socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Walter Siebert: [...] Qualitätsstandards für erlebnisorientierte Wirtschaftstrainings

Cover Walter Siebert: Zero accident. Qualitätsstandards für erlebnisorientierte Wirtschaftstrainings. ZIEL Verlag (Augsburg) 2003. 2., vollst. überarbeitete und erweiterte Auflage. 80 Seiten. ISBN 978-3-934214-83-5. 9,80 EUR, CH: 16,80 sFr.

Reihe: Praktische Erlebnispädagogik.
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand


Hintergrund und Anliegen

Die Zahl der Anbieter von erlebnisorientierten Trainings ist immens gestiegen. Den Überblick über mögliche Qualitätsstandards zu bekommen ist schwierig. Walter Siebert geht es ganz direkt um die Vermeidung von Unfällen in erlebnisorientierten Programmen, und um die Vermeidung von Kunstfehlern in Programmabläufen. Die Broschüre will Kriterien darstellen, damit Anbieter und Programme eingeschätzt werden können.

Aufbau und Inhalt

Der erste Teil des Buches geht der Frage nach: Was ist Outdoor? Unter anderem wird festgestellt, dass Outdoor-Trainings in Wirtschaftsunternehmen das Verlassen des Seminarraums gezielt als Methode einsetzen, eine Leistungssteigerung der TeilnehmerInnen am Arbeitsplatz zum Ziel haben und sich die Wirkung in Geldeinheiten messen lassen soll. Als Wirkfaktoren werden die Teilnehmer genannt, Transferfähigkeiten der Trainer, das angepasste Programmdesign an die jeweilige Firma und Ziele und die Nachbereitung zur Erfolgssicherung .

Im zweiten Teil wird eine Checkliste für Outdoor- Trainings geboten. Die Stichworte sind:

  • Anbieter,
  • Vorbereitung des Seminars,
  • Qualifikation der TrainerInnen,
  • Sicherheit,
  • Transfer,
  • Kosten- Nutzen- Verhältnis.

Hier wird eine Fülle von Fragen ausgeworfen, die es ermöglichen die Qualität eines Trainingsanbieters herauszufinden.

Als ausgewählte Fallanalysen werden stichpunktartig im 3. Teil verschiedene Ausgangslagen in Unternehmen mit Methoden verknüpft und das jeweiliges Ergebnis beschrieben.

In Teil 4 werden Grundlagen und Maßnahmen zur Sicherheitsförderung im Outdoor-Training vorgestellt. Dabei geht es um das grundsätzliche Bewusstsein von "Zero Accident" (Null Unfall), die Einbeziehung von Teilnehmern in die Sicherheitskette, Nutzung von redundanten Systemen (unabhängige zweifache Sicherungssysteme) und die Dokumentation von Unfällen.

Im Kapitel 5 werden technische Details zur Konstruktion von Ropes Courses (Hochseilgärten) und Seilgärten beschrieben, die auch dem Laien ermöglichen Anbieter zu hinterfragen und erste Einschätzungen von Ropes Courses vor zu nehmen.

Nach den Literaturhinweisen werden im letzten Kapitel einige internationale Industriestandards für Ropes Courses mit Beispiele und Bildern dokumentiert.

Zielgruppen

Angesprochen sind Programmeinkäufer, die Hilfestellung zur Auswahl von Trainingsanbietern bekommen, des weiteren Anbieter von Maßnahmen, um ihre eigenen Programme zu verbessern und drittens Teilnehmer, damit sie sich für die Verbesserung der Trainings einsetzen können.

Diskussion

Walter Siebert bringt seine 20jährige persönliche Trainingserfahrung mit den unterschiedlichen Outdoor- Methoden in diese Broschüre ein. Sie gibt einen guten und prägnanten Überblick über die genannten Themen. Insbesondere die Checkliste ist hilfreich für die Entwicklung von Maßnahmen und die Prüfung von Anbietern. Dem letztendlichen Ziel die "schwarzen Schafe" in der Trainingsszene herauszufiltern, die gefährliche Trainings ohne Ergebnis durchführen, kann durch diese Broschüre näher gekommen werden. Ein Schritt kann der von Walter Siebert geforderte hohe Sicherheitsstandard sein. Ein Manko hat die Broschüre im Hinblick auf die Leserschaft: Die beschriebenen Aufgaben im Kapitel Fallanalysen sind eher für Insider, da sie nicht weiter erläutert werden. Die Methoden sind so nicht nachvollziehbar, denn leider gibt es keine allgemeingültigen Namen oder Regeln für die Aufgaben. Abschließend wäre es sehr wünschenswert, wenn sich sowohl die Anbieter von Programmen dem Prinzip "Zero Accident" verschreiben würden, um tatsächlich Unfälle zu vermeiden, gleichzeitig die Kunden die Verantwortung für ihre Maßnahmen übernähmen.

Fazit

In der sehr überschaubaren Broschüre werden alle wichtigen Aspekte zum Thema Sicherheit abgehandelt. Sehr angenehm ist es, sich mit grundsätzlichen Fragen zu beschäftigen. So wird der Blick für das Ganze geschärft.


Rezensentin
Monika Pietsch
Training und Konstruktives Lernen
selbständige Trainerin und Beraterin, Schwerpunkt: Team- und Führungskompetenzen mit den Methoden des konstruktiven Lernens
Homepage www.training-konstruktiv.de
E-Mail Mailformular


Alle 52 Rezensionen von Monika Pietsch anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Monika Pietsch. Rezension vom 14.06.2005 zu: Walter Siebert: Zero accident. Qualitätsstandards für erlebnisorientierte Wirtschaftstrainings. ZIEL Verlag (Augsburg) 2003. 2., vollst. überarbeitete und erweiterte Auflage. ISBN 978-3-934214-83-5. Reihe: Praktische Erlebnispädagogik. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/2669.php, Datum des Zugriffs 16.07.2019.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung