socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Reinhard Joachim Wabnitz: Grundkurs Recht für die Soziale Arbeit

Cover Reinhard Joachim Wabnitz: Grundkurs Recht für die Soziale Arbeit. Ernst Reinhardt Verlag (München) 2018. 4., aktualisierte Auflage. 243 Seiten. ISBN 978-3-8252-5080-5. D: 21,99 EUR, A: 22,70 EUR, CH: 29,50 sFr.

Reihe: UTB - UTB-Band-Nr. 3368. Soziale Arbeit.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thematischer Hintergrund

Das Buch ist ein Lehrbuch der Einführung in Grundlagen des Rechts für Studiengänge der Sozialen Arbeit. Es erscheint in der 4. Auflage.

Ziel des Buches ist, eine Grundlegung zu den relevanten Rechtsgebieten und Methoden der Rechtsanwendung im Studiengang Soziale Arbeit zu geben. Mit der Neuauflage werden die Gesetzesänderungen und neue Rechtsprechung seit der 3. Auflage erfasst.

Autor

Der Autor ist Hochschullehrer an der Rhein Main Hochschule Wiesbaden und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Recht der Sozialen Arbeit

Aufbau und Inhalte

Das Buch ist in 14 Abschnitte gegliedert. Als Lehrbuch enthält es einige didaktische Elemente, wie 97 Übersichten, die grafisch hervorgehoben sind, sowie 22 Fälle, für die im Anhang die Musterlösungen angefügt sind (ab S. 215). Ein Literaturverzeichnis weist auf weiterführende Literatur. Das Stichwortverzeichnis erleichtert das Auffinden konkreter Fragestellungen.

Das Buch gibt ein Grundverständnis für das Fachgebiet Recht zum Einstieg in den Studiengang Soziale Arbeit oder verwandte Studiengänge, deren Profession nicht nur umfangreiche Rechtskenntnisse, sondern auch Rechtsanwendungskompetenzen erfordert.

Die einzelnen Abschnitte werden nachfolgend vorgestellt.

  • Soziale Arbeit und Recht: Im ersten Abschnitt soll ein Grundverständnis für Recht als Wissenschaft vermittelt werden. Die Ziele und Funktionen von Recht werden erläutert, wie Gewährleistung von Gerechtigkeit und Herstellung einer Ordnung (Steuerung gesellschaftlicher Prozesse). Der Zugang wir mit anekdotischen Anmerkungen erleichtert.
  • Rechtsnormen: In diesem Abschnitt werden Rechtsnormen als der Gegenstand des Rechts mit der historischen Entwicklung, insbesondere in der Form von Gesetzen, beschrieben. Gesetzgebungstechnik und der Aufbau von Gesetzen mit Tatbestand und Rechtsfolge werden erläutert. Schließlich wird auf die im Recht grundlegende Einteilung in Zivilrecht und öffentliches Recht hingewiesen.
  • Methoden praktischer Rechtsanwendung: Dieser Abschnitt befasst sich mit der Rechtsanwendung in einem konkreten Fall, insbesondere mit den Methoden der Subsumtion und der Gesetzesauslegung. Sehr hilfreich ist der Abschnitt über die Fallbearbeitung. Hier wird Schritt für Schritt die Falllösung eingeübt. Sie beginnt mit dem Arbeiten am Sachverhalt, führt zu Auffinden der Norm, und gibt Hinweise zu einer möglichen Lösungsskizze. Abschließend werden „fünf goldene Schritte“ der Fallbearbeitung vorgeschlagen.
  • Allgemeine Zivilrechtsfragen: Im Bereich des Zivilrechts werden die elementaren Grundlagen wir Rechtsfähigkeit, Geschäftsfähigkeit, Willenserklärungen und Verträge behandelt. Einzelne zivilrechtliche Verträge, wie Kaufvertrag, Mietvertrag, Arbeitsvertrag werden vertieft bearbeitet. Dazu gibt es drei Fälle, die die Anwendung auf den konkreten Sachverhalt zeigen.
  • Zivilrechtliche Haftungsfragen (Deliktsrecht): Sehr ausführlich wird das Haftungsrecht aus unerlaubter Handlung erläutert. Die Fälle 5 bis 10 beschreiben unterschiedliche Haftungssituationen, wie Haftung des Verrichtungsgehilfen, Haftung aus Verletzung der Aufsichtspflicht u.a.
  • Gerichtliche und außergerichtliche Rechtsverwirklichung: In diesem Abschnitt geht es um die Durchsetzung von Recht. Gerichtsaufbau und Verfahrensrecht werden erläutert. Für die außergerichtliche Streiterledigung werden Beratungshilfe und Methoden der Streitschlichtung genannt.
  • Verfassungsrecht: Das Verfassungsrecht mit dem Grundgesetz und den Landesverfassungen wird mit den wesentlichen Inhalten behandelt, wie die Staatszielbestimmungen und die Grundrechte.
  • Öffentliche Verwaltung und Verwaltungsbehörden: In diesem Abschnitt wird die Verwaltungsorganisation in Deutschland beschrieben von der Bundesverwaltung über die Länderverwaltung bis zur Kommunalverwaltung und der Verwaltung durch Sozialversicherungsträger.
  • Überblick über das Sozialrecht und das Sozialgesetzbuch: In diesem Abschnitt wird der für die Soziale Arbeit wichtige Bereich mit den Leistungsgesetzen, den Leistungsträgern, dem Sozialverwaltungsverfahren und dem Sozialdatenschutz erläutert.
  • Grundformen des Verwaltungshandelns: Das im Verhältnis Bürger-Staat wichtigste Verwaltungshandeln ist der Verwaltungsakt. Er wird ausführlich behandelt. Der öffentlich-rechtliche Vertrag wird ebenfalls erwähnt.
  • Rechtsschutz gegenüber Verwaltungshandeln: In diesem Abschnitt werden die Rechtsmittel gegen Verwaltungshandeln erläutert. Das sind Widerspruch und Klage vor dem Verwaltungs- bzw. Sozialgericht. Petitionsrecht wird ebenfalls erwähnt.
  • Strafrecht: Zum Gesamtbild des Rechts gehört auch Strafrecht. Die Strukturprinzipien und Rechtsquellen des Strafrechts werden vorgestellt. Die Rechtsfolgen der Straftat werden erläutert.
  • Strafverfahrensrecht und Jugendstrafrecht: Im letzten Abschnitt wird das Strafverfahren und Jugendstrafverfahren behandelt. Der Bezug der Sozialen Arbeit zum Strafverfahren wird mit etlichen Beispielen belegt. Es geht um Fragen der Aussageverweigerung, der Anzeigepflicht einer Straftat oder Begehen einer Straftat durch Unterlassen. Die Grundlagen des Jugendstrafrechts werden erläutert.

Zielgruppen

Das Werk richtet sich vor allem an Studierende der Bachelor Studiengänge Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik bzw. an alle, die sich erstmals mit dem System und den Grundlagen des Rechts befassen müssen.

Fazit

Das Buch ist eine Einführung in die Grundlagen des Rechts und es ist ein Lehrbuch. Das Gesamtsystem des Rechts der Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland ist in einer verständlichen und motivierenden Weise dargestellt. Mit didaktischen Elementen von Übersichten und Fällen wird der Zugang erleichtert und das Interesse an der Materie Recht geweckt. Gleichzeitig soll auch Anregung zur weiteren Vertiefung gegeben werden.

Für den Einstieg in das Studium ist das Buch eine gute erste Orientierung und vom Umfang her bei Studierenden beliebt.


Rezensentin
Prof. Dr. Renate Oxenknecht-Witzsch
Professorin für Recht mit Schwerpunkt im Arbeits-, Sozial- und Familienrecht an der Fakultät für Soziale Arbeit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
E-Mail Mailformular


Alle 36 Rezensionen von Renate Oxenknecht-Witzsch anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Renate Oxenknecht-Witzsch. Rezension vom 14.10.2019 zu: Reinhard Joachim Wabnitz: Grundkurs Recht für die Soziale Arbeit. Ernst Reinhardt Verlag (München) 2018. 4., aktualisierte Auflage. ISBN 978-3-8252-5080-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24852.php, Datum des Zugriffs 22.11.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Mitglied der Geschäftsführung (w/m/d), Tübingen

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung