socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Isabella Klien: Der Organisationskompass in Coaching und Beratung

Cover Isabella Klien: Der Organisationskompass in Coaching und Beratung. Einzelne, Teams und Organisationen ganzheitlich, werteorientiert und lebendig begleiten. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2019. 236 Seiten. ISBN 978-3-407-36545-3. D: 34,95 EUR, A: 35,90 EUR, CH: 45,90 sFr.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Das Buch „Der Organisationskompass in Coaching und Beratung“ befasst sich mit der ganzheitlichen und werteorientierten Begleitung und Beratung von Organisationen, Teams und einzelnen Menschen.

Autorin

Dr. Isabella Klien hat Sozial- und Wirtschaftswissenschaften studiert. Mit 40 Jahren entschied sie sich für eine ganzheitlichere Lebensweise und orientierte sich beruflich neu. Es folgten Ausbildungen zur systemischen Organisationsentwicklerin und zur holistischen Organisationsberaterin.

Entstehungshintergrund

Die Autorin Isabella Klien beschreibt sich in ihrem Vorwort als „Brückenbauerin zwischen den Welten“. Ihr Interesse am Organisationskompass wurde 2006 bei einem Seminar von Frau und Herrn Williams geweckt. Frau Klien entdeckte für sich die Bedeutsamkeit vom „Sinn der Ganzheit“. Eigene praktische Erfahrungen und die weitere Auseinandersetzung mit der Thematik inspirierten sie zu dem vorliegenden Buch.

Aufbau

Das gebundene Fachbuch im Format 20,8 x 22,7 cm beginnt mit einem Inhaltsverzeichnis, das eine Vorstellung der Themenvielfalt ermöglicht. Der Begriff Ouvertüre eröffnet einen Einblick in die Gedankenwelt von Leonard Bernstein. Entwicklung wird im Leben und in der Musik bedeutsam angesehen. Es werden besonders die drei Aspekte Veränderung, Wachstum und Aufblühen angeregt. Frau Klien hat ein sich darauf beziehendes Zitat ausgewählt, das zu Beginn den Leser mit in ihre Buchstruktur hineinnimmt, die sich an der Ganzheit und Fülle einer Sinfonie anlehnt. Das Vorwort von Birgitt Williams ermutigt, sich auf die Gedanken von Frau Klien einzulassen und ihre Impulse für den eigenen Erfolg zu nutzen. Im Vorwort der Autorin erfahren die Leserinnen, dass Isabella Klien Mut machen möchte, sich als Person wie etwas Ganzes wahrzunehmen und sich in Beratungsprozessen ganzheitlich einzubringen.

Frau Klien benutzt in ihrem Buch abwechselnd die weibliche und die männliche Form der Anrede. Dies habe ich für meine Ausführungen übernommen. Die einzelnen Kapitel werden am Rand der jeweiligen Seite angezeigt. In jedem Abschnitt finden sich Abbildungen, Anhaltspunkte und Tipps in Kästchen. Es gibt hier zum einen die Rubrik für die Leserinnen „Sie sind gefragt“, praktische Hinweise „Meine Erfahrungen aus der Praxis“, konkrete Handlungsempfehlungen, gekennzeichnet durch Werkzeuge und versehen mit dem Zeichen einer Lupe sowie genauere Betrachtungen brauchbarer Ideen. Büroklammern kennzeichnen hierbei Zusammenfassungen.

Inhalt

Theoretische Grundlagen: Die „Sinfonie der Lebendigkeit“ wird komponiert.

Das vorliegende Fachbuch möchte Methoden anbieten, Impulse geben und Pläne für neue Organisationsformen aufzeigen. Der Organisationskompass geht historisch gesehen auf das Medizinrad zurück und kann als eine Grundform des Lebens angesehen werden. Es handelt sich um eine viele tausend Jahre alte sinnbildliche Landkarte, die Grundlage für viele Weltanschauungen bietet. Dargestellt wird das Medizinrad meist als Kreis mit einer Mitte und zwei Diagonalen. Es ist in vielen Darstellungen mit dem Lebensbaum in der Mitte oder als keltisches Rad in Form von Steinkreisen zu finden. Bei der Schilderung der dazugehörigen vier Archetypen orientiert sich Frau Klien an Angeles Arien und an Birgid und Ward Williams. Die Merkmale der vier Archetypen werden, unter anderem, bestimmten inneren Quellen und Himmelsrichtungen zugeordnet:

  • Krieger/Kriegerin: Kraft, Norden
  • Seher/Seherin: Vision, Osten
  • Heiler/Heilerin: Liebe, Süden
  • Lehrer/Lehrerin: Weisheit, Westen

Nach Birgitt Williams liegt mit dem Organisationskompass ein Werkzeug vor, um Menschen, Organisationen und Projekte ganzheitlich zu betrachten. Dieses Instrument ist in Coaching und Beratungsprozessen einsetzbar. Die einzelnen Möglichkeiten sind ausgerichtet auf eine Mitte, den Sinn und auf die vier Himmelsrichtungen. Die Unternehmensbegrifflichkeiten Management, Führung, Vision und Gemeinschaft werden entsprechend eingeordnet. Hierbei gibt es verschiedene Schwerpunktsetzungen und unterschiedliche Kompositionsmöglichkeiten. Frau Klien lehnt sich an Strukturen der Musik an und spricht von der „Sinfonie der Lebendigkeit“, die sich vom Solo übers Quartett zum Orchester entwickelt. Praxisbeispiele und persönliche Fragen ergänzen die theoretischen Ausführungen und ermutigen die Leserinnen, sich individuell auf den Organisationskompass einzulassen. So bekommt der Leser zum Beispiel auf Seite 42 die Frage gestellt: „Wann haben Sie zum letzten Mal die Erfahrung gemacht, dass sich das, was Sie mit ihren Gedanken fokussieren, in ihrem Leben vermehrt?“. Ein Praxistipp ist es Orte, Räume, Requisiten und Methoden bewusst auszuwählen und je nach Situation entsprechend anzupassen und auszugestalten. Hierzu gibt es konkrete Beispiele wie den Einsatz von Zimbeln, sowie methodische Hilfen, wie die Anleitung zum Storytelling oder die Gestaltung eines symbolischen Polterabends bei einem Firmenzusammenschluss. Ziel ist es, ganzheitliche Workshopdesigns zu entwickeln. Ein im Buch vorgestelltes Raster bietet 12 Schritte an, welche die vier Dimensionen des Menschen:

  • mental
  • spirituell
  • emotional
  • körperlich,

in die Gestaltung mit einbeziehen.

Praktische Umsetzung: Die „Sinfonie der Lebendigkeit“ wird gespielt

Eine Sinfonie besteht aus mehreren Sätze. Der Kopfsatz als erster Satz enthält alle Informationen die später in den anderen Sätzen variantenreich gespielt werden. Im übertragenen Sinn steht zu Beginn das Einzelcoaching. Die Autorin stellt Methoden und Beispiele vor, um sich persönlich ganzheitlich zu coachen oder sich im Einzelcoaching von einem Berater begleiten zu lassen. Frau Klien beschreibt den Prozess des Selbstcoaching ausführlich und berichtet auch von ihren eigenen Erfahrungen in den vier Phasen:

  • Auftragsklärung mit mir selbst
  • Diagnose teil 1 und 2 und Reinigung
  • Ganzheitliche Ausrichtung des Selbst- eine erste persönliche Entwicklungsrunde durch den Organisationskompass
  • Evaluierung

Der zweite Satz der Sinfonie ist dem Quartett und damit dem Führungscoaching gewidmet. Die Phasen werden ähnlich durchlaufen, wobei ein Unterschied im dritten Abschnitt besteht:

  • Ganzheitliche Ausrichtung – eine erste Entwicklungsrunde durch den Organisationskompass mit dem Führungsteam

Hier wird der Fokus nicht auf die Selbstentwicklung, sondern auf die neue Ausrichtung der Führungsteams gelegt. Die Evaluierung erfolgt in einem zeitlichen Abstand zum eigentlichen Workshop, sodass Aspekte die sich in der Praxis ergeben haben können miteingebaut und Veränderungen vorgenommen werden können. Themen, wie zum Beispiel „ Entwicklung einer neuen Führungskultur“ werden ebenso aufgegriffen. Die Autorin bietet in ihrem Buch praktisch orientierte Anleitungen zur ganzheitlichen Ausrichtung an.

Wenn der Coach (Solist) und das Führungsteam (Quartett) vorbereitet und ganzheitlich ausgerichtet sind, ist es Zeit, die gesamte Organisation (Orchester) einzubinden. Die vier Phasen richten sich dieses Mal an der ganzheitlichen Entwicklung der Organisation aus. Das Zusammenspiel von Spirit und Struktur ermöglicht neue Formen der Zusammenarbeit. Reflektiert wird mit Hilfe des Organisationskompasses.

In dem nachfolgenden Kapitel werden drei ausführliche Fallbeispiele anhand der einzlenen Phasen beschrieben:

  • Begleitung einer Einzelperson
  • Begleitung eines Teams
  • Begleitung einer Organisation

Das abschließende Kapitel „Finale“ beinhaltet einen Ausblick, Dankesworte, Informationen zur Autorin, Literatur- und Quellenverzeichnis und ein Hinweis auf Online-Materialien.

Diskussion

Das Buch ist so aufgebaut, dass die Leser sich von Beginn an eingebunden fühlen. Frau Klien gibt Einblick in ihre persönlichen Erfahrungen und ermutigt, sich auf ungewohnte Denkmodelle einzulassen. Im theoretischen Teil werden die Leserinnen nach ihrer persönlichen Haltung und Einstellung gefragt. So wird zum Beispiel das Wertemodell von Richard Barrett mit sieben Bewusstseinsebenen, die der Motivation von Menschen zugrundeliegen, vorgestellt. Unternehmen, die diese Aspekte berücksichtigen, sind erfolgreicher darin, einen Unternehmenswandel zu gestalten. Der Abschnitt „Sie sind gefragt“ regt zum Nachdenken an:

  • „Wie sichern Sie Ihr Überleben?“
  • „Wie dienen Sie mit Ihrer Arbeit dem Leben?“

Es ist faszinierend, wie schnell der Leser auch bei anscheinend komplizierten und komplexen Inhalten persönlich angesprochen wird und eigene Umsetzungsmodelle entwickelt. Das Methodenbuch ist so angelegt, dass die Leser befähigt werden sollen, mit dem Organisationskompass zu arbeiten. Es ist meiner Ansicht nach gut gelungen, die Leserinnen anzusprechen und Werkzeuge, Erklärungen, Beispiele und Erfahrungsberichte vorzustellen. Auch die Querverweise zu anderen Autoren, wie zum Beispiel zu „Reinventing Organizations“ von Frederic Laloux, sind hilfreich und bauen Brücken zwischen eventuell bereits in anderem Zusammenhang erworbenem Wissen. Laut Aussage der Autorin, dass bei allem die Haltung des Beraters entscheidend ist, stimme ich zu. Inwieweit eine wertschätzende Haltung durch Literatur vermittelt werden kann, ist offen. Es ist ideal, dass es Hinweise zu entsprechenden Workshops gibt. Genau diese Mischung macht das Fachbuch wertvoll: Selbststudium und Ausblick auf Weiterbildungskurse.

Die Autorin spricht nicht nur in einer musikorientierten Sprache, sondern setzt gleichermaßen rhythmische Interventionen in ihren Kursen ein. Ob sie hier anregt, gemeinsam zu trommeln, zu singen oder zu musizieren, nichts wird dem Zufall überlassen. Bei Bedarf werden die Aktionen durch professionelle Musiker unterstützt.

Frau Klien führt den Leser durch das Buch, indem sie erst den Einzelnen, dann die Führungsebene und schließlich die gesamte Organisation in ihren Blickwinkel nimmt. Die Erkenntnis, dass es nicht denkbar ist, in einer Organisation Veränderungsprozesse anzustoßen ohne auf sich selbst und die Art der Führung in einem Betrieb zu achten, ist überaus zielführend. Es ist ein Buch, das Mut macht, sich näher mit sich und dem Leben, der Ganzheitlichkeit, den Werten und Haltungen auseinanderzusetzen. Die Praxisbeispiele sind realitätsnah beschrieben, sodass im Kopf Bilder entstehen. Bunte Fotografien sind hier nicht erforderlich, sie würden die eigene Kreativität unnötig bremsen, die beim Kompassprozess jedoch unabdingbar ist.

Ein inspirierendes Methodenbuch, dessen Besonderheit darin besteht, dass die Berater persönlich angesprochen und angeleitet werden, ihre innere Kompetenz zu entfalten. Die in den Onlinematerialien enthalten Arbeitsblätter helfen mit ihren thematisch sortierten Kompassfragen bei der praktischen Handhabung.

Fazit

Frau Isabella Klien stellt in ihrem Buch „Der Organisationskompass in Coaching und Beratung“ praxisorientierte Methoden und Erfahrungen vor. Der Organisationskompass wurde von Birgitt Williams entwickelt und hat seinen Ausgangspunkt im Medizinrad ursprünglicher Völker. Das Ziel ist es, in einem Beratungsprozess einen Betrieb mit Hilfe des Organisationskompasses ganzheitlich zu begleiten. Auftragsklärung, Diagnose, Entwicklung und Evaluierung werden aus der Sicht der eignen Person, der Führungskräfte und der gesamten Organisation holistisch, werteorientiert und lebendig begleitet. Grundlegend für jegliche Veränderung sind Haltung und Entwicklung. Ganzheitlichkeit und innere Haltung werden mit dem Handwerkszeug des Organisationskompasses versehen und befähigen alle Beteiligten dazu ihr Potenzial zu entfalten.


Rezensentin
Ulrike Ziemer
Dipl. Heilpädagogin (FH)
Homepage ziemer-celle.de/rikeswunderkiste
E-Mail Mailformular


Alle 17 Rezensionen von Ulrike Ziemer anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Ulrike Ziemer. Rezension vom 27.09.2019 zu: Isabella Klien: Der Organisationskompass in Coaching und Beratung. Einzelne, Teams und Organisationen ganzheitlich, werteorientiert und lebendig begleiten. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2019. ISBN 978-3-407-36545-3. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/26107.php, Datum des Zugriffs 12.11.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Stellenangebote

Leitung des Heimverbundes, Hannover

Einrichtungsleitung (w/m/d) Wohnhaus, Düsseldorf

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung