Suche nach Titel, AutorIn, RezensentIn, Verlag, ISBN/EAN, Schlagwort
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Jörg Effertz: TV-L Kommentar 2020

Rezensiert von Dr. iur. Marcus Kreutz, 24.11.2022

Cover Jörg Effertz: TV-L Kommentar 2020 ISBN 978-3-8029-5214-2

Jörg Effertz: TV-L Kommentar 2020. Jahrbuch zum Tarifvertrag der Länder mit allen wichtigen Tariftexten und den Entgeltordnungen. WALHALLA Fachverlag / metropolitan Verlag (Regensburg) 2020. ISBN 978-3-8029-5214-2.

Weitere Informationen bei DNB KVK GVK.

Fachkräftemangel und tarifliche Bezahlung

Auch und gerade im sozialen Sektor (Pflegeheime, Kindergärten, ambulante Pflegedienste u.ä.) wird es in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zunehmend zu einem Fachkräftemangel kommen. Bereits jetzt sind die Klagen, die die Arbeitgeber und Kunden erheben, groß. Die in diesen Sektoren anzutreffenden Berufe scheinen wenig attraktiv zu sein. Für diese mangelnde Attraktivität wird man ein ganzes Bündel für Gründen nennen können. Zu nennen dürften insofern ein geringes Maß an gesellschaftlicher Reputation sowie schwierige Arbeitsbedingungen mit Blick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Nacht- Wochenend- und Feiertagsarbeit sein. Maßgeblich verantwortlich für den Fachkräftemangel dürfte aber auch und vor allem die vergleichsweise geringe Bezahlung sein, obgleich es im Bereich der Pflege bereits seit mehreren Jahren den Mindestlohn gibt, die tarifliche Entlohnung Voraussetzung für den Erhalt eines Versorgungsvertrages mit einer Pflegekasse ist und auch im Übrigen die Arbeitgeber bemüht sind, attraktive Vergütungssysteme zu schaffen und aufrechtzuerhalten. Das Buch von Jörg Effertz, mit dem dieser das Tarifrecht der Länder auf der Grundlage des TV-L 2020 vorstellt, kann vor dem Hintergrund dieser Situation dabei helfen, sich zu überlegen, ob man sich z.B. als Arbeitgeber individualvertraglich dazu verpflichtet, sich einem Tarifvertrag anzuschließen.

Aufbau

Das Werk ist in fünf große Abschnitte gegliedert:

  1. Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (S. 35 ff.)
  2. Auszubildende (S. 923 ff.)
  3. Vergütung, Zulagen, Rationalisierungsschutz (S. 977 ff.)
  4. Eingruppierung (S. 1007 ff.)
  5. Alters- und Hinterbliebenenversorgung, Altersteilzeit (S. 1473 ff.)

Ein Stichwortverzeichnis schließt das Werk auf den Seiten 1549 ff. ab.

Diskussion

Der Autor Jörg Effertz hat sich nicht nur der Mühe unterzogen, die einschlägigen Tarifwerke zu sammeln und in eine sinnvolle Ordnung zu bringen. Vielmehr hat er auch jedem Abschnitt einleitende Wort sowie eine Erläuterung der sodann abgedruckten Regelungen vorangestellt. Sie erläutert Effertz auf den Seiten 13 ff. die tarifrechtlichen Trends des Jahres 2020. Zu denen zählt er u.a. die Regelungen über das Tragen eines Kopftuchs im Kindergarten (§ 3 TV-L), die PC-Überwachung am Arbeitsplatz durch sog. Keylogger (§ 6 TV-L), das sog. Urlaubserinnerungsmanagement (§ 26 TV-L) sowie die Besonderheiten bei den Regelungen über die Verfallsfristen im Falle von Mindestlohn (§ 37 TV-L). Zu diesen und weiteren Neuerungen im TV-L bringt Effertz eine rechtliche Einordnung, bei der er auf die zugrundeliegende Rechtsprechung der Neuregelung Bezug nimmt und sie mit seiner Bewertung in einen größeren Sinnzusammenhang einbettet. Darüber hinaus zeichnet sich das Buch nicht nur dadurch aus, dass Effertz eine Sammlung der geltenden Tarifregelungen TV-L bietet. Vielmehr hat er sich auch der Mühe unterzogen, die wesentlichen Regelungen zu kommentieren, sodass der Leser die Regelungen auch noch besser verstehen kann. Die Kommentierungen zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug aus, der dazu führt, dass das Buch einen immens hohen Nutzen für den Tagesgebrauch entwickelt. Hinzuwiesen ist insofern z.B. darauf, dass Effertz bei seiner Kommentierung des § 2 TV-L auch sämtliche Personalvertretungsgesetze des Bundes und der Länder aufführt (S. 57), um so dem Nutzer die Mitwirkungsrechte der Personalvertretungen im Falle einer Einstellung deutlich zu machen und die Anwendung der einschlägigen Normen sicherzustellen. Ebenso nennt der die einschlägigen Gleichstellungsgesetze des Bundes und der Länder, da sich daraus ebenfalls Mitwirkungsrechte der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten im Falle einer Einstellung ergeben.

Fazit

Das umfangreiche Werk besticht durch eine klare Gliederung; es umfasst alle relevanten tarifrechtlichen Regelungen, die es dem Nutzer erlauben, tarifrechtliche Fragestellungen praxisnah, schnell und auf der Grundlage der herrschenden Rechtsprechung und Lehre zu beantworten. Die Kommentierungen durch den Autor Effertz bestechen durch klare und prägnante Meinungen und vor allem eines abwägenden Urteils. Das Buch ist jedem zu empfehlen, der sich mit dem Tarifrecht des TV-L beschäftigen muss.

Rezension von
Dr. iur. Marcus Kreutz
LL.M., Rechtsanwalt. Justiziar des Bundesverbandes Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. in Köln
Mailformular

Es gibt 265 Rezensionen von Marcus Kreutz.


Zitiervorschlag
Marcus Kreutz. Rezension vom 24.11.2022 zu: Jörg Effertz: TV-L Kommentar 2020. Jahrbuch zum Tarifvertrag der Länder mit allen wichtigen Tariftexten und den Entgeltordnungen. WALHALLA Fachverlag / metropolitan Verlag (Regensburg) 2020. ISBN 978-3-8029-5214-2. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/26759.php, Datum des Zugriffs 04.12.2022.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht