socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Stephanie Vortisch, Mira (Illustrator) Kristoffersen: 50 Übungen für frischen Grundschul­unterricht

Cover Stephanie Vortisch, Mira (Illustrator) Kristoffersen: 50 Übungen für frischen Grundschulunterricht. Kartenset zum Innehalten, Durchpusten und Weitermachen. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2018. ISBN 978-3-407-63063-6. D: 19,95 EUR, A: 20,60 EUR, CH: 27,90 sFr.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Autorin

„Stephanie Vortisch ist Diplompädagogin, Theaterpädagogin und Yogalehrerin.“ (Bild-Aktionskarten Konzentration und Achtsamkeit. Fühlen – Wahrnehmen – Entspannen zu 5 Bilderbüchern – Beltz, Weinheim, Basel 2017, S. 2)

Thema

Jetzt hat Stephanie Vortisch aus dem reichen Schatz der Interaktionsspiele und -übungen eine vorzügliche Auswahl getroffen, diese in Rubriken geordnet (Entspannung, Miteinander, Motivation, Konzentration, Kreativität) und jeweils auf einzelnen Karten notiert: auf der Vorderseite ein „Symboltier und ein Impuls mit Reim, Satz, Fragen oder Erklärungen.“

Für die Schule ist das überaus praktisch: bei der Unterrichtsvorbereitung lassen sich einige Karten (d.h. Spiele, Übungen, spielerische Übungen) für die nächsten Stunden auswählen; die Vorderseite gibt Hinweise für die Ansage und das Ziel des Spiels; auf der Rückseite der Karten finden sich dann ein kennzeichnender Name für die Übung und Hinweise zu „Sozialform, Durchführung“ und möglichen „Variationen“.

Ausgewählte Inhalte

Nehmen wir als Beispiel gleich die erste Karte aus dem Kapitel „Miteinander“:

„Acht heißt Aufmerksamkeit
Aufeinander achten,
Achtgeben,
beobachten
sich beachten,
sich gegenseitig achten,
sich in Acht nehmen,
außer Acht lassen,
auf etwas Acht en (sic!),
Achtsam sein.“

Im Spiel geht es darum, Bewegungen eines heimlichen Spielführers so genau und unauffällig nachzuahmen, dass ein Beobachter Schwierigkeiten hat, diesen Spielführer herauszufinden.

Ergebnisse des Spiels sind mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit Konzentration, Langsamkeit und Ruhe, verbunden mit intensiver Spannung. Und überdies ist die gegenseitige Be-Achtung nicht weit von gegenseitiger Achtung entfernt.

Noch ein weiteres Beispiel: die Karte „Meerestiefe“ aus dem Kapitel „Motivation“.

Als Einstimmung (bzw. als „Spielregel“):
„Tief unten im Meer scheint
die Bewegung langsamer,
die Welt geheimnisvoller,
das Geräusch ruhiger,
die Farbe matter …“

Auf der Rückseite dann Genaueres zur „Durchführung:
Alle stehen im Kreis. Sie stimmen die Kinder auf das Element Wasser ein …
Alle begeben sich nacheinander in Zeitlupe in das Meeresbild …“ Jedes Kind definiert seine ‚Rolle’, seinen ‚Gegenstand’, seinen ‚Meeresteil’ …
„bis alle im Bild sind.“
„Tipp: Achten Sie darauf, dass alle Bewegungen extrem langsam ausgeführt werden.“

Gelingt es der Spielleiterin, schon bei der Einstimmung Ruhe auf die Klasse auszustrahlen, so dürfte das gemeinsame Meeresbild zu einer wohltuenden Entspannung führen. Dann kann auch wieder kräftig gearbeitet werden.

Diskussion

Vortisch nutzt alle diese Spiele und Übungen im Klassenzimmer; mir scheint das für einige Bewegungsspiele schwierig bzw. problematisch; zumindest können diese sich in einem freien „Spielraum“ besser entfalten.

Fazit

Jedes Spiel ist eine Abenteuerreise ins Unbekannte. Vortisch hat jedoch die Karten so sorgsam aufbereitet, dass das Risiko eines ‚Scheiterns’ gering ist – zumal sich auch ein im Nachhinein sorgfältig analysiertes Scheitern positiv nutzen lässt.


Rezensent
Prof. Dr. Hans Wolfgang Nickel
Institut für Spiel- und Theaterpädagogik der Universität der Künste Berlin
E-Mail Mailformular


Alle 59 Rezensionen von Hans Wolfgang Nickel anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Hans Wolfgang Nickel. Rezension vom 24.08.2018 zu: Stephanie Vortisch, Mira (Illustrator) Kristoffersen: 50 Übungen für frischen Grundschulunterricht. Kartenset zum Innehalten, Durchpusten und Weitermachen. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2018. ISBN 978-3-407-63063-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24487.php, Datum des Zugriffs 19.11.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung