Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Walter Schellhorn: SGB VIII - Jugendhilferecht

Rezensiert von Dr. iur. Marcus Kreutz, 09.02.2007

Cover Walter Schellhorn: SGB VIII - Jugendhilferecht ISBN 978-3-472-05819-9

Walter Schellhorn: SGB VIII - Jugendhilferecht. Textausgabe des Kinder- und Jugendhilfegesetzes mit einer systematischen Darstellung. Luchterhand Verlag (München) 2006. 7., aktualis. Auflage. 147 Seiten. ISBN 978-3-472-05819-9. 12,80 EUR. CH: 23,30 sFr.
Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.

Kaufen beim socialnet Buchversand

Die Unterschichtendebatte, Kindstötungen und die demographische Entwicklung als Resonanzboden für die gestiegene Bedeutung des SGB VIII

Die Debatte um das sog Prekariat, mit dem nichts anderes als die neue Unterschicht gemeint ist, die bestürzenden Nachrichten über Kindstötungen im Gefolge von zerrütteten Familien sowie die Erkenntnis, dass Deutschlands Zukunft maßgeblich von einer nachhaltigen Förderung und Betreuung der nachwachsenden Generationen abhängt, machen deutlich, welch eine hohe Bedeutung jedem Gesetzeswerk zuwächst, welches sich mit der Förderung und dem Schutz von Kindern und Jugendlichen befasst. Auch die aktuelle Programmdiskussion der SPD, die sich u.a. mit einem Anspruch auf einen kostenlosen Kindergartenplatz beschäftigt, führt vor Augen, dass immer mehr gesellschaftliche Kräfte ihren Fokus auf die Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten der folgenden Generationen als hauptsächliche Produktivressource des bodenschätzearmen Landes Deutschland richten. Das vorzustellende schmale Bändchen ist daher allein schon vor diesem Hintergrund sehr begrüßen, zumal es wegen des äußerst günstigen Preises auch ohne weiteres weite Verbreitung finden kann.

Autor

Bei dem Verfasser des Buches handelt es sich um einen ausgewiesenen Kenner der Materie. Walter Schellhorn ist bereits durch zahlreiche Veröffentlichungen zum Sozial- und Jugendrecht hervorgetreten und war darüber hinaus lange Zeit Geschäftsführer des Deutschen Vereins für die öffentliche und private Fürsorge.

Aufbau des Werks

Das Buch ist in acht Abschnitte gegliedert und enthält darüber hinaus einen Anhang mit relevanten Rechtsvorschriften. Bei den acht Abschnitten handelt es sich um folgende:

  • Reform des Jugendhilferechts; Entwicklung der Jugendhilfe
  • Gründe für die Neuordnung des Jugendhilferechts im Jahr 1990; Begriff und Bedeutung der Jugendhilfe
  • Rechtsgrundlagen
  • Wesensmerkmale und tragende Prinzipien der Jugendhilfe
  • Aufgaben der Jugendhilfe
  • Kostenbeteiligung, Kostenerstattung
  • Träger der Jugendhilfe
  • Jugendhilfe in den neuen Bundesländern

Bei den abgedruckten Rechtsvorschriften handelt es sich um das SGB VIII (S. 51-136) sowie um die Verordnung zur Festsetzung der Kostenbeiträge für Leistungen und vorläufige Maßnahmen in der Kinder- und Jugendhilfe (S. 137-141).

Ein Abkürzungsverzeichnis zu Beginn des Buches (S. VII- XI) sowie ein ausführliches Stichwortverzeichnis (S. 142-147) am Ende runden das Werk ab.

Angesprochener Nutzerkreis

Adressaten des Buches sind vornehmlich Mitarbeiter von Jugendämtern, die sich schnell einen Überblick über die für sie relevanten Bestimmungen verschaffen wollen. Großen Nutzen aus diesem Werk können aber auch Lehrer, Eltern sowie andere mit der Betreuung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen betrauten Personen ziehen.

Darstellung des Rechtsgebiets durch den Verfasser

Die vom Autor gegebene systematische Einführung in das Jugendhilferecht ist wegen ihrer sprachlichen Prägnanz und differenzierten Einschätzungen einzelner Themenkreise hervorragend geeignet, dass fein ausdifferenzierte System des jugendhilferechtlichen Instrumentariums auch dem Nichtjuristen schnell, eingängig und verständlich zu erläutern. Ein weiterer großer Vorzug des Buches stellt die Angabe einschlägiger Gerichtsurteile sowie weiterführender Literatur dar. Dies ermöglicht dem Leser die vertiefende Lektüre einzelner Fragestellungen.

Fazit

Wegen des äußerst günstigen Preises des Buches sowie des prägnanten und eingängigen Sprachduktus' wird das Buch in dem oben näher beschriebenen Nutzerkreis sicherlich weite Verbreitung finden - wie dies bereits die hohe Anzahl der vergangenen Auflagen eindrucksvoll beweist. Ein Anschaffung des Buches ist zumindest für jeden, der sich mit dem Jugendhilferecht näher befassen muss bzw. möchte, sehr zu empfehlen, zumal der Nutzwert des Werkes sich dadurch erhöht, dass die einschlägigen Gesetzestexte bereits ebenfalls abgedruckt sind.

Rezension von
Dr. iur. Marcus Kreutz
LL.M., Rechtsanwalt. Justiziar des Bundesverbandes Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. in Köln
Mailformular

Es gibt 264 Rezensionen von Marcus Kreutz.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Marcus Kreutz. Rezension vom 09.02.2007 zu: Walter Schellhorn: SGB VIII - Jugendhilferecht. Textausgabe des Kinder- und Jugendhilfegesetzes mit einer systematischen Darstellung. Luchterhand Verlag (München) 2006. 7., aktualis. Auflage. ISBN 978-3-472-05819-9. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/2569.php, Datum des Zugriffs 19.05.2022.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht