socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Wolfgang Klug, Jens Kratzmann: Erfolgreiches Kita-Management

Cover Wolfgang Klug, Jens Kratzmann: Erfolgreiches Kita-Management. Unternehmens-Handbuch für LeiterInnen und Träger von Kitas. Ernst Reinhardt Verlag (München) 2018. 4., aktualisierte Auflage. 195 Seiten. ISBN 978-3-497-02752-1. D: 29,90 EUR, A: 30,80 EUR.
Recherche bei DNB KVK GVK.
Siehe auch Replik oder Kommentar am Ende der Rezension.

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Bezogen auf aktuelle Entwicklungen im Bereich der Kindertageseinrichtungen, möchte das Buch die wesentlichen »Stellschrauben« des Kita-Managements in den Blick nehmen. Dabei wird nicht nur auf das Management der Kindergartenleitung, sondern auch auf das Management des Trägers bzw. deren Zusammenarbeit näher eingegangen. U.a. wird dabei die Qualitätsentwicklung, die strukturierte Personalarbeit und die Finanzierung praxisnah und leicht verständlich erläutert. Mit zukunftsorientiertem Blick geht es den Autoren dabei um ein gut funktionierendes lernendes Kita-Unternehmen.

Autoren

Prof. Dr. Wolfgang Klug und Prof. Dr. Jens Kratzmann lehren Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Entstehungshintergrund

Die Autoren merken direkt zu Beginn an, dass es eine Vielzahl an mehr oder weniger gelungenen Managementbüchern auf dem Markt gibt. Die Bücher würden dabei u.a. voraussetzen, dass die Leserschaft ohne Begründung betriebswirtschaftliche Konzepte der Budgetierung übernimmt und viele Führungskonzepte im Stil von Elternratgebern formuliert seien, welche die Leser einfach glauben sollen. Die Autoren wollten daher ein Buch schreiben, dass die vorgeschlagenen Methoden auch wissenschaftlich begründet. Das Ziel des Buches ist es dabei aber im engeren Sinne kein Ratgeber zu sein, sondern einen anspruchsvolleren Weg des Wissenstransfers zu gehen. Um mit dem Buch auch immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen zu bleiben, wurde mittlerweile die 4., aktualisierte Auflage veröffentlicht; 15 Jahre nach der Erstauflage.

Aufbau

Das Buch behandelt das Thema des erfolgreichen Kita-Managements in insgesamt sieben Kapiteln:

  1. Einführung: aktuelle Entwicklungen
  2. Professionalität und Fachlichkeit in der Kita
  3. Was wir über Organisationen wissen müssen
  4. Verfahren der Qualitätsentwicklung
  5. Führung und Leitung – vom »Palaver« zur strukturierten Personalarbeit
  6. Finanzierung
  7. Zusammenfügen, was zusammengehört: Das lernende Kita-Unternehmen wird Wirklichkeit

Die Deutsche Nationalbibliothek bietet Einblick in das vollständige Inhaltsverzeichnis.

Inhalt

Im Folgenden wird jedes Kapitel kurz zusammengefasst vorgestellt. Aus Gründen der Einfachheit werden die einzelnen Zusammenfassungen dabei stichwortartig aufgeführt:

Zu 1: Einführung: aktuelle Entwicklungen

  • Die Gründe und Faktoren für die Knappheit an Kita-Plätzen. In diesem Zusammenhang ist die Einführung eines Rechtsanspruches auf Förderung in einer Tageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle wichtig, welcher seit 2013 auch für Kinder unter drei Jahren gilt. Die Entwicklung der erhöhten Platznachfrage bei Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund spielt ebenfalls eine große Rolle
  • Die aktuelle Trägerlandschaft
  • Das Problem mit dem zu wenig qualifizierten Personal. Dazu wird ein kurzer Blick in eine mögliche Zukunft gegeben und die Wichtigkeit von Personalgewinnung, Professionalisierung und das Halten von Personal für das Kita-Management hervorgehoben
  • Die Erklärung und Wichtigkeit der Erziehungspartnerschaft mit Eltern
  • Die aktuelle Qualitätsentwicklung und Zertifizierung wird in den Blick genommen und verschiedene Qualitätsinitiativen werden erläutert. Die wichtige Rolle von QM-Entwicklungsverfahren wird angesprochen.

Zu 2: Professionalität und Fachlichkeit in der Kita

  • Die Problematik der gesellschaftlichen Anerkennung der pädagogischen Berufe. Die Gründe dazu werden genannt ebenso wie die Forderung nach Professionalisierungsprozessen. Auch wird erklärt, was eine Profession überhaupt ist, bzw. wie der aktuelle Diskurs darüber aussieht
  • Die Herausforderungen zum Erlangen von gesellschaftlicher Anerkennung. Dazu werden die Voraussetzungen für das Entstehen von Professionen erläutert, wie man wettbewerbsfähig werden kann und ein kooperatives Wissenschaftsmodell zur Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis wird vorgestellt.

Zu 3: Was wir über Organisationen wissen müssen

  • Eine Einführung in die organisationswissenschaftlichen Grundlagen. Dabei wird auf die Frage eingegangen, was eine Organisation überhaupt ist
  • Die Erläuterungen des Bürokratieansatzes von Max Weber und von Luhmanns Systemtheorie und wieso sie so wichtig für eine Organisation sind
  • Die Beschreibung der beiden Begriffe Organisationsstruktur und -kultur als zwei große Aufgabenfelder für die Entwicklung von Organisationen
  • Das lernende Kita-Unternehmen in seiner Umwelt. Warum die Umwelt für das Unternehmen so wichtig ist; mit den Stakeholdern näher erläutert
  • Auf das alles aufbauend gibt es am Ende des Kapitels den Organisationscheck und die Schritte zur Stakeholder-Analyse. Dabei handelt es sich um zwei Tools, mit welchen man selbst die eigene Einrichtung überprüfen kann

Zu 4: Verfahren der Qualitätsentwicklung

  • Die Diskussion um die Notwendigkeit von Gütesiegeln
  • Eine Vorstellung von drei zentralen Verfahren der Qualitätsentwicklung:
  1. Bildungstheoretisch orientierte,
  2. auf Konstruktionsleistungen des Teams aufbauend und
  3. auf Grundlage kundenorientierter Qualitätsvorstellungen beruhend

Zu 5: Führung und Leitung – vom »Palaver« zur strukturierten Personalarbeit

  • Das Problem von zu wenig geeigneten Führungskräften und die Gründe dazu
  • Die Aufgaben und Mittel einer Leiterin
  • Die Notwendigkeit der Kombination der beiden Aspekte Führung und Leitung
  • Die wichtigsten Aspekte zu dem Thema Personalgewinnung sowie die Erläuterung von zwei unabdingbaren Schritten:
  1. Überlegungen zur Qualifikation und zum Profil
  2. Marketingwege und Kommunikationsstrategie
  • Wie motivierende Führung aussehen kann. Dazu wird das richtige Fördern, Fordern und die Personalentwicklung näher erläutert
  • Auf das alles aufbauend gibt es am Ende des Kapitels die Schritte zum Personalmanagement zur Überprüfung der Funktionalität der Leitungsstruktur und der Weg zu einem Mentoringprogramm, welches auf die Personalentwicklung mit langfristigem Erfolg abzielt. Dabei handelt es ich wieder um zwei hilfreiche Tools

Zu 6: Finanzierung

  • Die aktuellen Entwicklungen der neuen Steuerungsmodelle und die Notwendigkeiten für die Zukunft
  • Die Finanzierungsgrundlagen mit der Vorstellung verschiedener Gutscheinmodelle und formelbasierter Modelle
  • Die Finanzierung in den Bundesländern mit den verschiedenen Finanzierungsmodellen und Fördertypen
  • Die betriebswirtschaftlichen Grundlagen der Budgetierung mit den Grundsätzen, dem Budgetmanagement und dem Controlling
  • Die Vorstellung der Balanced Scorecard (BS) als Controllingverfahren. Der Aufbau eines BS-Systems in einer Kita wird ergänzend dazu vorgestellt
  • Wie das Modell des Budgetierungssystems aufgebaut werden kann (in Grundzügen)

Zu 7: Zusammenfügen, was zusammengehört: Das lernende Kita-Unternehmen wird Wirklichkeit

  • Die Frage und die Antwort dazu, wie es das wertorientierte Kitaunternehmen schafft seine Werte auch zu leben
  • Eine kurze Vorstellung des St. Galler Managementmodells. Hierzu wird näher auf die Wichtigkeit der Identifikation von Mitarbeitern mit der Einrichtung eingegangen. Ebenfalls näher eingegangen wird auf die Grundfunktionen, welche das Management erfüllen muss gemeinsam mit den drei Funktionsdimensionen der Managementaufgaben
  • Die Bausteine des lernenden Kita-Management-Unternehmens mit den drei Managementfunktionen (Leiterin, Team und Träger) sowie deren Aufgaben und Schnittstellen. Dazu wird ebenfalls auf die unverzichtbare Rolle einer Fachberatung und wie sie sich dem Bedarf des Kita-Unternehmens anpassen muss, eingegangen
  • Die Wichtigkeit professioneller Trägerstrukturen. Wie sie aussehen müssten und tatsächlich in verschiedenen Formen von Kitas aussehen könnten (z.B. in kommunalen Kitas usw.)
  • Für das strategische Management eines Managementzyklus' wird eine praktische/sinnvolle Methode der strategischen Planung Schritt für Schritt vorgestellt. Die strategische Ausrichtung basiert dabei auf normativen Grundlagen
  • Der Qualitätszirkel als Motor der Organisationsentwicklung für die operative Anpassung
  • Der Weg zu kreativer Organisationsarbeit mit seinen insgesamt 7 Phasen, damit gegenwärtige Probleme trotz unzureichender Ressourcenausstattung mit den Potenzialen des lernenden Kita-Unternehmens gelöst werden können

Diskussion

Mit dem Buch wurde es geschafft, die komplexen Themen des Kita-Managements leicht verständlich auf den Punkt zu bringen. Man wird ausreichend über die wichtigsten Punkte der Thematik informiert. Man darf allerdings nicht zu viel von dem Buch erwarten. Es ist ein Unternehmens-Handbuch und als solches gibt es einen guten ersten Einblick in die verschiedenen Themenfelder, kann dabei aber nicht tiefer auf sie eingehen.

Mit dem Lesen des Buches oder einzelner Kapitel wird man dazu motiviert, sich selbst einmal mehr mit entsprechender Fachliteratur auseinanderzusetzen. Der aufmerksame Leser kann feststellen, dass die Autoren immer wieder nur einzelne Methoden oder Konzepte vorstellen, ohne auf Alternativen einzugehen. Dies mag zwar begründet sein, sich dennoch einmal selbst nach Alternativen zu erkundigen ist allerdings ebenfalls nicht verkehrt.

Fazit

Das Buch fasst das Grundsätzliche zu einem erfolgreichen Kita-Management gut zusammen. Der Aufbau des Buches und der einzelnen Kapitel ist dabei logisch und die praxisnahe Orientierung ist auf einem aktuellen Stand. Ein gutes Buch für Leiterinnen und Träger, um Fachwissen aufzufrischen oder vielleicht sogar auf neue Ideen gebracht zu werden.


Rezensent
Tobias Helbing
E-Mail Mailformular


Kommentare

Anmerkung der Redaktion: Die Rezension entstand im Rahmen des Masterstudiengangs Kindheits- und Sozialwissenschaften (MAKS) der Hochschule Koblenz.


Lesen Sie weitere Rezensionen zum gleichen Titel: Nr.24929


Alle 1 Rezensionen von Tobias Helbing anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Tobias Helbing. Rezension vom 11.09.2018 zu: Wolfgang Klug, Jens Kratzmann: Erfolgreiches Kita-Management. Unternehmens-Handbuch für LeiterInnen und Träger von Kitas. Ernst Reinhardt Verlag (München) 2018. 4., aktualisierte Auflage. ISBN 978-3-497-02752-1. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24541.php, Datum des Zugriffs 19.11.2018.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung