socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

Vera Bernard-Opitz: Positives Sozial- und Kommunikations­verhalten

Cover Vera Bernard-Opitz: Lernziel. Positives Sozial- und Kommunikationsverhalten. Soziale Cartoons für Kinder im Grundschulalter. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2020. 101 Seiten. ISBN 978-3-17-036736-4. 39,00 EUR.

Andra Bernard (Illustratorin).
Inhaltsverzeichnis bei der DNB
Recherche bei DNB KVK GVK

Besprochenes Werk kaufen
über socialnet Buchversand

über Shop des Verlags


Thema

Sozialtrainings in Grundschulen sind inzwischen häufig schon Standards an Grundschulen – insbesondere an solchen mit Schulsozialarbeit, wobei insbesondere erlebnispädagogische Elemente oder auch Puppen und Klassenrat-Elemente eingebracht werden. In diesem Werk einmal mehr von der direkten Lautsprache gewechselt zur Bildsprache. Mittels farbiger Cartoons werden Kinder dazu angeregt, sich in sozialen Situationen kompetenter zu verhalten. 

Autorin

Dr. Vera Bernard-Opitz ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin, deutsche und amerikanische Verhaltenstherapeutin und hat sich auf Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Autismus sowie anderen Entwicklungs- und Verhaltensstörungen spezialisiert. Sie hat ein amerikanisches Zertifikat als BCBA-D (Board Certified Behavior Analyst-Doctorate) und war Supervisorin einer amerikanischen ABA Firma. Sie ist Supervisorin von autismusspezifischen Verhaltenstherapie-Programmen und Herausgeberin mehrerer Bücher und Fachartikel. Sie gibt Workshops und Vorträge speziell zu Verhaltensproblemen, Kommunikation, Sozialverhalten sowie Visuellen Hilfen. Sie hat als Professorin an der National University of Singapore gearbeitet und dort über ein Jahrzehnt ein Zentrum für Kinder mit Autismus koordiniert.

Entstehungshintergrund

Das Buch ist zusammen mit der Illustratorin und Mediengestalterin Andra Bernard entstanden, die die vielfältigen Cartoons gezeichnet hat, die mit insgesamt über 130 einen Großteil des Buches ausmachen.

Aufbau

Dieser DIN A4 Band ist auf knapp 100 Seiten in fünf Kapitel eingeteilt, wobei die Einführung zum Cartoon-Curriculum sehr knapp ausfällt.

Im zweiten Abschnitt werden Beispiele für eine Wertevermittlung und ein positives Sozialverhalten in Schulen gegeben und das LZZ STAR Programm dargelegt.

Im dritten Kapitel werden die Ziele für ein positives Sozialverhalten (höflich, zuverlässig, teamfähig) behandelt, während im vierten Kapitel die Ziele für positive Persönlichkeitseigenschaften (Optimismus, Bewältigungsstrategien, Loyalität und Selbstkontrolle) im Vordergrund stehen.

Das fünfte und letzte Kapitel setzt sich mit den Zielen für eine kommunikative Kompetenz auseinander, wozu u.a. gute Gesprächspartnerschaft, Komplimente, Entschuldigungen bzw. Wiedergutmachungen, Klärung von Missverständnissen, Dankbarkeit und aktives Zuhören gehören. Eine knappe Schlussbemerkung und ein eine Seite umfassendes Literaturverzeichnis runden den Band ab.

Inhalt

Das Arbeitsbuch beinhaltet ein Programm zur Förderung des Sozialverhaltens, das in den USA als STAR- Programm schon Anwendung gefunden hat. STAR steht für „Sicherheit an erster Stelle“ (S), „Aufpassen und bereit sein“ (T), „Verantwortlich handeln“ (A) sowie „Respekt für sich und andere“ (R). Dieses Verhalten ist jeweils in ein Lang- und mehrere Kurzzeitziele untergliedert. Die einzelnen Ziele werden in einer ausführlichen Tabelle jeweils vor einem Kapitel vorangestellt. Zu Beginn jeden langfristigen Zieles wird ausführlicher erläutert, welche Bedeutung ein solches Ziel hat und wird mit wissenschaftlichen Hintergründen erklärt. Es folgen dann jeweils vier farbige Cartoons mit einer Ausgangssituation und einer Auswahl an möglichen Reaktionen. Diese Cartoons sind der zentrale Baustein des Bandes. Sie sind sehr gut erkennbar und schaffen es, mit einfachen graphischen Mitteln und Sprech- bzw. Denkblasen soziale Situationen darzustellen. Dabei ist es erstaunlich, wie breit die Palette an Alltagssituationen ist. Es reicht vom Stehlen der Klassenkasse, dem unabsichtlichen Anfahren mit dem Fahrrad, Verabredungen, Trennung der Eltern, verlorenen Gegenständen bis hin zum Schulwechsel aufgrund eines Umzuges. In der Schlussbemerkung erklärt die Dr. Vera Bernard- Opitz, dass das „Soziale Cartoonbuch“ als Anregung zu einem vielfältigen Einsatz konzipiert ist und durch Rollenspiele, eigene Videoproduktionen oder auch klar strukturierte Diskussionsrunden ergänzt werden sollte. Außerdem sei dieses Material zur positiven Verhaltensunterstützung nicht nur für Kinder an Grundschulen geeignet, sondern könne auch in anderen Altersstufen gegebenenfalls abgewandelt durchaus eingesetzt werden.

Diskussion

Dieser Band fasziniert durch die alltagsnahen Situationsschilderungen, die für Kinder durchaus relevant sind und ihnen ermöglichen können, sozialkompetenter klar zu kommen. Die Struktur des Buches ist sehr klar und gut zu überblicken, sodass man im Alltag die passenden Stellen rasch findet. An einzelnen Stellen wirken Beispiele etwas zu schemenhaft; ansonsten aber ein vortreffliches Material, dessen Einsatz man sich in vielen Grundschulen wünscht, um Kinder auf eine andere, kreative Art und Weise ein prosozialeres Verhalten zu ermöglichen. Es wäre durchaus auch vorstellbar, dass man wenigstens Teile des Werkes auch z.B. in Kindergruppen oder in Beratungsstellen anwendet.

Fazit

Ein ungewöhnliches Werk, das einmal mehr zeigt, wie der Einsatz von Cartoons in der pädagogischen Praxis erfolgen kann. Eine erfrischende Art, prosoziales Verhalten zu fördern!


Rezension von
Dipl. Soz. Päd. Detlef Rüsch
Systemischer Familientherapeut, Supervisor
Jugendsozialarbeiter an einer Mittelschule
E-Mail Mailformular


Alle 63 Rezensionen von Detlef Rüsch anzeigen.

Besprochenes Werk kaufen
Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel – in Deutschland versandkostenfrei – über den socialnet Buchversand bestellen.


Zitiervorschlag
Detlef Rüsch. Rezension vom 20.01.2021 zu: Vera Bernard-Opitz: Lernziel. Positives Sozial- und Kommunikationsverhalten. Soziale Cartoons für Kinder im Grundschulalter. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2020. ISBN 978-3-17-036736-4. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/27122.php, Datum des Zugriffs 23.06.2021.


Urheberrecht
Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Interesse an einer Nutzung haben, treffen Sie bitte vorher eine Vereinbarung mit uns. Gerne steht Ihnen die Redaktion der Rezensionen für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung.


socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner Förderverein Fachinformation Sozialwesen e.V. mit dem Stichwort Rezensionen!

Zur Rezensionsübersicht