socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Ingrid Barouti: Selbstwirksamkeit aufbauen

Cover Ingrid Barouti: Selbstwirksamkeit aufbauen. Wie Sie Herausforderungen aus eigener Kraft bewältigen. Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co KG (Freiburg) 2018. 126 Seiten. ISBN 978-3-648-10759-1. D: 7,95 EUR, A: 8,20 EUR.

Reihe: TaschenGuide - 311.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Der Wunsch, aus eigener Kraft etwas bewirken zu können und sich als selbstwirksam erleben zu können, ist vermutlich urmenschlich und vielleicht sogar universal. In diesem Buch entwickelt die Autorin ein Konzept, wie Menschen eigenen Ängsten und Selbstzweifeln begegnen können und erlernen, sich mehr zutrauen. Sie lädt ein, hinderliche Denk- und Verhaltensmuster zu überwinden und auf die eigenen Stärken und Fähigkeiten zu vertrauen.

Autorin

Ingrid Barouti ist Heilpraktikerin (Psychotherapie), Entspannungspädagogin und Betriebspädagogin. Sie ist seit 1987 in der Weiterbildung aktiv und seit 2004 selbstständig als Beraterin, Persönlichkeitstrainerin, Moderatorin und Coach. Schwerpunkte setzt sie in ihrer Arbeit auf Resilienz, Entspannung, Stressbewältigung und Burnout-Prävention alle Themen rund um Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement.

Aufbau und Inhalt

Das Büchlein (Taschenguide im Postkartenformat) setzt auf 128 Seiten vier inhaltliche Schwerpunkte:

  1. Die vier Faktoren der Selbstwirksamkeit und die verstärkende Wirkung von Selbstwirksamkeits-Erlebnissen.
  2. Wie Sie Ihren inneren Kritiker und hinderliche Verhaltensmuster entmachten.
  3. Lernen Sie die fünf Schlüssel zu einem stabilen, selbstwirksamen Ich kennen.
  4. Stärken Sie Ihre seelischen Muskeln: Zahlreiche Übungen und Impulse helfen Ihnen dabei, Ihre Selbstwirksamkeit Schritt für Schritt zu entwickeln.

Im ersten Kapitel wird der Begriff Selbstwirksamkeit zunächst einmal definiert: „Selbstwirksamkeit ist die Fähigkeit, durch Rückgriff auf die eigenen Kompetenzen ein gewünschtes Ziel zu erreichen bzw. eine Handlung ausführen zu können. Selbstwirksamkeit benennt die subjektive Selbsteinschätzung: ‚Ich kann aus eigener Kraft etwas bewirken!‘ … Glaubt ein Mensch an seine Selbstwirksamkeit, heißt das jedoch nicht, dass er die persönlichen Fähigkeiten und Kompetenzen an die er glaubt, auch wirklich hat. Und es bedeutet nicht, dass ihm dann immer alles gelingt. Doch wer sich als selbstwirksam erlebt, geht – trotz allem Auf und Ab – stabil und ausgestattet mit einem guten Selbstgefühl durchs Leben.“ (6f). Der Begriff Selbstwirksamkeit geht auf Bandura zurück, der Selbstwirksamkeit- self-efficacy – definiert hat als Eigenschaft und auch als Haltung bzw. Überzeugung, die der Mensch über sich und sein Vermögen hat, mit Herausforderungen umzugehen. Diese Haltung bzw. diese Erwartung, etwas meistern zu können, bezeichnet er als Selbstwirksamkeitserwartung. Laut Bandura hat sie eine große Bedeutung für unser Verhalten und unsere Wahrnehmung bzw. unser Erleben. Laut Albert Bandura sind dabei vier Faktoren entscheidend:

  1. eigene Erfolgserlebnisse
  2. passende Vorbilder
  3. Ermutigung von anderen
  4. emotionale Aktivierung.

Die Autorin führt die einzelnen Faktoren aus und hinterlegt sie auch mit entsprechenden Beispielen. Kapitel 1 widmet sich ansonsten vor allem der Frage, was Selbstwirksamkeit im beruflichen und privaten Leben bewirken kann, warum Menschen das Bedürfnis nach Selbstwirksamkeit ein Leben lang begleitet und dass bzw. wie es möglich ist, an sich selbst zu glauben und selbst wirksam zu werden.

Kapitel 2 fragt vor allem nach Faktoren, die Selbstwirksamkeit schwächen, etwa nach hinderlichen Verhaltensmustern, den Selbstzweifeln, symbolisiert durch den inneren Kritiker, hinterfragt Bewertungen und Maßstäbe und entlarvt Irrtümer rund um die Selbstwirksamkeit. Die Autorin hinterlegt ihre Ausführungen mit zahlreichen Beispielen und Checklisten, aber auch Übersichtstabellen oder Illustrationen.

Kapitel 3 stellt fünf Schlüssel zu mehr Selbstwirksamkeit vor, die als ein miteinander verbundenes System zu betrachten sind und als verschiedene Faktoren einander gegenseitig bedingen und gemeinsam zur Entwicklung eines stabilen, selbstwirksamen Ichs beitragen können:

  1. Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung
  2. Lernen aus Stärkeerfahrungen
  3. Glaube an die eigenen Fähigkeiten
  4. Orientierung an stimmigen Zielen
  5. Mut, den eigenen Weg zu gehen.

Das letzte und 4. Kapitel bietet Vorschläge, wie sich selbst Wirksamkeit systematisch aufbauen und stärken lässt. Dazu enthält das Kapitel konkrete Übungs- und Trainingsvorschläge sowie Reflexionsimpulse: beispielsweise Achtsamkeitsübungen, Selbststärkungsimpulse, Ideen für Visualisierung oder Imagination – insgesamt werden 17 Übungen und Anregungen als sogenannte Kraftquellen für die Selbstwirksamkeit vorgestellt.

Diskussion und Fazit

Ingrid Baroutis Buch ist ein kompaktes und anwendungsorientierte aufbereitetes Büchlein das einen sehr zügigen und leicht umsetzbaren Zugang zu mehr Selbstwirksamkeit bietet – sowohl auf der theoretischen wie auf der Reflexion und Übungsebene. Es lässt sich in vielerlei Kontexten gut einsetzen: etwa in Coaching- oder Beratung- oder Therapiesettings, aber auch zur Selbstreflexion oder in Bildungskontexten. Zusätzlich zum Buch stellt der Verlag zahlreiche frei downloadbare Onlineressourcen (nicht spezifisch auf das Buch abgestimmt) zur Verfügung.


Rezensentin
Elisabeth Vanderheiden
Pädagogin, Germanistin, Mediatorin; Geschäftsführerin der Katholischen Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz, Leitung zahlreicher Projekte im Kontext von beruflicher Qualifizierung, allgemeiner und politischer Bildung; Herausgeberin zahlreicher Publikationen zu Gender-Fragen und Qualifizierung pädagogischen Personals, Medienpädagogik und aktuellen Themen der allgemeinen berufliche und politischen Bildung
E-Mail Mailformular


Alle 140 Rezensionen von Elisabeth Vanderheiden anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Elisabeth Vanderheiden. Rezension vom 10.01.2019 zu: Ingrid Barouti: Selbstwirksamkeit aufbauen. Wie Sie Herausforderungen aus eigener Kraft bewältigen. Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co KG (Freiburg) 2018. ISBN 978-3-648-10759-1. Reihe: TaschenGuide - 311. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24465.php, Datum des Zugriffs 21.04.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung