN 978-3-7727-1176-3. D: 24,95 EUR, A: 25,70 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Das Buch „Bildungsdialoge aus der Kita – Professionalisierung durch Feedback Praxisberichte und Reflexionen“ ist eine Zusammenstellung von Situationen die Pädagogische Fachkräfte in ihrem Kita-Alltag erlebt haben. Der Autor Eberhard Schulz antwortet auf ebendiese vielfältigen Situationen und gibt eine würdigende Einschätzung der individuellen Bildungssituation. Das Buch versteht sich nicht als Lehrbuch, sondern als „Denkbuch“, welches zum Nachdenken und zur Reflexion einladen möchte.

Autor

Der Autor Eberhard Schulz ist Sozial- und Theaterpädagoge. Er war Leiter einer evangelischen Kindertagesstätte in Hamburg und Fachberater für Kindertageseinrichtungen bei der Diakonie in Mitteldeutschland. Ebenfalls arbeitete er als Theaterpädagoge und Fortbilder u.a. im Projekt „kita-elementar“ des Landes Sachsen-Anhalt.

Entstehungshintergrund

Der Autor war als von 2009 bis 2014 als Fortbilder im Projekt „kita-elementar“ des Landes Sachsen-Anhalt tätig. In diesem Rahmen sind die Bildungsdialoge zwischen Pädagogischen Fachkräften und ihm als Fortbildner entstanden.

Aufbau und Inhalt

Nach einem ausführlichen Vorwort indem der Entstehungshintergrund für die Bildungsdialoge beschrieben wird folgen 51 Bildungsdialoge, welche in thematische Rubriken gegliedert sind.

Aus der Krippe

  • Das Beziehungsdreieck Eltern – Kind – Erzieher
  • Spielen und Lernen in der Gruppe
  • Individuelle Lernwege
  • Grundhaltung und Zugewandtheit, die die Krippe braucht

Im ersten Bildungsdialog geht es hier beispielsweise um das Thema Eingewöhnung in der Krippe. Eine Erzieherin beschreibt wie sie einen Fragebogen zum Thema „Wie Eltern die Eingewöhnung ihres Kindes erlebt haben“ entwickelt, eingesetzt und im Elterngespräch besprochen hat. Der Autor reflektiert die geschilderte Situation und gibt Anregungen wie der Fragebogen noch optimiert werden könnte.

Aus gemischten Gruppen

  • Kinder werden gefragt und gestalten mit

Diese Rubrik beinhaltet vier Bildungsdialoge. Im ersten Bildungsdialog schildert eine Erzieherin zwei Situationen mit Kindern und fragt sich unter dem Titel „Vom Selbermachen und Selbstbestimmen“ was und wie viel eine Erzieherin vorgeben darf. Der Autor bezieht Stellung zu den dargestellten Situationen und reflektiert die pädagogischen Handlungen der Erzieherin.

Aus dem Kindergarten

  • Kinder probieren sich aus
  • Kinder begegnen der Natur
  • Achtung: Kindeswohl
  • Die Rolle der Erzieherin
  • Kinder entdecken, erforschen und gestalten ihre Welt
  • Kindergartenkinder werden Schulkinder

Die Rubrik „Aus dem Kindergarten“ beinhaltet die meisten Bildungsdialoge. Insbesondere zum Thema der Rolle der Erzieherin sowie zum Thema des entdecken, erforschen und gestalten von Kindern.

Beispielsweise schildert eine Erzieherin eine teilnehmende Beobachtung, in welcher Kinder einen toten Vogel auf dem Außenbereich der Kindertageseinrichtung finden und die Erzieherin das Thema spontan aufgreift und mit den Kindern in den Dialog zum Thema „Tod und Abschied“ geht. Der Autor reflektiert in seiner Antwort wertschätzend das Verhalten der pädagogischen Fachkraft in dem er u.a. formuliert „In der eigenen Auseinandersetzung mit den Dingen des Lebens, in der steten Hinwendung zu den Kindern sind Sie Vermögen, auf die Stimmungen, Fragen, Impulse etc. der Kinder angemessen zu reagieren (…)“ (S. 157).

Das Buch schließt ab mit einem Bildquellen- und Literaturverzeichnis.

Diskussion

Ausgehend von der Feststellung, dass die Kindertageseinrichtung zunehmend als eine Bildungsinstitution wahrgenommen wird, stehen die Pädagogischen Fachkräfte vor neuen Herausforderungen und Aufgaben. Leitend für die Buchidee ist die Frage danach, welche Rolle Erzieher und Erzieherinnen dabei zu erfüllen haben, wenn zugleich vom Kind als „aktivem Selbstlernen“ gesprochen wird.

Das Buch verfolgt eine innovative Idee indem es sich nicht als Lehrbuch versteht sondern als „Denkbuch“, welches den Leser / die Leserin zum Mitdenken anregen möchte. Es werden vielfältige Situationen aus den verschiedensten Bereichen des Kita-Alltages geschildert, in denen sich Pädagogische Fachkräfte wiederfinden können. Sie finden in dem Buch Anregungen zum Umgang mit möglichen Situationen im Kita-Alltag. Für Lernende und Lehrende ist das Buch nützlich um über ebendiese geschilderten Bildungssituationen, welche direkt dem Kita-Alltag entsprungen sind in den Dialog und Austausch zu kommen.

Die jeweiligen Situationen und die entsprechenden Antworten sind kompakt geschildert. Da die Situationen nicht miteinander zusammenhängen, kann man in dem Buch beliebig zwischen Situationen die einen persönlich interessieren hin und her springen. Das Buch verlangt kein strukturiertes von vorne nach hinten durchlesen. Das Buch ist umfassend bebildert, die Bilder spiegeln jedoch nicht die dargestellten Situationen wieder.

Fazit

Das Buch „Bildungsdialoge aus der Kita – Professionalisierung durch Feedback Praxisberichte und Reflexionen“ ist eine Zusammenstellung von realen Situationen aus dem Kita-Alltag mir jeweiliger reflektierter Stellungnahme des Autors Eberhard Schulz.

Bereichern würde das Buch noch ein paar theoretische Hintergründe und Erläuterungen zum Thema Professionalisierung durch Feedback, bzw. wie sich eine Feedbackkultur im pädagogischen Alltag implementieren lassen würde.

Das Buch ist interessant für Pädagogische Fachkräfte aus Krippe und Kindertageseinrichtung sowie für Lehr- und Lernende im Bereich der Frühpädagogik.


Rezensentin
Dr. Lisa Jares
Redakteurin des frühpädagogischen Fachportals ErzieherIn.de, Pädagogische Fachberaterin für Kindertageseinrichtungen und Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen in kindheitspädagogischen Studiengängen
Homepage www.socialnet.de/ueber-socialnet/team/lisa-jares.html
E-Mail Mailformular


Alle 27 Rezensionen von Lisa Jares anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Lisa Jares. Rezension vom 24.07.2018 zu: Eberhard Schulz: Bildungsdialoge aus der Kita. Professionalisierung durch Feedback, Praxisberichte und Reflexionen. Klett-Kallmeyer (Seelze/Velber) 2017. ISBN 978-3-7727-1176-3. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24344.php, Datum des Zugriffs 17.10.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Kinderbetreuer/in (m/w/d), Sankt Augustin

Krippenleitung (w/m/d), Jesteburg

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung