socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Gerald Sendlhofer, Harald Eder u.a.: Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen

Cover Gerald Sendlhofer, Harald Eder, Gernot Brunner: Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen. Der schnelle Einstieg. Hanser Verlag (München) 2018. 147 Seiten. ISBN 978-3-446-45476-7. D: 44,00 EUR, A: 45,30 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Autoren

Die Autoren sind allesamt teils langjährige Mitglieder der Fachgesellschaft für Qualität und Sicherheit im Gesundheitswesen. Herausgeber dieser schnellen und kurzen Einführung sind:

  • Brunner Gernot,Ärztlicher Leiter am Universitätsklinikum Graz und Vorstandsmitglied der Fachgesellschaft für Qualität und Sicherheit im Gesundheitswesen (ASQS).
  • Eder Harald,Leiter der Akutversorgung-Aufnahme am Klinikum Wels-Grieskirchen und Vorstandsmitglied der Fachgesellschaft für Qualität und Sicherheit im Gesundheitswesen (ASQS)
  • Sendlhofer Gerald,Leiter der Stabstelle Qualitäts- und Risikomanagement am Klinikum Graz, wiss. Mitarbeiter der Research Unit for Safety in Health an der Medizinischen Universität Graz, Mitherausgeber von „Safety in Health“, Preisträger des „Österreichischen Qualitätschampions 2015“ sowie des „European Quality Leader Award 2015“ und Präsident der Fachgesellschaft für Qualität und Sicherheit im Gesundheitswesen (ASQS)

Thema und Zielsetzung

Ziel der Autoren ist es, einen schnellen Überblick über die Notwendigkeit und den Umfang von Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen zu geben. Zudem wollen die Autoren den Lesern eine Toolbox zusammen mit ihren Erfahrungen auf den beruflichen Weg mitgeben.

Aufbau

Die Deutsche Nationalbibliothek bietet Einblick in das vollständige Inhaltsverzeichnis.

Ausgewählte Inhalte

Am Beginn der Publikation erfolgt eine rasche Orientierung rund um Vision, Mission, Leitbild und Qualitätspolitik, gefolgt von einem Abschnitt „Strategie entwickeln und umsetzen“.

Der Teil zur „Aufbauorganisation“ eines Betriebes kommt eher unerwartet und bleibt beim Organigramm und der Funktionsbeschreibung stehen. Eine Prozesslandkarte wäre dann unter dem Kapitel Prozessmanagement zu erwarten, wobei dieses beim PDCA-Zyklus stehen bleibt und kaum auf wertschöpfende Optimierungsanreize eingeht.

Das Thema Kommunikation sowie das Management von Informationen wird ebenso kurz beschrieben und die Wichtigkeit betont. Leider bleibt die Veröffentlichung auch beim Thema Kompetenz, Wissen und Ressourcen ziemlich an der Oberfläche.

Mit dem „Zahlen, Daten &Fakten“-Kapitel erfolgt ein Überblick über das Controlling. Auf den weiteren Seiten erfolgen dann Überblicke zum Risiko- und Chancenmanagement, zu Befragungen, dem Benchmark und Benchmarking sowie zu externen Dienstleistungen und dem Outsourcing.

Zum Abschluss werden noch die Themen „Legal Compliances und Standards“ gestreift, um dann interessanterweise mit dem Lean Management abzuschließen.

Diskussion

Am Beginn der Publikation erfolgt eine rasche Orientierung rund um Vision, Mission, Leitbild und Qualitätspolitik, gefolgt von einem Abschnitt „Strategie entwickeln und umsetzen“.

Der Teil zur „Aufbauorganisation“ eines Betriebes kommt eher unerwartet und bleibt beim Organigramm und der Funktionsbeschreibung stehen. Eine Prozesslandkarte wäre dann unter dem Kapitel Prozessmanagement zu erwarten, wobei dieses beim PDCA-Zyklus stehen bleibt und kaum auf wertschöpfende Optimierungsanreize eingeht.

Das Thema Kommunikation sowie das Management von Informationen wird ebenso kurz beschrieben und die Wichtigkeit betont.

Leider bleibt die Veröffentlichung auch beim Thema Kompetenz, Wissen und Ressourcen ziemlich an der Oberfläche. Mit dem „Zahlen, Daten &Fakten“-Kapitel erfolgt ein Überblick über das Controlling.

Auf den weiteren Seiten erfolgen dann Überblicke zum Risiko- und Chancenmanagement, zu Befragungen, dem Benchmark und Benchmarking sowie zu externen Dienstleistungen und dem Outsourcing. Zum Abschluss werden noch die Themen „Legal Compliances und Standards“ gestreift, um dann interessanterweise mit dem Lean Management abzuschließen.

Fazit

Dieses Buch ist ein sehr schneller Einstieg in zentrale Themen des Gesundheitswesens: Qualitäts- und Risikomanagement. Man kann sich einen Überblick verschaffen, weiterführende und vertiefende Literatur – wie jeweils am Ende eines Abschnitts angegeben – ist dringend zu empfehlen. Für Einsteiger sind die angebotenen Tools interessant, es braucht auch hier weitergehende Information und Auseinandersetzung. Das Thema Risikomanagement ist beschränkt auf den medizinischen Bereich. Man kann sich rund um das Qualitätsmanagement einen ersten Überblick verschaffen.


Rezensent
Prof. Dr. Paul Brandl
Studiengang Sozial- und Verwaltungsmanagement (SVM). Masterstudiengang Services of General Interest (SGI). Koordinator des Studiengangs Sozialmanagement. FH OÖ-Studienbetriebs GmbH, Campus Linz
Homepage www.fh-ooe.at
E-Mail Mailformular


Alle 58 Rezensionen von Paul Brandl anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Paul Brandl. Rezension vom 09.11.2018 zu: Gerald Sendlhofer, Harald Eder, Gernot Brunner: Qualitäts- und Risikomanagement im Gesundheitswesen. Der schnelle Einstieg. Hanser Verlag (München) 2018. ISBN 978-3-446-45476-7. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24538.php, Datum des Zugriffs 10.12.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung