socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Norbert Franck: Praxishandbuch Kommunikative Kompetenz

Cover Norbert Franck: Praxishandbuch Kommunikative Kompetenz : Die Schlüsselqualifikation für Studium und Beruf. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2019. 228 Seiten. ISBN 978-3-7799-3941-2. D: 19,95 EUR, A: 20,60 EUR, CH: 27,90 sFr.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Ob flüchtige Aussagen oder wohlüberlegte Argumentationen – das gesprochene Wort kann auf verschiedensten Ebenen Türen öffnen und verschließen, Verständnis wie Unverständnis wecken, Konflikte vermeiden und befeuern. Der Mensch teilt sich verbal mit gleich ob er sich im privaten oder beruflichen Kontext befindet. Überall verbirgt sich das enorme Potenzial des konstruktiven und destruktiven Gesprächsverlauf, welches nicht zuletzt der kommunikativen Kompetenz und Gesprächshaltung eines jeden Individuums abzuleiten ist. Diese Aspekte beziehen sich ebenso auf non-verbale Gesprächssituationen, Präsentationen, wie auf schriftliche Kommunikationen.

Autor

Dr. Norbert Franck studierte Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie. In Seminaren, Hochschulvorträgen und Publikationen vermittelt er Wissen und Kompetenzen aus den Bereichen Kommunikation, Präsentation sowie dem wissenschaftlichen Arbeiten.

Entstehungshintergrund

Kommunikation stellt ein facettenreiches Fachgebiet dar und bietet in all unseren Lebensbereichen Chancen und Risiken in der Informationsvermittlung. Rasch wird ein Gespräch zur Haltungsfrage, da unsere Nachricht verschiedenartig gesendet und bei unserem Gesprächspartner empfangen werden kann. Was braucht es, um verstanden zu werden? Was trägt dazu bei, um missverstanden zu werden? Um Informationen oder Bedürfnisse zielgenau vermitteln zu können, bedarf es kommunikativer Kompetenzen. Dazu will Franck den Leserbefähigen. Er gliedert sich mit diesem Werk in das breite Spektrum an Veröffentlichungen in diesem Fachbereich ein und begleitet den Leser praxisnah durch diese komplexe Thematik.

Aufbau

Ein besonderes Merkmal dieses Werks stellt Francks direkte Ansprache des Lesers dar. So konkret und direkt sich für ihn Kommunikation definiert, so unmittelbar kommuniziert er in seinem Werk mit dem Leser. Diese Nähe und Nachvollziehbarkeit zielt Franck auch mit dem Aufführen verschiedener Gesprächsanlässe als Beispiele für die Verschiedenartigkeit von Gesprächsverläufen und den daraus resultierenden Reaktionen an.

Nach einem prägnanten Überblick auf theoretische Grundlagen der Kommunikation, führt Franck eine Reihe an Kommunikationssituationen und -regeln auf, welche als Querschnitt unseres privaten und beruflichen Gesprächsalltags bezeichnet werden können. Aufgeführt werden hierzu folgende Situationen:

  • Bewerbung
  • Er und Sie
  • Feedback
  • Fragen und (schwierige) Fragen beantworten
  • Gefühle
  • Höflichkeit
  • Ich-, Du-, Man-Botschaften – Wünschen und bitten
  • Konflikte austragen
  • Kritisieren und kritisiert werden
  • Loben und gelobt werden
  • Metakommunikation
  • Moderation
  • Nein sagen
  • Nonverbale Kommunikation
  • Präsentieren, referieren
  • Schriftlich kommunizieren
  • Small Talk
  • Störungen anmelden
  • Unsicherheitssignale vermeiden
  • Verständnisorientierte Kommunikation
  • Zuhören – Die Tugend des 21. Jahrhunderts

Das Werk schließt mit einer Zusammenfassung an Gesprächsregeln, welche eine wertschätzende Kommunikation zum Ziel haben.

Inhalt

Die Inhalte des Buches spiegeln das theoretisch und praktisch erworbene Wissen des Autors wider. Insbesondere mit dem Verweis auf die theoretischen Grundlagen von Kommunikation bezieht sich dieser auf Größen dieses Bereichs, wie Schulz von Thun, Watzlawick oder Rogers. Damit ist das grundsolide fachliche Fundament dieses Werks deutlich erkennbar. Ebenso wird der einleitende Teil als gelungene Einstimmung auf das Thema gesehen. Des Weiteren sind Francks Berufserfahrungen hervorzuheben, welche er in sein Werk einfließen lässt. Zur exemplarischen Vorstellung des Inhalts wird das Kapitel Bewerbung beleuchtet. Mit dem erneuten Blick auf Schulz von Thuns „vier Seiten der Nachricht“, verdeutlicht der Autor das implizite Wirken einer Bewerbung. Sowohl die schriftliche Bewerbung, als auch das Bewerbungsgespräch lassen einen vielschichtigen Blick auf den Bewerber zu. Um mittels kommunikativer Kompetenzen die eigenen Qualitäten darstellen und den gewünschten Erfolg (einer Zusage) erreichen zu können, spricht Franck Empfehlungen aus, welche – basierend auf dem Modell der „vier Seiten einer Nachricht“ – den Bewerber selbstbewusst, kommunikationsstark und strategisch handelnd aufstellen. Dabei lenkt er den Fokus stets auf das Wirken beabsichtigter und unbeabsichtigter Informationen und Eindrücke sowie den damit verbundenen Möglichkeiten der Lenkung von Kommunikationsinhalten.

Neben den Alltagsszenarien greift Franck zudem die Bereiche Präsentieren, Schriftlich kommunizieren und Moderieren auf, welche in besonderem Maße im Handlungsfeld des Personalmanagements anzusiedeln sind.

Diskussion

Tugendhaft wirkt die Vision von der Realisierung der in diesem Buch vorgestellten Inhalte. Dieser Eindruck bestätigt sich in der abschließenden Zusammenfassung an Gesprächsregeln welche eine wertschätzende Haltung gegenüber dem Gesprächspartner zur Grundlage haben. Das Buch regt zur Reflexion der eigenen Gesprächsführung an und liefert Merkmale einer konstruktiven, wertschätzenden Kommunikation.

Fazit

Der Titel dieses Werks verspricht die Vermittlung beruflicher Gesprächskompetenzen. Diese Erwartung wird übertroffen. Anhand praxisnaher Beispiele eröffnet sich dem Leser ein breiter Zugang zu den Merkmalen gelingender und misslingender Kommunikation in privaten sowie beruflichen Gesprächssituationen. Das Buch eignet sich hervorragend als übersichtliche Lektüre zur Bearbeitung und Reflexion expliziter Kommunikationssituationen. Damit wird dem Buch ein hoher Nutzen für private, wie berufliche Zwecke zugesprochen. Sollte das Bild von den „Stellrädchen“ der eigenen Kommunikation beim Leser bislang unklar wirken, so wird dieses Werk die nötige Schärfe verleihen. Schlussendlich empfiehlt es sich branchenübergreifend sowohl als Einstieg, wie auch als weiterführende Literatur zu dieser Thematik.


Rezensent
Tobias Holz
Tobias Holz, B.A. Bildungs- und Sozialmanager, Kindertagesstättenleiter
E-Mail Mailformular


Alle 1 Rezensionen von Tobias Holz anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Tobias Holz. Rezension vom 17.06.2019 zu: Norbert Franck: Praxishandbuch Kommunikative Kompetenz : Die Schlüsselqualifikation für Studium und Beruf. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2019. ISBN 978-3-7799-3941-2.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/25712.php, Datum des Zugriffs 23.07.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Einrichtungsleitung (w/m/d) für Kita, Kirchlengern bei Herford

Einrichtungsleitung (w/m/d) für Kita, Bünde bei Herford

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung