socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Kerstin Haury, Sigrid Loerke u.a.: Praxisbuch Adoption

Cover Kerstin Haury, Sigrid Loerke, Jürgen Stapelmann, Heike Zimmerling: Praxisbuch Adoption. Psychologische und soziale Besonderheiten bei Adoptivfamilien. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2020. ISBN 978-3-7799-6225-0.
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Mit dem Untertitel „Psychologische und soziale Besonderheiten bei Adoptivfamilien“ wird das Anliegen des Buches erklärt, einen umfassenden Einblick in das Thema Adoption eines fremden Kindes zu ermöglichen, sowohl aus dem Blickwinkel des Kindes als auch dem der annehmenden Eltern, der Herkunftseltern und der Fachkraft einer Adoptionsvermittlungsstelle. Es soll ein Bild davon vermittelt werden, welche Anforderungen an das gemeinsamen Leben mit einem adoptierten fremden Kind aus Deutschland vor dem Hintergrund seiner besonderen Lebensgeschichte auf AdoptivbewerberInnen zukommen.

AutorInnen

Alle vier Autoren haben mehrjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung rund um das Thema Adoption: Dr. phil. Kerstin Haury ist Mutter von zwei Adoptivkindern und arbeitet als Dipl-Psychologin in eigener Praxis mit dem Schwerpunkt Belastung und Stress in Familien mit besonderen Kindern. Sigrid Loerke ist als Dipl.-Sozialarbeiterin in der Fachstelle für Adoption eines Jugendamtes tätig, berät und begleitet abgebende Eltern, Adoptivbewerber und Adoptivfamilien. Jürgen Stapelmann leitet als Dipl.-Psychologe unter anderem Elternsupervisionsgruppen für Adoptivfamilien. Heike Zimmerling ist ebenfalls als Dipl-Sozialarbeiterin in einer Fachstelle für Adoption mit der Beratung und Begleitung von Schwangeren, abgebenden Eltern, Adoptivbewerbern und Adoptivfamilien tätig.

Entstehungshintergrund

Ausgehend von dem Gedanken, dass eine Adoption etwas Besonderes ist und ihre Geschichte das Kind, seine Adoptiveltern und auch die Herkunftseltern ein Leben lang begleitet, richtet sich das Buch an Adoptionsinteressierte, an Bewerberinnen und Bewerber um eine Adoption, aber auch an Fachkräfte, die mit Adoptionen befasst sind. Wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen der Autoren werden zusammengeführt; den am Adoptionsprozess Beteiligten und Menschen, die sich für eine Adoption interessieren, soll Mut gemacht werden, sich mit den vielfältigen Aspekten einer Adoption auseinanderzusetzen, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, dass adoptierte Kinder besondere Kinder mit besonderen Bedürfnissen sind, und ihre Motivation zur Aufnahme eines Kindes vor dem Hintergrund dieser Bedürfnisse zu überprüfen.

Aufbau und Inhalt

in klar gegliederten Abschnitten werden wichtige Aspekte zur Adoption beleuchtet:

  • Aus einem Paar wird eine Familie: Da Vermittlungen von neugeborenen Adoptivkindern meist zeitlich nicht voraussehbar sind, kommt die Veränderung der Lebenssituation von Adoptiveltern abrupt und umfasst alle Lebensbereiche.
  • Annehmende Eltern, Herkunftseltern, Kind und Adoptionsfachkraft sind in einer Adoptionstetrade, die ein ganzes Leben lang wirkt, miteinander verbunden. Die leiblichen Eltern sind und bleiben für ein adoptiertes Kind wichtig, auch wenn sie im Alltag nicht anwesend sind.
  • Adoptivfamilien unterscheiden sich als „besondere Familien“ wesentlich von anderen Familien: Sie müssen sich mit der „doppelten Elternschaft“ für ihr Kind auseinandersetzen und den Herkunftseltern einen Platz im Leben ihres Kindes geben. Zudem sind sie, mehr als andere Familien, eine „öffentliche Familie“.
  • Adoptivkinder sind häufiger als andere Kinder weniger emotional belastbar und reagieren mit Verhaltenbesonderheiten; Adoptiveltern brauchen oft Geduld, Nervenstärke und Verständnis.
  • Der Umgang mit Außenstehenden, die einer Adoptivfamilie gegenüber das Thema Adoption ansprechen, erfordert Offenheit, Besonnenheit und Sensibilität.
  • Eine gute Kenntnis der eigenen Möglichkeiten und Grenzen, der persönlichen Belastbarkeit und eigener Ressourcen trägt zu einem erfolgreichen Kräftemanagement im späteren Alltag mit dem adoptierten Kind bei.

Die Abschnitte werden jeweils mit Anregungen, Fragen oder praktischen Hinweisen an Interessierte abgeschlossen; angestrebt ist eine realistische Einschätzung der eigenen Belastbarkeit.

Diskussion

Die offensichtlich profunde Erfahrung der Autoren im Bereich der Adoption, im Kontakt mit Adoptiveltern und ihren Kindern, fließt in alle Abschnitte des Buches ein und trägt auch dazu bei, dass in den verwendeten Fallbeispielen realistische, für bislang womöglich wenig informierte LeserInnen auch unbequeme, Einblicke gewährt werden. Auch wenn Menschen, die sich für die Adoption eines fremden Kindes interessieren, sich oft etwas ungeduldig nichts sehnlicher als Familienzuwachs wünschen, ist in der Vorbereitungszeit die gründliche -und nicht nur punktuelle- Lektüre dieses Buches zu raten.

Fazit

Das Buch bietet allen, die sich mit der Adoption eines fremden Kindes auseinandersetzen möchten, sehr nützliche Informationen. Es ist auch für bislang nicht mit dem Thema Vertraute klar und nachvollziehbar strukturiert und nicht zuletzt durch die Reflexionsfragen am jeweiligen Kapitelende eine wertvolle Hilfe bei der Vorbereitung auf die Bewerbung um eine Adoption. In erster Linie als Leitfaden für Adoptionsinteressierte und -bewerber gedacht, bietet der Band auch beruflich im Feld der Adoption oder anderen Bereichen der Jugendhilfe Tätigen sowie allen, die daran interessiert sind, eine Adoption in ihrer ganzen Tragweite und ihren lebenslangen Auswirkungen auf die Beteiligten zu erfassen, eine wertvolle Orientierung und Arbeitshilfe.


Rezension von
Elke Petersen-Wendt
Dipl.-Sozialpädagogin, Mitarbeiterin im Jugendamt und dort seit 2012 in der Adoptionsvermittlungsstelle tätig
E-Mail Mailformular


Alle 2 Rezensionen von Elke Petersen-Wendt anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Elke Petersen-Wendt. Rezension vom 14.09.2020 zu: Kerstin Haury, Sigrid Loerke, Jürgen Stapelmann, Heike Zimmerling: Praxisbuch Adoption. Psychologische und soziale Besonderheiten bei Adoptivfamilien. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2020. ISBN 978-3-7799-6225-0. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/26956.php, Datum des Zugriffs 23.09.2020.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie Kontakt zur Redaktion der Rezensionen aufnehmen.
rezensionen@socialnet.de

ISSN 2190-9245

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Über 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft.

Gehören Sie auch schon dazu?

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche
  • Sozial.de für tagesaktuelle Meldungen

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung