socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Peter Depré, Dr. Wolfgang Popp u.a.: Meine Vorsorge in nur 30 Minuten

Cover Peter Depré, Dr. Wolfgang Popp, Antje Lambert, Michael Blauth, Dr. Oliver Jenal: Meine Vorsorge in nur 30 Minuten. WALHALLA Fachverlag / metropolitan Verlag (Regensburg) 2020. 48 Seiten. ISBN 978-3-8029-3195-6. 9,95 EUR.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Thema

Es spielt grundsätzlich keine Rolle dabei, ob der Einzelne in der Lage ist, eigenständig über seine Lebenssituationen zu bestimmen, wie u.a. die Finanzen zu regeln oder über die medizinische Versorgung zu entscheiden. Dennoch beschließen vor allem ältere Menschen, eine Vorsorgevollmacht, eine Betreuungsverfügung oder z.B. auch eine Patientenverfügung zu erstellen. Aber, auch jungen Menschen kann plötzlich etwas zustoßen und sie in die Lage bringen, nicht mehr selbst über alles entscheiden zu können.

Für den Fall der Fälle bietet es sich deshalb an, für diese Fälle Vollmachten zu erstellen. Darin wird festgelegt, wer handlungsberechtigt ist, wenn die eigenen Angelegenheiten nicht mehr selbst geregelt werden können. Gibt es keine bevollmächtigte Person, entscheidet das Betreuungsgericht, wer aktiv tätig werden darf. In vielen Fällen werden zwar Ehepartner, die eigenen Kinder oder nahe stehende Verwandte ausgewählt. Mit einer Vorsorgevollmacht geht man einer gerichtlichen Entscheidung aus dem Weg und bestimmt selbst, bevor es zu spät ist.

Eine Vorsorgevollmacht, die heute erstellt worden ist, ist nicht zwangsläufig auf Dauer gültig. Rein rechtlich bleibt die einmal benannte Person im Vorsorgefall die vorab bestimmte Betreuungsperson. Oft ändern sich die Lebensverhältnisse aber mit der Zeit, sodass die Vollmacht bzw. Verfügung angepasst werden sollte. Insoweit ist es auch notwendig, die Aktualität der Verfügungen jährlich durch eine ergänzende Unterschrift zu bestätigen.

Autor und Mitautoren bzw. Expertenteam

  • Der Autor, Peter Depré, ist Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Wirtschaftsmediator (cvm). Vorstand der Kanzlei Depré RECHTSANWALTS AG.
  • Dr. Karl-Heinz Belser ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht sowie Fachanwalt für Steuerrecht.
  • Friedrich L. Cranshaw ist Rechtsanwalt.
  • Dr. Wolfgang Popp ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie zertifizierter Restrukturierungs- und Sanierungsexperte (RWS)
  • Michael Blauth ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie geprüfter Nachlasspfleger (BDN).
  • Dr. Oliver Jenal ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie zertifizierter Restrukturierungs- und Sanierungsexperte (RWS).

Aufbau und Inhalt

Das Werk beginnt mit einer Schnellübersicht. Im Übrigen ist es in sechs Teile aufgegliedert:

  1. Vorsorgevollmacht
  2. Betreuungsverfügung
  3. Patientenverfügung
  4. Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht
  5. Organspende
  6. Bankvollmachten/​Postvollmacht

In den einzelnen Untergliederungspunkten werden die Inhalte präzise und gut verständlich dargestellt. Im Anschluss folgende Muster erleichtern den Informationstransfer und können direkt praktisch verwendet werden.

Zielgruppe

Die Zielgruppe dürfte auch seit der letzten Auflage unverändert geblieben sein. Das Werk richtet sich in erster Linie an Personen, die eine schnelle und kostengünstige Lösung zur Erstellung von Vorsorgedokumenten suchen. Der Autor spricht dabei auch die Zielgruppe an, die Ihren Fokus nicht auf die persönliche Rechtsberatung durch einen Notar oder Anwalt legt oder das notwendige Geld dafür aufbringen kann, um sich die persönlichen Vorsorgedokumente erstellen zu lassen. Besonders anzumerken ist dabei, dass die Vorsorgefragen nicht nur alte Menschen angehen. Selbstverständlich sollte jeder, ob jung oder alt, sich mit dieser Materie rechtzeitig befassen und entsprechende Regelungen beizeiten treffen. Notare, Rechtsanwälte und sonstige sozial tätige Personen, die diese themenorientierten Beratungen anbieten, können die vorliegenden Muster und Formulare unmittelbar einsetzen.

Fazit

Der Praktiker hat mit diesem Werk alle Informationen und Werkzeuge in einer Hand und kann sie demnach zweckgerichtet und unmittelbar einsetzen. Sehr interessant sind die formularmäßigen Muster, die unmittelbare Verwendung finden können und so in der Tat nach nur ca. 30 Minuten ausreichende Ergebnisse erzielen. Selbst wenn das Internet eine erhebliche Anzahl von Informationen liefern kann, hier sind die wesentlichen Inhalte gut zusammengefasst und für die Praxis aufbereitet.

Tatsächlich macht es dieser praktische Fachratgeber leicht, Fragen zur Vorsorge allgemein wohlüberlegt zu lösen und praxistaugliche Unterlagen zu realisieren.


Rezension von
Hans-Joachim Dörbandt
Fachautor in den Bereichen Pflege, gesetzliche Pflegeversicherung, gesetzliche Krankenversicherung
E-Mail Mailformular


Alle 104 Rezensionen von Hans-Joachim Dörbandt anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Hans-Joachim Dörbandt. Rezension vom 14.10.2020 zu: Peter Depré, Dr. Wolfgang Popp, Antje Lambert, Michael Blauth, Dr. Oliver Jenal: Meine Vorsorge in nur 30 Minuten. WALHALLA Fachverlag / metropolitan Verlag (Regensburg) 2020. ISBN 978-3-8029-3195-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/26640.php, Datum des Zugriffs 30.10.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung