socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Robert Rossa, Julia Rossa: Gefühle in Worten

Robert Rossa, Julia Rossa: Gefühle in Worten. Kartenset mit 99 Aussagen für die Psychotherapie und Beratung von Kindern und Jugendlichen. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2020.

EAN 401-917210019-3

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand
.


Thema

Die Kartenset-Reihe „In Worten“ thematisiert verschiedene Themenbereiche durch Aussagen aus dem täglichen Leben. Dieses Set soll anhand von 99 Aussagen eine Auseinandersetzung mit Gefühlen in der Beratung sowie Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen anregen und moderieren. Derzeit umfasst die Reihe sieben Themenfelder, wobei nur dieses Set speziell für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entwickelt wurde.

Autor*innen

Robert und Julia Rossa sind Diplom Sozialpädagogen mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe. Robert Rossa hat zudem einen Tätigkeitsschwerpunkt in der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Entstehungshintergrund

Besonders bei Kindern und Jugendlichen stellt die Arbeit mit Gefühlen einen wichtigen Baustein zur Entwicklung sozialer Kompetenzen dar. Durch die Entwicklung der Aussagen unter Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen wurden Karten entwickelt die lebensnahe und altersspezifische Ansichten wiedergeben.

Inhalt

Das Set besteht aus 99 Karten mit Aussagen aus dem täglichem Leben zu denen Sprichwörter und Allgemeinplätze zählen. Begleitet wird es von einem sieben seitigen Booklet in welchem zu Beginn in Kürze die Bedeutung von Worten und der damit verbundene Gedanke hinter der Serie dargestellt wird. Es folgen acht Vorschläge für den Einsatz der Karten, die unter anderem Psychoedukation und verschiedene Auswahlmöglichkeiten der Karten beinhalten. Nachfolgend wird auf das vorliegende Kartenset sowie seine Entstehungsgeschichte eingegangen und unterstützende Fragen für die Arbeit mit den Karten angeführt. Den Abschluss bildet eine Kurzvorstellung der Autor*innen.

Die Karten selbst wurden in sieben Kategorien unterteilt, welche unseren Grundemotionen zugeordnet sind:

  1. Wut
  2. Angst
  3. Ekel
  4. Scham
  5. Traurigkeit
  6. Liebe
  7. Freude

Für Emotionen die eher negativ besetzt sind, wie Ekel und Traurigkeit, wurde durch orange Karten eine optische Abgrenzung gewählt. Bei Aussagen zu Liebe und Freude sind die Karten in Gelb gehalten. Die Aussagen auf den Karten sind kurze Sätze in denen verschiedene Aspekte, Sichtweisen und Erlebenswelten von Emotionen wiedergeben werden, dabei können auch positive Aspekte vermeintlich negativer Emotionen deutlich werden. Das Verhältnis der Karten ist nicht ausgewogen, insgesamt thematisieren 22 Karten des Sets eher positive Emotionen und 77 Karten eher negative Emotionen. Die Größe der Karten entspricht regulären Spielkarten.

Diskussion

Zunächst überraschend wirkte der geringe Umfang des Booklets, schlussendlich umfasst es alle wichtigen Inhalte und bietet die Möglichkeit eines schnellen Einstiegs in die Arbeit mit den Karten. Für interessierte Leser*innen wie mich wäre es spannend gewesen, mehr über den Entstehungsprozess der Karten zu erfahren, besonders da die Kinder und Jugendlichen einbezogen wurden.

Dass die Reihe um ein Angebot für Kinder und Jugendlich erweitert wurde, finde ich sehr begrüßenswert, wobei nicht außer Acht gelassen werden sollte, dass die Auseinandersetzung mit Gefühlen auch in der Arbeit mit Erwachsenen ein wichtiges Thema darstellt. Durch die Begleittexte entsteht jedoch der Eindruck, dass das Thema Gefühle vorwiegend in der Kinder- und Jugendarbeit Bewandtnis hat, was ich für irreführend halte.

Die Aussagen der Karten greifen wichtige Gefühle auf und es wurde darauf geachtet alle Grundemotionen einzubeziehen. Dies gestaltet sich passend zu einigen Trainings Sozialer Kompetenzen für Kinder und Jugendliche, wodurch das Kartenset auch hier als erweiterndes und unterstützendes Tool eingesetzt werden kann.

Der Ansatz Aussagen unter Einbeziehung der Zielgruppe zu wählen, die der Lebenswelt sowie dem Sprachgebrauch der Kinder und Jugendlichen entsprechen betrachte ich als gelungen. Es sind Inhalte entstanden die zu Gesprächen anregen und über die diskutiert werden kann, besonders da die Aussagen in den verschiedenen Kategorien positive und negative Aspekte beinhalten.

Unklar bleibt leider, warum das Verhältnis zwischen den positiv und negativ konnotierten Inhalten deutlich unausgewogen ist. Hier wäre es interessant zu erfahren, ob dies einen methodischen Hintergrund hat.

Fazit

Das Kartenset stellt ein spannendes Tool dar, dass viele Einsatzmöglichkeiten bietet und Aussagen beinhaltet die von Kindern und Jugendlichen gut aufgegriffen werden können. Die gelungene Gestaltung wurde durch Autor*innen mit langjähriger Praxiserfahrung sowie einer Einbeziehung der Zielgruppe in die Entwicklung möglich.


Rezension von
Anna-Lena Mädge
M. A. Soz.Päd./Soz.Arb.
E-Mail Mailformular


Alle 14 Rezensionen von Anna-Lena Mädge anzeigen.


Zitiervorschlag
Anna-Lena Mädge. Rezension vom 14.10.2020 zu: Robert Rossa, Julia Rossa: Gefühle in Worten. Kartenset mit 99 Aussagen für die Psychotherapie und Beratung von Kindern und Jugendlichen. Beltz Verlag (Weinheim, Basel) 2020. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/26828.php, Datum des Zugriffs 30.10.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung