socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Anna Müller-Kabisch: Die häufigsten Konfliktfälle in der Kita

Cover Anna Müller-Kabisch: Die häufigsten Konfliktfälle in der Kita. Rechtliche Lösungen für ein gutes Miteinander. Carl Link (Kronach) 2018. 241 Seiten. ISBN 978-3-556-07381-0. D: 29,95 EUR, A: 30,80 EUR.

Reihe: Kita-Recht.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

In der Kita kommt es häufig zu Konflikten mit Eltern, BewerberInnen und MitarbeiterInnen sowie mit Dritten. Gerade was Rechtsfragen angeht, bestehen oft Unsicherheiten. Umfangreiche Gesetzestexte und Fachbücher sind für den Alltag in der Kita oft ungeeignet, da konkrete Fragen nur unter großem Aufwand beantwortet werden können. Eine Rechtsberatung ist zeitlich nicht immer möglich. Konkrete Lösungsvorschläge für besonders geläufige Konfliktfälle gibt es in diesem Buch.

Autorin

Anna Müller-Kabisch lebt und arbeitet in Berlin als Leiterin der Rechtsabteilung bei einem bundesweit tätigen Kitaträger. Nebenberuflich berät sie als selbstständige Rechtsanwältin juristische Personen und Privatpersonen in allen Fragen des Zivilrechts und des öffentlichen Rechts und hält Vorträge und Schulungen für Bildungseinrichtungen.

Entstehungshintergrund

Als Rechtsanwältin und Leiterin der Rechtsabteilung bei einem bundesweit tätigen Kitaträger verfügt die Autorin über langjährige Erfahrungen Rechtsfragen von Bildungseinrichtungen betreffend. Da bestimmte Konflikte besonders häufig vorkommen, hat sie das vorliegende Buch verfasst, um Kitaleitungen, Trägern und pädagogischen Fachkräften mehr Sicherheit in puncto Rechtsfragen zu geben. 

Aufbau

Der übersichtliche Aufbau des Buches ermöglicht eine rasche Orientierung. Die vier Teile werden durch einen umfangreichen Anhang mit Verweisen auf die relevanten Gesetzestexte ergänzt. Dieser etwa 30 Seiten umfassende Abschnitt ermöglicht eine erste Orientierung, ohne gleich auf die vollständigen Gesetzbücher zurückgreifen zu müssen.
In den ersten drei Teilen geht die Autorin auf 61 verschiedene Fälle ein, in denen typische Konfliktfälle aus dem Kitaalltag vorgestellt werden. Nach der Fallbeschreibung folgen jeweils die ausführlich formulierte Lösung und eine Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte.

  • Der erste Abschnitt greift Konflikte mit Eltern auf,
  • der zweite Teil Konflikte mit BewerberInnen und MitarbeiterInnen und
  • im dritten Teil geht es um Dritte, etwa Nachbarn, Reinigungsfirmen oder Vermieter.
  • Der vierte Abschnitt enthält „Mustervorlagen und Übersichten für den Kitaalltag“.
  • Ein Stichwortverzeichnis ermöglicht das schnelle Auffinden relevanter Begriffe.

Die Deutsche Nationalbibliothek bietet Einblick in das vollständige Inhaltsverzeichnis.

Inhalt

Anna Müller-Kabisch zeigt anhand von konkreten Fällen auf, wie rechtliche Konflikte in der Kita gelöst werden können. Die beschriebenen Fälle greifen typische Situationen auf, in denen oft Unsicherheit herrscht.

  • Was ist bei getrennten Eltern zu beachten, wenn zum Beispiel ein Elternteil bei gemeinsamem Sorgerecht einen Betreuungsvertrag alleine unterzeichnen möchte?
  • Wer darf ein Kind aus der Kita abholen?
  • Wie kann die Kitaleitung auf wiederholte Verspätungen von Eltern reagieren?
  • Welche Regelungen gibt es bei Verletzungen?
  • Und wie sollte vorgegangen werden, wenn kranke Kinder in die Kita gebracht werden?

Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich die Autorin im ersten Abschnitt. Es geht vor allem um Konflikte das Sorgerecht betreffend, um Regelungen im Falle eines Unfalles oder bei Erkrankungen – auch Impfungen und Zeckenbisse sind Thema –, aber auch der Datenschutz wird behandelt. 

Im zweiten Teil geht es um Probleme mit BewerberInnen und MitarbeiterInnen.

  • Was ist bei der Ausschreibung von Stellen zu beachten?
  • Welche Pausenregelungen sind zulässig?
  • Was ist bei Krankschreibungen zu bedenken?

Arbeitsrechtliche Fragen sind häufig Gegenstand von Konflikten, weshalb eine gewisse Kompetenz in diesem Bereich dringend erforderlich ist.

Im Abschnitt über Konflikte mit Dritten werden insbesondere Probleme mit Vermietern, Nachbarn und Firmen behandelt.

  • Welche Regelungen gibt es, wenn sich Nachbarn über Kinderlärm beschweren?
  • Was ist bei Bestellungen im Internet zu beachten, wenn die Ware nicht geliefert wird?
  • Wie können Urheberrechtsverletzungen vermieden werden?
  • Und wer haftet, wenn ein Kitakind ein Auto beschädigt?

Auch in diesem Bereich gibt es vielfältige Konfliktmöglichkeiten, die teilweise im Vorfeld ausgeräumt werden können.

Die Mustervorlagen und Übersichten bieten z.B. Vorlagen für Betreuungsverträge, Belehrungen gemäß Infektionsschutzgesetz, Vollmachten und Erklärungen u.v.m. Eine Übersicht von unzulässigen Fragen im Bewerbungsgespräch kann rechtliche Probleme ebenso verhindern wie die Informationen zu Praktikum und Mindestlohn.

Diskussion

In Kitas kann es in vielen juristisch relevanten Bereichen zu Unsicherheiten kommen. Die breite Diskussion des Themas Datenschutz hat zum Beispiel dazu geführt, dass Ängste entstehen, die belastend, aber häufig auch unbegründet sind. Andererseits mangelt es bisweilen an Sensibilität in rechtlichen Belangen. Gerade deshalb ist das vorliegende Buch eine hilfreiche Lektüre für Kitaleitungen, Träger, Fachberatungen und pädagogische Fachkräfte.

Besonders positiv fällt auf, dass die Sprache sehr gut verständlich ist und das Buch sich deshalb für juristische Laien hervorragend eignet. Die Fälle werden knapp und klar beschrieben und die Lösungen sind jeweils übersichtlich gegliedert. Eine Zusammenfassung der Erkenntnisse am Ende jeder Fallbeschreibung ermöglicht einen raschen Überblick. Das Buch ist auf alle Fälle eine gute Möglichkeit, um in den verschiedensten Feldern zu einer gewissen Sicherheit zu gelangen und juristische Fallstricke zu vermeiden. Viele der geschilderten Fälle eignen sich dazu, Probleme bereits im Vorfeld durch klare Regelungen auszuräumen. So kann zum Beispiel von Beginn an die berufliche Nutzung von Whatsapp untersagt werden, da es hierbei im Bereich des Datenschutzes schnell zu Problemen kommen kann.

Besonders hilfreich sind auch die Mustervorlagen und Übersichten, die modifiziert übernommen werden können. Hier sollte auf die rechtlichen Regelungen in den einzelnen Bundesländern geachtet werden – die Autorin bezieht sich stets auf Berlin, was sie auch im Text erwähnt.
Etwas irritierend fand ich, dass v.a. am Anfang einige Fußnoten beim Lektorat nicht richtig gesetzt wurden und deshalb im Fließtext nicht als hochgestellte, sondern als normale Zahlen auftauchen.

Fazit

Anna Müller-Kabisch vermittelt klar und übersichtlich, was bei typischen Konfliktfällen rechtlich beachtet werden muss. Die Schilderung von 61 konkreten Fällen aus dem Kitaalltag und die entsprechenden Lösungen sowie eine Zusammenfassung des Ganzen, gewähren einen guten Überblick über verschiedene Bereiche. Eine Vielzahl an Mustervorlagen und Übersichten ermöglichen eine praktische Anwendung und die Verweise auf einschlägige Gesetzestexte dienen der vertieften Einarbeitung in die Materie.
Das Buch ist vor allem dafür geeignet, eventuell auftretende Probleme zu verhindern, denn nur wer mit den Regelungen vertraut ist, kann typische Fehler vermeiden. Die sehr gut verständliche Sprache ist auch für juristische Laien problemlos nachvollziehbar. 


Rezensentin
F. Sigrid Grün
M.A. in Germanistik, Philosophie und Vergleichender Kulturwissenschaft, ist ausgebildete Schauspielerin und arbeitet als Kultur- und Theaterpädagogin, Schauspielerin und Rezitatorin. Sie ist u.a. Referentin der Caritas Regensburg und Beraterin bei einer staatlich geförderten Opferhilfe. Derzeit promoviert sie in Vergleichender Kulturwissenschaft.
E-Mail Mailformular


Alle 8 Rezensionen von F. Sigrid Grün anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
F. Sigrid Grün. Rezension vom 04.02.2019 zu: Anna Müller-Kabisch: Die häufigsten Konfliktfälle in der Kita. Rechtliche Lösungen für ein gutes Miteinander. Carl Link (Kronach) 2018. ISBN 978-3-556-07381-0. Reihe: Kita-Recht. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/25214.php, Datum des Zugriffs 17.06.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung