socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Corinna Ehlers, Denise Lehmann: Implementierung und Entwicklung von Case Management

Cover Corinna Ehlers, Denise Lehmann: Implementierung und Entwicklung von Case Management. Praktische Tipps zur Umsetzung von Case Management in Humandiensten. medhochzwei Verlag GmbH (Heidelberg) 2019. 170 Seiten. ISBN 978-3-86216-463-9. D: 49,99 EUR, A: 41,20 EUR.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Ziel der Herausgeberinnen und Autoren ist es, auf der einen Seite theoretische Aspekte des Case Managements darzustellen und auf der anderen Seite die praktische Anwendung darzustellen. Gerade hier diagnostizieren die Herausgeberinnen und Autoren einen Bruch, der mitunter schwer zu überwinden ist. Diesen Bruch versuchen die Herausgeberinnen und Autoren zu überwinden und damit dem Leser zu helfen, theoretische Aspekte des Case Managements auf die Praxis zu übertragen.

Autoren

Frau Prof. Dr. Corinna Ehlers als eine der Herausgeberinnen ist Sozialarbeiterin und Gesundheitswissenschaftlerin sowie zertifizierte Case Managerin und Case Management Ausbilderin entsprechend der DGCC-Standards. Sie ist Professorin für „Theorien und Methoden Sozialer Arbeit mit dem Schwerpunkt Case Management“ an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften und Kunst in Hildesheim. Seit 2011 ist sie Teil des Vorstandes der DGCC und hat seit geraumer Zeit zahlreiche wissenschaftliche Werke veröffentlicht.

Frau Denise Lehmann ist Sozialpädagogin/​-arbeiterin und hat an der Hochschule Niederrhein studiert. Sie ist ferner zertifizierte Case Managerin sowie Case Management-Ausbilderin (DGCC) sowie zertifizierte Systemische Beraterin. Sie arbeitet selbstständig als gesetzliche Betreuerin.

Die beiden o.g. Herausgeberinnen haben sich eine Reihe hoch qualifizierter Autoren gesucht, die ebenfalls aus dem sozialarbeiterischen Bereich kommen. Zu den Autoren gehören Karin Goger, Sibylle Kraus, Ulrich Kurlemann, Ansgar Rausch und Christian Tory.

Entstehungshintergrund

Die Herausgeberinnen und Autoren kennen sich seit über 10 Jahren. Sie haben seither beständig bei Zusammenkünften über die praktische Implementierung theoretischer Inhalte diskutiert und wollen dem Leser nun über diese Hürde hinweghelfen.

Aufbau

Die Herausgeberinnen haben ihr Buch in fünf Teile unterteilt, wobei die einzelnen Teile wiederum in mehrere Kapitel unterteilt sind. In jedem Teil kommt jeweils ein Autor zu Wort. Vorweg steht ein Vorwort, in dem die Herausgeberinnen in das Thema einführen. Den Abschluss des Buches bildet ein bzw. eine „Abschließende Betrachtung und Ausblick“ gefolgt vom Stichwortverzeichnis und Autorenverzeichnis. Alle Teile erfüllen die Standards wissenschaftlicher Literatur vollends und zitieren engmaschig. Ferner finden sich Illustrationen, wo es nötig ist.

Inhalt

Der erste Teil des Buches informiert über „Verknüpfung von Theorie und Praxis: Implementierung von Case Management“ und ist von der Herausgeberin Fr. Prof. Dr. Corinna Ehlers verfasst. Hier widmet sie sich auf insgesamt 13 Seiten unterschiedlichen Schwerpunkten. Sie beginnt mit einleitenden Bemerkungen, bevor sie zum „Wesenskern des Case Managements“ vordringt. Hier stellt sie zentrale theoretische Aspekte dar. Schließlich schafft sie den Übergang zu den „Anforderungen an die Implementierung“ und argumentiert hier v.a. auf Basis der DGCC und ihrer Handlungsempfehlungen sowie Statuten. Auch argumentiert sie die Notwendigkeit, Handlungsempfehlungen adäquat umzusetzen, um eine Weiterentwicklung des Case Managements adäquat zu ermöglichen, was sie zum Kapitel „Entwicklungen“ führt. Hier wirft sie einen Blick zurück sowie nach „links und rechts“ und führt die weiteren Beiträge des Buches ein.

Denise Lehmann, als Autorin des zweiten Teils, gibt eine „Einführung von Case-Management bei einem freien Träger der ambulanten Pflege und Eingliederungshilfe“. Nach einer kurzen Einleitung stellt sie den Träger und deren Zielgruppe vor. Sodann wendet sie sich der Implementierung von Case Management zu und stellt diese an ihrem Beispiel explizit dar; folgt dabei auch dem zeitlichen Verlauf der Implementierung. Dabei stellt sie die einzelnen relevanten internen Aspekte wie Organisationsauf- und -umbau, Personalgerüst und -konzept, Besprechungskultur und Kommunikationsabläufe genauso dar, wie nach extern gerichtete Aspekte (Öffentlichkeitsarbeit). Schließlich widmet sie sich in der Beschreibung der Anwendung des Case Managements noch den einzelnen Phasen zu, fügt einen Erfahrungsbericht an und reflektiert die Geschehnisse.

Der nächste Teil von Karin Goger und Christian Tordy widmet sich der „Implementierung von Case Management in der Kinder- und Jugendhilfe Steiermark“. Nach der Darstellung der Ausgangssituation der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben sie die Prozessschritte der Implementierung des Case Managements und stellen dabei mehrere Aspekte vertiefend dar. Dabei streifen sie immer wieder gesetzliche Vorgaben und kommen schließlich bei der aktuellen Situation an, die sie analytisch gekonnt darstellen.

Der vierte Teil des Buches, der von Sibylle Kraus erstellt wurde, wendet sich der Thematik des Case Managements im Krankenhaus zu. Dabei dürfen natürlich Stichworte wie Entlassmanagement und Versorgungsmanagement nicht fehlen. Nach einleitenden Ausführungen kommen die Autoren auf die „Gesetzliche[n] Vorgaben und Rahmenbedingungen“, die sie anhand mehrerer Zitate aus dem SGB V ausführen. Schließlich stellen sie ein konkretes Beispiel anhand des Case Managements in den St. Alexianer Kliniken St. Hedwig in Berlin dar. Hier werden die relevanten Aspekte treffsicher beschrieben. Schließlich werden Perspektiven und Möglichkeiten der Weiterentwicklung des Case Managements dargestellt.

Ulrich Kurlemann und Ansgar Rausch stellen schließlich im fünften Teil des Buches die „Einführung und Entwicklung von Case Management am Universitätsklinikum Münster“ dar. Dabei stellen sie zunächst die einzelnen Arbeitsschritte in der Planung der Einführung dar, bevor sie Erfahrungen aus der Einführungsphase vorstellen. Hier profitier der Leser von der „Nähe“ der Autoren zu den Prozessschritten bei der Implementierung an o.g. Beispiel.

Die Herausgeberinnen Corinna Ehlers und Denise Lehmann nehmen schließlich eine „Abschließende Betrachtung und Ausblick“ vor und richten den eigenen Blick sowie den Blick der Leser auf die Zukunft des Case Managements – nicht nur in den o.g. Institutionen.

Diskussion

Das Buch stellt wesentliche Aspekte der Implementierung von Case Management in verschiedenen Bereichen gekonnt und praxisnah dar. Dabei wird von den Herausgeberinnen zunächst eine sehr solide theoretische Grundlage gelegt, auf die der Leser zurückgreifen kann. Auf dieser Grundlage erfolgt dann die Darstellung von Beispielen aus ganz unterschiedlichen Bereichen von Humandiensten. Dabei umschiffen die Autoren keineswegs schwierige bzw. heikel Aspekte, sondern sprechen auch diese an.

Fazit

Das Buch ist insgesamt eine sehr große Hilfe für Case Manager und solche, die es noch werden wollen. Es hilft enorm bei der Implementierungsarbeit von Case Management-Prozessen.

Die Zielgruppe dürfte primär in der Gruppe der Case Manager zu suchen sein. Das beschränkt sich aber keineswegs auf Deutschland, sondern auch auf angrenzende Länder. Gleiches gilt für die Bereiche, in den Case Management gegenwärtig noch keine besondere Rolle spielt. Hier erhalten Case Manager genauso wie diejenigen, die es noch werden wollen, wertvolle Anregungen zur Implementierung des Case Managements.


Rezension von
Prof. Dr. med. et Dr. disc. pol. Andreas G. Franke
M.A. Professur für Medizin in Sozialer Arbeit, Bildung und Erziehung. Hochschule der Bundesagentur für Arbeit Mannheim
E-Mail Mailformular


Alle 63 Rezensionen von Andreas G. Franke anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Andreas G. Franke. Rezension vom 13.02.2020 zu: Corinna Ehlers, Denise Lehmann: Implementierung und Entwicklung von Case Management. Praktische Tipps zur Umsetzung von Case Management in Humandiensten. medhochzwei Verlag GmbH (Heidelberg) 2019. ISBN 978-3-86216-463-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/24918.php, Datum des Zugriffs 29.03.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung